Das italienische Weindepot
 
 0 Warenkorb
Kalabrien Kalabrien

Kalabrien | Weißwein



Auf den 35.000 Hektar Weinbergen, von denen nur etwa ein Drittel tatsächlich genutzt wird, wachsen 90 % rote Rebsorten, die weltweit exportiert werden. Kalabrien, so der italienische Name der Region, ist vor allem für seine hochprozentigen Rotweine bekannt. Die wichtigste Rebsorte ist der rote Gaglioppo, der auf etwa einem Viertel der Rebfläche angebaut wird. Es folgen der Greco Nero und der Greco Bianco. Weitere in Kalabrien verbreitete rote Rebsorten sind Barbera, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Calabrese (Nero d'Avola), Chardonnay, Malvasia, Montonico, Moscato, Sangiovese, Trebbiano und Zibibbo. Wie in fast allen Weinbauregionen der Welt haben jedoch auch in Kalabrien einige internationale Rebsorten Einzug in die Weinberge gehalten. Auch wenn diese Sorten flächenmäßig bei weitem nicht mit den einheimischen Sorten konkurrieren können, bringen sie doch gute Ergebnisse und tragen wesentlich zur allgemeinen Qualitätssteigerung bei. - Gerardo [TS07/22]

"Die Führungsrolle in der Weinwirtschaft Kalabriens spielt weiterhin wie schon seit Jahren Cirò und seine Umgebung." - Gambero Rosso


Blättern: Zurück 0 Artikel | Seite: 6




Entschuldigung - hier gibt es nichts zu holen!

Alle Produkte dieser Kategorie sind momentan leider vollständig ausverkauft und bis auf weiteres nicht mehr lieferbar.




Blättern: Zurück Blog: Kalabrien