Das italienische Weindepot

 0 Warenkorb
  

'Tufaliccio' Lazio Rosso IGT 2014


Marco Carpineti, Latium (Cori)

'Tufaliccio' Lazio Rosso IGT 2014
'Tufaliccio' ist der Visitenkarten-Rotwein aus dem Hause Marco Carpineti und wird mit den Methoden der naturnahen Landwirtschaft an- und ausgebaut. Tufaliccio ist eine gelungene Cuvee aus Montepulciano und Cesanese Trauben. Sie stammen aus den Einzellagen Tufaliccio, Costa Filippani und San Pietro. Dunkles Rubinrot in der Farbe mit einem Bouquet das an Veilchen erinnert. Sanft, frisch und vollmundig am Gaumen. - Gerardo

0,75-L-Fl. | Rotwein trocken | Alkohol: 13 % Vol. | Enthält Sulfite.

Momentan ausverkauft! (Jahrgangswechsel etc.)    
€ 9,50 (12,67€/l)

Preis inkl. 19% USt · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Jahrgang siehe Text


'Tufaliccio' Lazio Rosso IGT 2014 von Marco Carpineti, Latium (Cori)

Die Wurzeln von Cori reichen bis in die Antike zurück, und gehört somit zu den ältesten Städten ganz Italiens. Der Legende nach soll das antike Cora, von dem der heutige Namen abstammt, bereits im 2. Jahrtausend vor Christus gegründet worden sein. Jahrhunderte später kam es unter römische Gewalt und kämpfte Seite an Seite mit Rom gegen Hannibal. Danach gibt es kaum noch Berichte über Cora, doch die erhaltenen Ruinen zeugen von einer Blüte in der Kaiserzeit. Erst die Völkerwanderung brachte den Niedergang dieser im Latium einzigartigen Stadt. Erst im Jahr 1114 wurde Cori wieder schriftlich erwähnt als Papst Paschalis II. die Ansiedlung der Benediktiner protegierte. Im 13. Jahrhundert war Cori eine Freie Kommune bis es 1363 zum Kirchenstaat kam, bei dem es bis 1870 blieb.

Das Anwesen der Carpineti's ist seit etlichen Generationen in Familienhand. Dessen jüngster Erbe - Marco Carpineti - war und ist bis heute die treibende Kraft, die den vollständigen Wandel des Weinguts vollzogen hat. Seit 1986 hat er es sich zu seiner persönlichen Aufgabe gemacht die Produktionsmethoden vom konventionellem Weinbau vollständig hin zum naturnahen Weinbau zu transformieren. Marco Carpineti setzte ausserdem den Fokus auf reine Qualitätsprodukte um somit neue Märkte für seine Produkte zu erschliessen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt liegt jedem Arbeitschritt auf dem Weingut Carpineti's ein naturnaher Denkansatz zugrunde.

Nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus zu arbeiten bedeutet selbstverständlich auf chemische Dünger, Pestizide sowie Herbizide zu verzichten. Auf Carpineti's Gut wird seit mehr als 15 Jahren ökokompatibel gearbeitet, mit der Einsaat von Kräutern und reichlich anstrengender Landschaftspflege werden Schädlinge auf ganz natürliche Art und Weise in Schach gehalten. Der Ansatz geht allerdings noch einen Schritt weiter und garantiert die absolute Reinheit der Produkte nicht nur im Weinberg, sondern auch bei der anschliessenden Verarbeitung im Weinkeller.

Für Weinkenner ist ein Punkt besonders interessant: Wird Wein tatsächlich - und nicht nur dem Papier gerecht - nach einem strengem Kodex naturnah erzeugt? Die Weine von Carpineti zeugen von hoher Reinheit und Geschliffenheit, die der konventionelle Weinbau oft nur mit dem Einsatz von moderner Getränketechnologie hervorbringen kann. Die Arbeitsweise hat in der heutigen Zeit mehr denn je ihre Berechtigung, denn Sie befreit das Kulturgut Wein von Stress und Manipulation. Die Schönheit erzeugter Weine ist eine echte, eine wahre Schönheit und nicht das Ergebnis der plastischen Chirurgie. Naturnahe Weine von Format sind Raritäten ihres Terroirs und zeugen vom hohen Arbeitseinsatz. Erst am Ende kommt als 'Schlussstein' der positive Effekt des Marketings hinzu, der sich aus gelungener Arbeit und dem Weinbau ergibt. - Gerardo

'Mut kann man Marco Carpineti gewiss nicht absprechen. Das zeigt sich schon an seiner Entscheidung für den naturnahen Anbau und für die auschließliche Verwendung von autochthonen Reben. Und mutig ist es schließlich ebenso, in einer bestimmt nicht leichen Zeit eine neue funktionelle, schöne und technologisch hochgerüstete Kelleranlage hinzustellen.' - Gambero Rosso

'Das eigentliche Abenteuer von Marco Carpineti besteht darin, einen so genannten sicheren Beruf zugunsten des Weinbaus aufgegeben zu haben. Und zugleich betrieb der Winzer seine naturnahe Praxis auf solch fundamentale Weise voran, dass er heute als Wortführer dieser Weinbauschule gilt. Das konstante Wachstum seiner Kellerei steht in direktem Zusammenhang mit seiner unermüdlichen Forschungsarbeit, dem festen Glauben an die Qualität seiner Trauben und der Liebe zu einem 'guten Wein aus guter Erde'. Mit am selben Strang ziehen auch die beiden Önologen Emiliano Rossi und Francesco Silvi.' - Slow Wine


Produzentendaten:
  • Gründungsjahr: 1986
  • Eigentümer: Marco Carpineti
  • Önologe: Emiliano Rossi & Francesco Silvi
  • Jahresproduktion: 40.000 Flaschen
  • Rebfläche: 10,7 ha
  • Traubenzukauf: nein
  • Bewirtschaftung: Naturnaher Anbau
Inhaltsangaben:
  • Produktbezeichnung: 'Tufaliccio' Lazio Rosso IGT 2014
  • Region: Region: Latium / Provinz: Latina (LT)
  • Erzeuger: Az. Agr. Marco Carpineti, S.P. Velletri-Anzio km14.300, I-04010 Cori (LT)
  • Alkoholgehalt: 13 % Vol.
  • Rebsorte(n): 70% Montepulciano, 30% Cesanese
  • Vinifizierung: Edelstahltank
  • Jahresproduktion: 10.000 Flaschen
  • Lagerpotenzial: 6 Jahre ab Jahrgang
  • Serviertemperatur: 16-18 ° C.
  • Verschlussart: Naturkorken
  • Produkttyp: Rotwein trocken
  • Inhalt: 0,75-Liter-Flasche
  • deklarierungspflichtige Zusatzstoffe: Enthält Sulfite.
  • Schlagworte (Tags): Tufaliccio, Lazio, Rosso, Marco Carpineti, Latium (Cori), Montepulciano, Cesanese, , Rotwein

Wir empfehlen ausserdem:
 
Cori Rosso 'Capolemole' DOC 2013

Cori Rosso 'Capolemole' DOC 2013


Marco Carpineti, Latium (Cori)
€ 12,50
= € 16,67/l
Lazio Bianco 'Moro' IGT 2014

Lazio Bianco 'Moro' IGT 2014


Marco Carpineti, Latium (Cori)
€ 13,50
= € 18,00/l
Lazio Bianco 'Collesanti' IGT 2011

Lazio Bianco 'Collesanti' IGT 2011


Marco Carpineti, Latium (Cori)
€ 13,00
= € 17,33/l