Das italienische Weindepot
 
 

Blog: Garganega | Rebsorte



Auf den Spuren der Garganega: Das Rückgrat des Soave-Weins

Einführung
Italien ist bekannt für seine vielfältige und illustre Weinkultur, die eine Vielzahl von Rebsorten hervorbringt, die zu seinem reichen Weinbauerbe beitragen. Darunter ist die Garganega eine der versteckten Perlen des Landes, insbesondere bei der Herstellung von Soave-Wein. In diesem Artikel befassen wir uns mit den Eigenschaften der Garganega, ihrer Rolle bei der Herstellung von Soave und dem einzigartigen Terroir, das ihr Geschmacksprofil prägt.

Das Wesen des Garganega
Garganega ist eine weiße Rebsorte, die in der Region Venetien im Nordosten Italiens beheimatet ist. Sie wird für ihre Vielseitigkeit verehrt, da sie in der Lage ist, Weine zu produzieren, die von leicht und knackig bis hin zu komplexeren und altersgerechten Ausdrucksformen reichen. Am bekanntesten ist sie jedoch zweifellos als Hauptrebsorte für den Soave-Wein.

Soave-Wein: Eine Symphonie der Garganega
Soave ist einer der bekanntesten Weißweine Italiens, der sich durch seine eleganten Aromen, seine lebendige Säure und seine subtilen mineralischen Noten auszeichnet. Der Garganega dominiert in der Regel die Soave-Verschnitte und macht mindestens 70 % des Weins aus, wobei Trebbiano di Soave und Chardonnay ihn oft ergänzen. Die Vorrangstellung des Garganega im Soave verleiht ihm ausgeprägte Blumen-, Zitrus- und Mandelaromen, die zum unverwechselbaren Profil des Weins beitragen.

Lagerbildung beim Soave?
In der Welt des Soave-Weins gibt es eine faszinierende Dichotomie zwischen Traditionalisten und Modernisten. Die Traditionalisten halten sich strikt an die altehrwürdigen Methoden der Weinherstellung und stellen Soave ausschließlich aus Garganega-Trauben her, manchmal ergänzt durch einen Hauch von Trebbiano di Soave. Diese Puristen glauben an die Bewahrung der Authentizität und Reinheit der autochthonen Rebsorten der Region und schätzen die Tradition über alles. Auf der anderen Seite haben die Modernisten innovative Weinbereitungstechniken und -stile eingeführt, wobei sie häufig nicht traditionelle Rebsorten in die Mischung einbeziehen. Ein solcher Wegbereiter ist der geschätzte Winzer Anselmi, der für seine unkonventionellen Soave-Kreationen bekannt ist, die auch Chardonnay oder andere Rebsorten enthalten können. Während die Traditionalisten das Erbe und die Identität des Soave hochhalten, sind die Modernisten experimentierfreudig und vielfältig, was zu einer dynamischen und sich weiterentwickelnden Landschaft in der Welt des Soave-Weins führt.

Terroir: Die Seele des Soave
Das Herzstück des Soave-Weins ist sein einzigartiges Terroir, das von den vulkanischen Böden des Soave Classico geprägt ist. Diese Region, die zwischen den Städten Verona und Vicenza liegt, besteht aus einem Flickenteppich von Weinbergen vor der Kulisse der dramatischen Lessini-Berge. Der vulkanische Ursprung des Bodens verleiht den Weinen eine ausgeprägte Mineralität und Tiefe, die die charakteristischen Eigenschaften des Garganega hervorheben.

Vesuvianischer Einfluss
Der vulkanische Einfluss auf das Terroir von Soave erinnert an die berühmte Vesuvregion weiter südlich, wo vulkanische Böden zu den berühmten Weinen Kampaniens beitragen. Auch wenn das vulkanische Terroir des Soave nicht so bekannt ist wie das seines südlichen Pendants, so spielt es doch eine entscheidende Rolle bei der Ausprägung der nuancierten Aromen der Garganega-Weine.

Die Entwicklung des Soave
In den letzten Jahren haben sich die Soave-Erzeuger moderne Weinbereitungstechniken zu eigen gemacht und gleichzeitig traditionelle Methoden gewürdigt, was zu Weinen geführt hat, die Innovation und Tradition miteinander verbinden. Von der Gärung im Edelstahl bis hin zur verlängerten Reifung auf der Hefe sind die Winzer bestrebt, die einzigartigen Qualitäten des Garganega hervorzuheben und gleichzeitig die Grenzen des Potenzials des Soave zu erweitern.

Abschliessende Worte
Der Garganega ist ein Beweis für die reiche Weinbautradition Italiens, insbesondere bei der Herstellung von Soave-Weinen. Seine inhärente Eleganz und Anpassungsfähigkeit, gepaart mit dem vulkanischen Terroir der Soave-Region, ergeben Weine von außergewöhnlichem Charakter und Komplexität. Ob als erfrischender Aperitif oder in Verbindung mit einem üppigen Gericht mit Meeresfrüchten, der Soave aus Garganega verspricht eine Reise durch Italiens geschichtsträchtige Weinberge und das jahrhundertealte Erbe der Weinherstellung. - Gerardo [TS03/24]

"Die Sorte kennt kaum jemand, den Wein, dessen wichtigster Bestandteil sie ist, kennen viele, den Soave. Garganega ist eine alteingesessene Rebsorte Venetiens, die bereits im 13. Jahrhundert erste Erwähnung findet." - Falstaff


Garganega Rebsorte

Steckbrief
NameGarganega
RubrikRebsorte
SynonymeDorana Di Venetia, Garganega Biforcuta, Garganega Piramidale, Garganega Grosso, Garganega Comune, Garganega Di Gambellara, Garganegra, Garganega Rossa, Garganega Veronese, Garganega Frastagliata, D'Oro, Garganega Bianca, Garaganega Gentile, Grecanico, Grecanico Dorato, Ora, Oro, Ostesona, Ostesa

Shop: Garganega
´San Michele´ · Soave Classico DOC 2023, Ca' Rugate, Venetien

San Michele · Soave Classico DOC 2023 (Bio), Ca' Rugate


Ca' Rugate, Venetien
€ 9,95
13,27 €/L
´Bucciato´ · Soave Classico Superiore DOCG 2021, Ca' Rugate, Venetien

Bucciato · Soave Classico Superiore DOCG 2021 (Bio), Ca' Rugate


Ca' Rugate, Venetien
€ 17,95
23,93 €/L
´Custodia´ · Custoza Superiore DOC 2022, Cantina di Custoza, Venetien

Custodia · Custoza Superiore DOC 2022, Cantina di Custoza


Cantina di Custoza, Venetien
€ 11,95
15,93 €/L
´Studio´ · Veneto Bianco IGT 2021, Ca' Rugate, Venetien

Studio · Veneto Bianco IGT 2021, Ca' Rugate


Ca' Rugate, Venetien
€ 19,95
26,60 €/L
´Monte Alto´ · Soave Classico Superiore DOC 2021, Ca' Rugate, Venetien

Monte Alto · Soave Classico Superiore DOC 2021 (Bio), Ca' Rugate


Ca' Rugate, Venetien
€ 14,95
19,93 €/L
´Terre in Fiore´ · Bianco di Custoza DOC 2023, Cantina di Custoza, Venetien

Terre in Fiore · Bianco di Custoza DOC 2023 (Bio), Cantina di Custoza


Cantina di Custoza, Venetien
€ 7,50
10,00 €/L