Das italienische Weindepot

 0 Warenkorb
  

Lugana Ancilla 'Ella' DOC 2016


La Ghidina, Venetien (Verona)

Lugana Ancilla 'Ella' DOC 2016
Lugana 'Ella' präsentiert sich mit heller, strohgelber Farbe und strahlend grünlichen Reflexen. Das Lugana typische Bouquet zeichnet sich durch Aromen nach gelben Früchten, Grapefruits und reifen Zitrusfrüchten aus. Am Gaumen ausgewogen, frisch und von ausgeglichener Balance zwischen Fruchtsüße und Säure. Die Trauben für diesen Wein stammen aus Weinbergen mit einem durschnittlichem Alter von 10 bis 15 Jahren. - Gerardo

0,75-L-Fl. | Weisswein trocken | Alkohol: 13 % Vol. | Enthält Sulfite.

auf Lager!    
€ 9,95 (13,27€/l)

Preis inkl. 19% USt · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Jahrgang siehe Text


Lugana Ancilla 'Ella' DOC 2016 von La Ghidina, Venetien (Verona)

Das Weingut Ancilla Lugana befindet sich am Ufer des schönen Gardasees in Nordosten Italiens gelegen, in unmittelbarer Nähe der historischen Altstadt von Sirmione, auf einer Landenge komplett mit mittelalterlichen Zugbrücke und zinnenbewehrten Burg Mauern rund um die noch älteren römischen Thermalbäder. Kühle Brisen aus den Dolomiten im Norden mindern die Wärme der Gletscherebene mit ihren überwiegend Lehm- und Kalksteinböden. Luisella Benedetti ist die dritte Generation von Frauen, die dieses Weingut betreibt, nachdem die Azienda 'La Ghidina' von ihrer Mutter, und diese wiederum von ihrer Mutter (Ancilla), geerbt hatte. Mit großer Leidenschaft bewirtschaftet Sie die Weinberge ihrer Großmutter, welche mit der lokalen Rebsorte Turbiana - auch Trebbiano di Lugana genannt - bestockt sind. Ein Wein von 'La Ghidina' ist ganz der Großmutter gewidmet und trägt ihr Geburtsdatum im Namen: Der Lugana 1909. Es ist ein Wein welcher nach alter Tradition und ganz ohne den Zusatz von Sulfiten produziert wird, eine echte Hommage an die Großmutter.

Die Lugana Appellation wurde als DOC (italienisch für Denominazione di Origine Controllata) im Jahr 1967 registriert und gehört zu den ganz ersten, die von der italienischen Weinverordnung geschützt wurden. Nach den DOC Produktionsregeln kann ein Wein nur dann als Lugana etikettiert werden, wenn dieser zu mindestens 90% aus Trebbiano di Lugana (Turbiana) Trauben hergesetellt wird. Zudem müssen die Trauben aus dem registrierten Lugana Weinbaugebiet stammen. Die lokale Rebsorte genannt Turbiana ist eine Rebsorte von immernoch ungeklärter Herkunft. Lange galt diese als Klon des Trebbiano di Soave oder auch Verdicchio, aber die jüngsten DNA-Tests an der Universität Mailand haben ergeben, dass es keinen direkten genetischen Zusammenhang gibt.

Die ganze Küste des Gardasees ist seit prähistorischen Zeiten besiedelt. Während der Römerzeit standen auf markanten Aussichtspunkten einst prächtige Villen. Sirmione verfügt über Norditaliens größten archäologischen Schatz, was die überreste einer großen Villa beweisen, die Wohnort des berühmten Dichters Catull gewesen ist. Er lobte vor allem die Weißweine des Gardasees in seinen Gedichten. Der fruchtbare Boden und das reichliche Wasser wurden früh für die Produktion von Getreide, Olivenöl und Wein genutzt. Die Rebsorte Turbiana wurde gewählt, da diese sich perfekt an das jeweilige Terroir der Moränenhügel um die südliche Küste des Gardasees herum anpasste. Dieser von Lehm und Kies durchsetzte Boden wurde zudem früh von den lokalen Erzeugern als der Beste Standort für Lugana Weinberge erkannt.

Die Weingärten des Luganagebietes erstrecken sich im am Südufer des Gardasees, zwischen Peschiera und Desenzano, in den Provinzen Verona und Peschiera. Somit teilen sich zwei Provinzen die Ursprungsbezeichnung Lugana DOC. Die Weingärten bestehen aus Gletscherschutt, diese werden von schweren, kalkhaltigen Lehmböden überlagert, welche die Eigenständigkeit der Rebosrte Trebbiano di Lugana mit bestimmen. Der klassische Lugana ist stets ein schlanker, nach exotischen Früchten und kandierten Zitrusfrüchten, manchmal nach Äpfeln und Blüten duftender Wein. In den besten Jahren verfügt er über eine feine Säure, ist ausdrucksstark, weich und anhaltend. - gerardo.de

Text & Bild Copyright by Das italienische Weindepot


Produzentendaten:
  • Gründungsjahr: 2003
  • Eigentümer: Luisella (Ella) Benedetti
  • Rebfläche: 6 ha
  • Traubenzukauf: nein
  • Bewirtschaftung: konventionell
Prämierungen:
  • Gerardo's Jahrgangseinschätzung:
  • [2016 2015] 5 von 5 Sternen = Exzellenter Jahrgang
Inhaltsangaben:
  • Produktbezeichnung: Lugana Ancilla 'Ella' DOC 2016
  • Herkunft: Region: Venetien / Provinz: Verona
  • Erzeuger: Az. Agr. La Ghidina, Via Cadellora 10, I-37062 Dossobuono di Villafranca (VR)
  • Alkoholgehalt: 13 % Vol.
  • Rebsorte(n): 100% Trebbiano di Lugana (Turbiana)
  • Ausbau: Edelstahltank
  • Jahresproduktion: 20.000 Flaschen (Erzeugerabfüllung)
  • Lagerpotenzial: 4 Jahre ab Jahrgang
  • Serviertemperatur: 8-10 ° C.
  • Gesamtsäure: 6,0 g / Liter
  • Restzucker: 6,0 g / Liter
  • Filtration: Ja
  • Verschlussart: Naturkorken
  • Produkttyp: Weißwein trocken
  • Inhalt: 0,75-Liter-Flasche
  • deklarierungspflichtige Zusatzstoffe: Enthält Sulfite.
  • Schlagworte (Tags): Lugana, Ancilla, Ella, La Ghidina, Venetien (Verona), Trebbiano di Lugana (Turbiana), Weisswein

Wir empfehlen ausserdem:
 
Lugana 'Ca Lojera' DOC 2016

Lugana 'Ca Lojera' DOC 2016


Ca' Lojera, Lombardei (Brescia)
€ 9,95
= € 13,27/l
Lugana 'I Frati' DOC 2016

Lugana 'I Frati' DOC 2016


Cà dei Frati, Lombardei (Lugana di Sirmione)
€ 11,95
= € 15,93/l
Lugana 'Bulgarini' DOC 2016

Lugana 'Bulgarini' DOC 2016


Bulgarini Fausto, Lombardei (Pozzolengo)
€ 9,45
= € 12,60/l
Lugana Ancilla 'Ella' DOC 2016

Lugana Ancilla 'Ella' DOC 2016


La Ghidina, Venetien (Verona)
€ 9,95
= € 13,27/l