Das italienische Weindepot
 
 0 Warenkorb
Primitivo | Rebsorte Primitivo | Rebsorte

Primitivo | Rebsorte



Einer der beliebtesten Rotweine Süditaliens ist der Primitivo, der auch als Primitivo di Manduria oder Primitivo di Gioia bekannt ist. Allen gemeinsam ist, dass sie kraftvoll, aber auch fruchtig und besonders angenehme Tropfen mit geringem Säuregehalt sind. In den meisten Fällen wird die Attraktivität dieses Weins auch durch ein besonders gutes Preis-Qualitäts-Verhältnis unterstrichen. Der Name der Rebsorte Primitivo klingt kurios, ist aber letztlich das Ergebnis eines Übersetzungsfehlers. Ursprünglich stammt er von der frühreifen Rebsorte, auf der dieser Wein basiert. Im Laufe der Jahrhunderte wurde er zu Primitivo, was so viel wie 'der Einfache' bedeutet.

Die apulische Rebsorte Primitivo wäre wahrscheinlich ziemlich unbekannt geblieben, wenn man nicht vor kurzem eine gewisse Ähnlichkeit mit dem kalifornischen Zinfandel entdeckt hätte. Die Rebsorte bringt Weine mit hohem Alkoholgehalt und Originalität hervor und wird auch häufig für Cuvées verwendet. In der Vergangenheit wurde der Primitivo oft als Verschnittwein verwendet, aber heute wird die Schönheit dieser Rebsorte immer mehr erkannt. In Apulien, im Herzen der Provinz Tarent, hat diese alte Rebsorte ihre eigene DOC (höchste und garantierte Herkunftsbezeichnung) mit dem Namen 'Primitivo di Manduria'. Sie wird auch in der Gegend von Gioia del Colle angebaut, und in der Gegend von Brindisi wird Primitivo oft als einzige Sorte vinifiziert. - Gerardo [TS02/23]

"Zugegeben: Der Primitivo ist nichts für Filigrantrinker. Aber er sprengt auch nicht das Glas, wie mancher australische Shiraz, mancher Spanier und – pardon – auch mancher Bordeaux vom Rechten Ufer es mittlerweile tun. Er ist ein Wein von disziplinierter Fülle, der leicht zu verstehen und unkompliziert zu trinken ist. Schon für unter sechs Euro gibt es im Weinhandel sehr ordentliche Qualitäten. Wer ein oder zwei Euro drauflegt, erhält richtig gute Weine – vorausgesetzt er mag den Stil des Weins." - Dr. Jens Priewe


Blättern: Zurück 0 Artikel | Seite: 4




Entschuldigung - hier gibt es nichts zu holen!

Alle Produkte dieser Kategorie sind leider ausverkauft und bis auf weiteres nicht mehr lieferbar.

Nutzen Sie stattdessen die Blättern- oder Suchfunktion um durch das Angebot zu stöbern.




Blättern: Zurück Weiter Blog: Primitivo

Primitivo | Rebsorte | gerardo.de

Primitivo ist eine rote Rebsorte, die hauptsächlich in Apulien, einer Region im Süden Italiens, angebaut wird. Die Sorte ist auch als Zinfandel bekannt und wird in Kalifornien seit den 1850er Jahren angebaut. Primitivo ist bekannt für seine dichten und kräftigen Weine mit hohem Alkoholgehalt und fruchtigen Aromen von Pflaumen, Kirschen und Pfeffer.

Die Primitivo-Traube hat eine lange Geschichte in Apulien, wo sie schon seit vielen Jahrhunderten angebaut wird. Die Weine aus Primitivo sind Teil der traditionellen Kultur der Region und werden oft zu besonderen Anlässen getrunken. Die Weinproduktion aus Primitivo hat in den letzten Jahren zugenommen, und es gibt heute viele Weingüter, die Primitivo-Weine in verschiedenen Stilen und Qualitäten anbieten.

Primitivo-Weine eignen sich hervorragend zu kräftigen Gerichten wie Fleischgerichten und Pasta-Gerichten mit Tomatensoße. Sie haben auch eine gute Lagerfähigkeit und können über einen Zeitraum von mehreren Jahren gelagert werden, um ihr Aroma und ihren Geschmack zu verbessern.

Zusammenfassend ist Primitivo eine robuste und vielseitige Rebsorte. Primitivo bietet Weinliebhabern ein einzigartiges Aroma und Geschmackserlebnis und eignet sich hervorragend zu einer Vielzahl von Gerichten. Wenn Sie auf der Suche nach einem kräftigen und fruchtigen Wein sind, sollten Sie Primitivo definitiv in Betracht ziehen. - Gerardo [TS02/23]