Das italienische Weindepot
 
 

Blog: Poggio di Sotto | Toskana



Die Fattoria Poggio di Sotto wurde Ende der 80er Jahre gegründet und befindet sich auf einem Hügel südöstlich von Montalcino. Von Anfang an war es das Ziel, die bestmöglichen Sangiovese-Qualitäten in Flaschen abzufüllen, und innerhalb kurzer Zeit hat das Weingut den besten Ruf erlangt. Das Weingut befindet sich in Castelnuovo dell'Abate am Fuße des Monte Amiata - wohl eine der spektakulärsten und aufregendsten Lagen in der gesamten Region Montalcino. Hier steigen die Weinberge steil an, die höchsten Lagen liegen auf 450 Metern über dem Meeresspiegel und bieten optimale Bedingungen für die Sangiovese-Reben, die hier finessenreiche Weine hervorbringen, die in ihrem kühlen Stil fast an Gewächse aus der Burgund erinnern.

Neben den klimatischen Determinanten spielen weitere Faktoren eine entscheidende Rolle für die herausragenden Qualitäten: Neben der perfekt an das Terroir angepassten Auswahl der Rebstöcke und der optimalen Pflanzdichte erfolgt die Arbeit im Weinberg nach strengen Qualitätskriterien. Auf allen Ebenen der Produktion wird also auf höchstem Niveau gearbeitet - und doch wird bei Poggio di Sotto das Streben nach bestmöglicher Qualität noch weiter auf die Spitze getrieben: Fast die Hälfte der großen Brunelli sind freiwillig als Rosso di Montalcino eingestuft! Die meisten Winzer in Montalcino wären wahrscheinlich froh, wenn sie einen Brunello von der Klasse dieses Rosso keltern könnten. Seit 2011 gehört Poggio di Sotto zur Familie ColleMassari, und seitdem arbeiten sie weiter daran, nicht weniger als einen der besten Weine Italiens zu produzieren. - Gerardo [TS06/22]


Poggio di Sotto

Steckbrief
NamePoggio di Sotto
RubrikToskana
Gründungsjahr1979
Eigentümer...
Önologe...
Jahresproduktion (Fl.)40.000
Rebfläche (Hektar)12
Traubenzukaufkeiner
Bewirtschaftungkonventionell