Das italienische Weindepot

 0 Warenkorb

Rebsorte Passerina

Rebsorte Passerina

Die weiße Passerina ist eine autochthone Rebsorte Mittelitaliens. Man findet Sie in den Abruzzen, Latium und Umbrien, wobei ihr Anbau speziell in den Marken eine lange Tradition hat. Sie wurde in der Vergangenheit selten reinsortig ausgebaut und fand deshalb unter anderem Eingang als Ergänzungstraube in den Falerio dei Colli Ascolani DOC. In neuerer Zeit gibt es einige Erzeuger die einen eigenständigen Wein nur aus der Passerinatraube keltern, die Ergebnisse sind ermutigend, manchmal nicht immer überzeugend. Die Passerina hat ganz eigene charakteristischen Merkmale, wie andere Rebsorten auch, jedoch hat man diese vernachlässigt, weil sie immer Teil einer Weisswein-Cuvee war. Winzer, die die Mühen im Weinberg nicht scheuen, werden letzten Endes mit einem eigenständigen Wein belohnt. Die Rebsorte ist im Weinberg mitunter ein wenig kompliziert, sie liefert auch einen geringeren Zuckergehalt, weshalb der weisse Massenträger Trebbiano gerne bevorzugt wurde.



Filtern: Alle Rotwein Weißwein Sortieren: 1 Artikel


Tufilla Marche Passerina IGP 2020

Tufilla Marche Passerina IGP 2020


Simone Capecci, Marken

Dieser urtypische Adria-Weißwein wird aus der autochthonen Rebsorte Passerina gekeltert: Zarte, strohgelbe Farbe mit goldenen Akzenten. Im Bouquet dezent nach Südfrüchten, Nüssen und Kamille. Die feine Säuresträhne leitet in das raffinierte Finale über. - Gerardo

'Nervige Säure bringt den Geschmack des Tufilla zum Pulsieren. Der reinsortige Passerina hält zwar aromatisch nicht mit dem Ciprea mit, macht ihm jedoch in seiner Dynamik und der langen Würze im Nachhall durchaus Konkurrenz.' - Gambero Rosso

  Details

0,75-L | klimatisiert gelagert | Weisswein trocken | 12,5 % Vol. | Enthält Sulfite | Preis inkl. USt | zzgl. Versand

 € 8,95 (11,93€/l)
am Lager