Das italienische Weindepot

 0 Warenkorb

Mehr von Cantina Rauscedo, Friaul

Sauvignon Blanc IGT Venezia Giulia 2020


Cantina Rauscedo, Friaul

Sauvignon Blanc IGT Venezia Giulia 2020
Dieser Sauvignon von zartgelber Farbe mit grünen Reflexen erinnert in der Nase an Salbei, grüne Paprika und Buchsbaumstrauch. Am Gaumen besticht er durch seine sortentypische Intensität und seinen Duft, mit den betörenden Nuancen tropischer Früchte. Empfehlenswert zu Gemüse-Risotto, Fisch-Carpaccio und Krustentieren. - Gerardo

Gerardo's Notizen: 'Äusserst hochwertiger und ausdrucksstarker Sauvignon Blanc mit intensivem Fruchtduft. Zudem tolles Preis-/Leistungsverhältnis - auch in jungen Jahren schon ässerst vielversprechend.' - Gerardo

0,75-L | klimatisiert gelagert | Weisswein trocken | 13 % Vol. | Enthält Sulfite | Preis inkl. USt | zzgl. Versand

 € 7,50 (10,00€/l)
am Lager  


Sauvignon Blanc IGT Venezia Giulia 2020

Sauvignon Blanc IGT Venezia Giulia 2020 von Cantina Rauscedo, Friaul
Cantina Rauscedo, Via del Stile 16, 33090 San Giorgio della Richinvelda (PN)

Im Jahr 1951 schloß sich eine Gemeinschaft von Weinbauern in San Giorgio della Richinvelda zur Winzergenossenschaft Rauscedo zusammen. Ziel war es, die von den Mitgliedern gezogenen Trauben gemeinsam zu hochwertigen Weinen von gutem Preis-/Leistungsverhältnis zu verarbeiten. Die Weinkellerei Rauscedo ist kein reines Wirtschaftsunternehmen sondern eine Genossenschaft die von Menschen und deren Idealen gestärkt und zusammengehalten wird. Der soziale Zusammenhalt wird dahingehend gefördert, dass Rauscedo Aufgabe, Einkommen und Lebenswerk zahlreicher Familien und Weinbauern darstellt, die im Laufe der Jahre eine solide und authentische Weinproduktion auf die Beine gestellt haben.

Seit sechszig Jahren ist man bei Rauscedo dem Wein verpflichtet. Auch deshalb ist der Wein das einzige Credo der Mitglieder, in der Ortschaft werden Gäste mit den Worten 'Rauscedo - die Wurzeln des Weins' begrüßt. Die Kellerei Rauscedo kombiniert in ihrer Architektur den dezenten Stil der Nachkriegszeit mit den modernen Anforderungen der Ergonomie. Große Räume aus anderen Zeiten beherbergen die Stahlfässer für den Wein und der Aufbereitung der Trauben von insgesamt 800 Hektar Weinbergen. Das Friaul steht nicht nur für üppiges Flachland, Alpen und Küsten: Das Anbaugebiet Rauscedo liegt im Schwemmland im Süden der friulanischen Tiefebene, die von den Flüssen Tagliamento, Meduna und Cellina gezeichnet ist. Das Wahrzeichen der Gegend ist der sogenannte 'clap', was im friulischen Dialekt soviel wie Stein bedeutet. Dieser Bodentypus sorgt zusammen mit dem hier vorherrschenden Mikroklima für beste Anbaubedingungen für Weinstöcke. Von Bedeutung sind jedoch nicht nur die Böden, sondern auch die Luft: reine Luft, in der sich die alpine Brise mit den milden Meeresströmungen verbindet. Und auch das Wasser spielt im Weinbau eine große Rolle: Und zwar in Form von Regen, welcher das ganze Jahr über reichlich im Friaul fällt. Durch dieses Zusammenspiel versorgen die Steine den Boden mit Mineralien, welche wiederum von den Trauben aufgenommen werden, die ihrerseits dem Wein sein kräftiges Aroma verleihen.

über 400 Winzer haben mit viel Liebe im Laufe der Zeit eine direkte Beziehung zu den Weinstöcken aufgebaut. Sie verstehen es zu warten, und wissen, dass der Weinstock den optimalen Zeitpunkt für die Lese bestimmt: Die Aufgabe des Menschen ist es, diesen Zeitpunkt abzupassen. Die Winzer und Önologen der Gemeinschaftskellerei arbeiten mit etwas 'Lebendigem' und besitzen die Fähigkeit, den idealen Zeitpunkt abzupassen, an der die Arbeit und das Warten eines ganzen Jahres zu Ende gehen. Stetige Kontrolle und Beschneidungen für einen gesunden, üppigen Weinstock. Die Weinberge werden täglich kontrolliert und zwecks der Auswahl der besten Triebe beschnitten. Denn ein Weinstock darf nur eine bestimmte Menge an Trauben tragen, wenn die Qualität beibehalten werden soll. Und nach der Ernte ist es wiederum der Mensch, der entscheiden muss, welche Triebe bewahrt werden müssen, damit der Weinstock auch im nächsten Jahr wieder ertragreich ist. Die Fachkräfte sorgen durch ihr Wissen für gesunde und ertragreiche Weinreben. - Gerardo

Prämierungen (evtl. anderer Jahrgang)
[IT] Luca Maroni91 Punkte (von 100)


Produzentendaten
Gründungsjahr1951
EigentümerAlfredo Bertuzzi
ÖnologeCristina Paladin & Francesco Visentin
Jahresproduktion500.000 Flaschen
Rebfläche926 Hektar
Traubenzukaufnein
Bewirtschaftungkonventionell


Inhaltsangaben
ProduktbezeichnungSauvignon Blanc IGT Venezia Giulia 2020
HerkunftRegion: Friaul / Provinz: Pordenone
ErzeugerCantina Rauscedo, Via del Stile 16, 33090 San Giorgio della Richinvelda (PN)
Alkoholgehalt13 % Vol.
Rebsorte(n)100% Sauvignon
AusbauEdelstahltank
Jahresproduktion30.000 Flaschen
Lagerpotenzial3 Jahre ab Jahrgang
Serviertemperatur10-12 ° C.
Restzucker1,4 g/Liter
FiltrationJa
SpeiseempfehlungFisch Carpaccio & Krustentiere
ProdukttypWeißwein trocken
Inhalt0,75-Liter-Flasche
deklarierungspflichtige ZusatzstoffeEnthält Sulfite


Empfehlungen
Cirò Bianco DOC 2020

Cirò Bianco DOC 2020


Librandi, Kalabrien
€ 5,90
(€ 7,87/l)
Chianti Classico DOCG 2018

Chianti Classico DOCG 2018


Badia a Coltibuono, Toskana
€ 12,90
(€ 17,20/l)
Felugan Lugana DOC 2020

Felugan Lugana DOC 2020


Feliciana, Lombardei
€ 9,95
(€ 13,27/l)
Pinot Grigio Friuli Grave DOP 2019

Pinot Grigio Friuli Grave DOP 2019


Cantina Rauscedo, Friaul
€ 7,50
(€ 10,00/l)
Chardonnay IGT Venezia Giulia DOC 2019

Chardonnay IGT Venezia Giulia DOC 2019


Cantina Rauscedo, Friaul
€ 7,50
(€ 10,00/l)
Friulano Friuli Grave DOP 2019

Friulano Friuli Grave DOP 2019


Cantina Rauscedo, Friaul
€ 7,50
(€ 10,00/l)