Das italienische Weindepot
 
 

Blog: Friaul-Julisch-Venetien | Weinregion




Die Trauben aus dem Collio und dem nahe gelegenen Isonzo-Gebiet weisen einen hohen Zuckergehalt und einen mäßigen Säuregehalt auf und überzeugen mit Integrität und guter Ausgewogenheit. Die Weine aus diesem Gebiet sind komplexer und besser strukturiert als die aus dem Grave del Friuli, der Schotterebene westlich von Udine, in Richtung Pordenone, im östlichen Veneto. Aufgrund der höheren Komplexität benötigen die jungen Weine etwas mehr Zeit und Aufmerksamkeit im Weinkeller, da traditionell keine groß angelegte Technologie eingesetzt wird. Die neuen Jahrgänge kommen frühestens nach Ostern auf den Markt, in der Regel erst zu Pfingsten nach der Ernte, wobei eine längere Flaschenreifung angezeigt ist. Daher werden diese Weine selten ganz jung getrunken, und die meisten entfalten ihre Finesse erst ab dem zweiten Jahr. Das klingt wie ein Anachronismus in unserer schnelllebigen Zeit, ist aber eine gewachsene und natürliche Tatsache.

Pionier Schiopetto
Was die Italiener am friaulischen Wein besonders schätzen, wurde ursprünglich in den 1970er Jahren im Collio Goriziano geschaffen, zum Beispiel von Mario Schiopetto. Seine Weine waren damals die reinsten Offenbarungen von Frische, Frucht, Lebendigkeit, Säure und Charakter. Der Erfolg von Schiopetto führte dazu, dass viele andere Winzer seinem Beispiel folgten. Inzwischen ist die jüngste Generation von Winzern, 25 Jahre alt, am Werk. Aufbauend auf dem Wissen der letzten 30 Jahre hat sie in letzter Zeit einen beachtlichen Erfahrungszuwachs erzielt.

Das Friaul der Gegenwart
Im Friaul, das in den letzten Jahren zu Recht von den Märkten und Weinpäpsten verwöhnt wurde, steht die wirkliche Weinbaurevolution vielleicht noch bevor. Die östlichste Weinbauregion Italiens, die sich halbmondförmig um das Gold von Triest legt, spiegelt wie kaum eine andere den Widerspruch zwischen jahrhundertealten Traditionen des Weinbaus und der erst wenige Jahrzehnte zurückliegenden Geschichte des Qualitätsweinbaus wider.

Die Region, deren Weinberge - mit Ausnahme des Gorizia-Gebietes - historisch gesehen hauptsächlich mit roten Sorten bepflanzt waren - denn noch in den sechziger Jahren wurde fast die Hälfte der Produktion mit Merlot bestritten - hat sich in wenigen Jahren einen soliden Ruf als Lieferant hochwertiger Weißweine erworben, die in Italien, aber auch im Ausland ihre Liebhaber gefunden haben.

Die Winzer der Region begannen, sich auf die Identität ihrer eigenen Weine zu besinnen, wobei sich die Bemühungen mehr auf terroirbezogene Weißweinmischungen richteten, und wieder, wie in alten Zeiten, auf die roten Sorten, die diesmal allerdings nicht mehr als dünne, trinkbare Alltagsweine daherkommen, sondern als dichte und strukturell akzentuierte Trauben.

Vor allem der Merlot, einst das Kellerkind der Region, hat mit den Produkten von Livio Felluga, Villa Russiz und anderen ein Niveau erreicht, das Aufsehen erregt. Die eigentliche Sensation sind jedoch die autochthonen Rebsorten wie Schioppettino, Refosco oder Pignolo, die in einigen Weingütern ein so spektakuläres Niveau haben, dass sie ein hervorragender Ausgangspunkt für die Zeit nach den internationalen Rebsorten sein dürften. - Gerardo [TS03/23]


Friaul-Julisch-Venetien Weinregion

Steckbrief
NameFriaul-Julisch-Venetien
RubrikWeinregion
Rebfläche (Hektar)24.000
RebsortenspiegelCabernet, Merlot, Pignolo, Pinot Nero, Refosco, Pinot Grigio, Chardonnay, Sauvignon, Ribolla, Friulano
HauptstadtUdine

Shop: Friaul-Julisch-Venetien
Cabernet Isonzo del Friuli DOC 2021, Tenuta del Morer, Friaul

Cabernet Isonzo del Friuli DOC 2021, Tenuta del Morer


Tenuta del Morer, Friaul
€ 7,25
9,67 €/L
Merlot Isonzo del Friuli DOC 2022, Tenuta del Morer, Friaul

Merlot Isonzo del Friuli DOC 2022, Tenuta del Morer


Tenuta del Morer, Friaul
€ 7,50
10,00 €/L
´Andritz´ · Chardonnay IGT 2022, Sturm, Friaul

Andritz · Chardonnay IGT 2022, Sturm


Sturm, Friaul
€ 17,50
23,33 €/L
Sauvignon Friuli DOC 2022, Cantina Rauscedo, Friaul

Sauvignon Friuli DOC 2022, Cantina Rauscedo


Cantina Rauscedo, Friaul
€ 7,95
10,60 €/L
´Andritz´ Collio Rosso DOC 2015, Sturm, Friaul

Andritz Collio Rosso DOC 2015, Sturm


Sturm, Friaul
€ 59,95
79,93 €/L
Merlot Friuli DOP 2020, Sturm, Friaul

Merlot Friuli DOP 2020 (Bio), Sturm


Sturm, Friaul
€ 28,95
38,60 €/L