Das italienische Weindepot

 0 Warenkorb
  

Vernaccia Nera 'Robbione' DOC 2008


Colli di Serrapetrona, Marken (Macerata)

Vernaccia Nera 'Robbione' DOC 2008
Dieser trockene, an Amarone erinnerende Rotwein aus Serrapetrona besticht mit balsamischen Noten und Anklängen an Früchte unter Alkohol, Amarenakirschen und Lakritze. Die späte Lese und das Trocknen der Trauben ergeben einen komplexen Wein welcher mit deutlich teureren Amarone und Sforzato Variationen verglichen werden kann. - gerardo.de

'Sein dynamischer Geschmack wird von reichlich vorhandenen, in eine feste Struktur eingebundenen Tanninen abgestützt.' - Gambero Rosso

'Robbione is the result of a truly unique attempt to keep tradition alive and increase the visibility of a very specific terroir and a great, ancient wine such as the Vernaccia di Serrapetrona, that was known already in antiquity. Intensely ruby, with a fruit-driven compact nose that has pleasing balsamic accents, with only a touch of oak. In the mouth it confirms itself to be full-bodied, with fine grained tannins and greater lush fruit, though some oakiness is still present. Elegant.' - Ian D'Agata (Guida ai Miglori Vini d'Italia)

0,75-L-Fl. | Rotwein trocken | Alkohol: 14,5 % Vol. | Enthält Sulfite.

auf Lager!    
€ 17,50 (23,33€/l)

Preis inkl. 19% USt · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Jahrgang siehe Text


Vernaccia Nera 'Robbione' DOC 2008 von Colli di Serrapetrona, Marken (Macerata)

In der italienischen Region Marken wird aus einer als Vernaccia Nera bezeichneten Rebsorte der rote DOC-Schaumwein Vernaccia di Serrapetrona erzeugt. Eventuell handelt es sich dabei um eine Spielart der Sorte Grenache.

Das Weingut Colli di Serrapetrona wurde einzig mit dem Ziel gegründet, die bis dato nahezu völlig unbekannte Bergbauern-Rebsorte Vernaccia Nera gesellschaftsfähig zu machen. Die autochthone Rebsorte Vernaccia Nera wurde in der Vergangenheit fast auschliesslich dazu benutzt um einen - qualitativ hochwertigen - Schaumwein daraus zu keltern. Die Gruppe um den Önologen Federico Giotto allerdings versucht den 'stilllen Vernaccia' wiederzubeleben und dessen Qualitäten einer breiteren Kenner- und Käuferschicht zu vermitteln. Die Rekultivierung der Vernaccia Nera durch das Weingut Colli di Serrapetrona ist der Versuch eine einheimische Rebsorte von jahrhunderteralter Tradition zu reanimieren. Ziel ist es die Qualität, die z.B. viele Vorzüge der Cabernet in sich vereint, einige der Nachteile allerdings auschließt, sowie die Vielschichtigkeit dieser Rebsorte zu erhalten, bevor dieses Kulturgut der Region Marken auf immer verloren ist.

Die Weinberge von Colli di Serrapetrona stehen inmitten einer wundervollen, unberührten Natur rings um die Ortschaft Serrapetrona in den Marken, gelegen in der Provinz Macerata. Die handwerkliche Arbeit der Manufaktur, zusammen mit modernen Weinbau-Methoden, sind die Schlüssel von denen sich Federico und seine Mannschaft einiges versprechen.

Wie bei den meisten Weinen aus Serrapetrona liegt dem Robbione die seltene und nahezu unbekannte Vernaccia Nera Traube mit 100% zugrunde. Dieser gerade noch trockene, an Amarone erinnerende Rotwein aus Serrapetrona besticht mit balsamischen Noten und Anklängen an rote Früchte, wobei das Aroma der Amarenakirschen im Vordergrund steht. Die späte Lese, das Trocknen der Trauben für einen Monat und eine langsame Vergärung ergeben einen komplexen Wein. Intenives Rubinrot mit violetten Reflexen. Balsamisch würzig mit Anklänge an Lakritz und Rosmarin. Der Nachgeschmack erinnert an rote Früchte unter Alkohol, Pflaume und Amarena.

Ausgeprägt grasige Noten, wie von den Liebhabern typisch europäischer Cabernets gewünscht. Ähnlich wie beim Cabernet-franc ist die Ausprägung noch deutlich stärker als wie bei Cabernet-Sauvignon. Vernaccia Nera tendiert sogar zu regelrecht krautigen Noten. Für Liebhaber nicht weichgespülter Cabernets eine echte (Rebsorten-) Alternative.

Text & Bild Copyright by Das italienische Weindepot


Prämierungen:
  • Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet. Ein anderer Jahrgang erhielt:
  • [IT] Gambero Rosso: 2 Gläser (von 3)
  • [IT] Luca Maroni: 86 Punkte (von 100)
  • [IT] Guida ai Migliori Vini d'Italia: 90 Punkte (von 100) / Platz 93 (von 100)
Inhaltsangaben:
  • Produktbezeichnung: Vernaccia Nera 'Robbione' DOC 2008
  • Region: Marken / Provinz: Macerata (MC)
  • Erzeuger: Az. Agr. Colli di Serrapetrona, Via Borgo 1, I-62020 Serrapetrona (MC)
  • Alkoholgehalt: 14,5 % Vol.
  • Rebsorte(n): 100% Vernaccia Nera
  • Vinifizierung: Edelstahltank, 12 Monate Holzfass, 9 Monate Flaschenreife
  • Jahresproduktion: 13.000 Flaschen, Erzeugerabfüllung
  • Serviertemperatur: 12 Grad C.
  • Produkttyp: Rotwein trocken
  • Inhalt: 0,75-Liter-Flasche
  • deklarierungspflichtige Zusatzstoffe: Enthält Sulfite.
  • Schlagworte (Tags): Vernaccia, Nera, Robbione, Colli di Serrapetrona, Marken (Macerata), Vernaccia Nera, Rotwein