Das italienische Weindepot


 0 Warenkorb

  

Pietro dal Cero Amarone della Valpolicella DOC 2013


Cà dei Frati, Lombardei

Pietro dal Cero Amarone della Valpolicella DOC 2013
Vater Pietro dal Cero ist dieser exzellente Amarone gewidmet, als Zeichen der Besinnung auf die eigenen Wurzeln, Kultur und Geschichte der Gegend. Die Geschwister Igino, Gian Franco und Anna Maria dal Cero haben erst kürzlich Weinberge im Valpolicella erworben um dort diesen Traum zu verwirklichen.

Im Glas zeigt sich dieser extraktreiche Wein durch dunkles und vielschichtiges Rubinrot. Am Gaumen mischen sich üppige Fruchtaromen, feinherbe Schattenmorellen und verschmelzen mit Schokolade zu würziger Süsse. Dieser Amarone entfaltet ein kräftiges Aromenspiel aus balsamischen Noten mit Ansätzen von Sternanis und wilder Minze. Die feinen harmonischen, tertiären Aromen lassen süssen Tabak und Kaffee anklingen. - Gerardo

'Funkelndes, intensives Rubin. Recht sperrige und verhaltene Nase, leicht nach gebrannten Haselnüssen, etwas weißer Pfeffer, Kardamom, die Frucht bleibt im Hintergrund. Am Gaumen dann viel Kirschfrucht, entfaltet sich mit schönem Saft, feinmaschiges Tannin, schönes Spiel.' - Falstaff

0,75-L-Fl. | Rotwein trocken | Alc: 16 % Vol. | Enthält Sulfite | Preis inkl. 19% USt | zzgl. Versand

€ 54,95 (73,27€/l)
am Lager  


Pietro dal Cero Amarone della Valpolicella DOC 2013

Pietro dal Cero Amarone della Valpolicella DOC 2013 von Cà dei Frati, Lombardei
Az. Agr. Ca dei Frati, Via Frati 22, I-25019 Lugana di Sirmione (BS)

Die Weingärten des Luganagebietes erstrecken sich im am Südufer des Gardasees, zwischen Peschiera und Desenzano, in den Provinzen Verona und Peschiera. Somit teilen sich zwei Provinzen die Ursprungsbezeichnung Lugana DOC. Die Weingärten bestehen aus Gletscherschutt, diese werden von schweren, kalkhaltigen Lehmböden überlagert, welche die Eigenständigkeit der Rebosrte Trebbiano di Lugana mit bestimmen. Der klassische Lugana ist stets ein schlanker, nach exotischen Früchten und kandierten Zitrusfrüchten, manchmal nach äpfeln und Blüten duftender Wein. In den besten Jahren verfügt er über eine feine Säure, ist ausdrucksstark, weich und anhaltend.

Es war der Rückzug der Gletscher, der im südlichen Teil des Gardasees zur Bildung eines Amphitheaters von Moränenhügeln führte. Diese Bodenbeschaffenheit ermöglicht die Herstellung von Weinen, die sich durch ihre mineralische, elegante und lang anhaltende Ausdruckstärke hervortun. Der Wend, welcher von Riva del Garda im Norden in Richtung Süden weht, erzeugt Temperaturschwankungen und erschafft dabei ein Mikroklima, welches für ein vorwiegend ebenes Gelände ideal ist. Auf diesem Terroir züchtet das Weingut Cà dei Frati seine Reben.

Die Weine von Cà dei Frati sind das Resultat der sorgfältigen Analyse des Territoriums und des Rebstockverhaltens - eine Betrachtung, welche schon seit vier Winzergenerationen anhält. Bei Cà dei Frati ist man überzeugt, dass der Weg zur Herstellung von Qualitätswein dort ansetzt, wo der vegetative Zyklus der Planze zum Leben erwacht. Aus diesem Grund spielt jeder einzelne Tag des Jahres eine grundlegende Rolle und stellt einen wichtigen Mosaikstein zur Erreichen dieses Zieles dar. Die Trauben eines jeden Weinbergs werden getrennt verarbeitet, um somit den klarsten überblick über die Ausdrucksform des Terroirs zu haben. Die Weinherstellung erfolgt dabei unter maximaler Beachtung des Rohstoffes und sieht den Einsatz innovativer Technik vor, die im Laufe der Jahre perfektioniert wurde und die Erzeugung charakterfester und langlebiger Weine ermöglicht. - Gerardo

'Trinke den Lugana jung, und du schmeckst seine Frische. Trinke den Lugana nach zwei oder drei Jahren, und du genießt seine Fülle. Trinke ihn nach zehn Jahren, und du wirst überrascht sein, daß er immer noch jugendliche Züge trägt. Ein Lugana behält seinen Charakter, was selten ist bei Weinen. Wenn du ihn einmal gekostet hast, wird er dir, vorausgesetzt, du bist ein guter Koster, für immer im Gedächtnis bleiben. Einen großen Maler und einen großen Musiker erkennt man auch in seinem Werken wieder: Jedesmal, wenn du sie siehst oder hörst, wird dir schlagartig klar: Er ist es.' - Luigi Veronelli

Zusätzliche Angaben
[IT] Gambero Rosso2 Gläser (von 3)


Produzentendaten
Gründungsjahr1939
EigentümerFamilie Dal Cero
ÖnologeIgino Dal Cero
Jahresproduktion1.400.000 Flaschen
Rebfläche120 Hektar
Traubenzukaufnein
Bewirtschaftungkonventionell


Inhaltsangaben
ProduktbezeichnungPietro dal Cero Amarone della Valpolicella DOC 2013
HerkunftRegion: Lombardei / Provinz: Brescia
ErzeugerAz. Agr. Ca dei Frati, Via Frati 22, I-25019 Lugana di Sirmione (BS)
Alkoholgehalt16 % Vol.
Rebsorte(n)Corvina, Corvinone, Rondinella, Croatina
AusbauEdelstahltank, 24 Monate Barriquefass, 24 Monate Flaschenreife
Jahresproduktion* Flaschen
Laterpotenzial15+ Jahre ab Jahrgang
Gesamtsäure7,50 g/Liter
Trockenextrakt40 g/Liter
pH-Wert3,6
Serviertemperatur18-20 ° C.
ProdukttypRotwein trocken
Inhalt0,75-Liter-Flasche
deklarierungspflichtige ZusatzstoffeEnthält Sulfite


Empfehlungen
Olivenöl Extra Vergine 2019

Olivenöl Extra Vergine 2019


Vetrere, Apulien
€ 19,95
(€ 26,60/l)
Campo Sireso Rosso Alto Mincio IGT 2016

Campo Sireso Rosso Alto Mincio IGT 2016


Ottella, Venetien
€ 16,50
(€ 22,00/l)
Gemei Rosso Alto Mincio IGT 2019

Gemei Rosso Alto Mincio IGT 2019


Ottella, Venetien
€ 9,50
(€ 12,67/l)
RosesRoses Rosato Alto Mincio IGT 2020

RosesRoses Rosato Alto Mincio IGT 2020


Ottella, Venetien
€ 9,50
(€ 12,67/l)