Das italienische Weindepot
 
 

Blog: Barolo | Klassiker (3)



Wenn man von Alba aus durch einen Teil des sanften Tals des Rio Tallora dell'Annunziata fährt, erreicht man nach 13 Kilometern Barolo, eine kleine Stadt mit etwa 800 Einwohnern, die 300 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Rund um Barolo erstrecken sich die schönsten, bekanntesten und gepflegtesten Weinberge Italiens. Hier wird der Wein hergestellt, der als 'König der Weine' und 'Wein der Könige' bekannt ist. Nur wenige Kilometer entfernt befindet sich eine weitere königliche Delikatesse: der weiße Trüffel.

Für alle, die gerne gut essen und trinken, sind die Langhe, diese von Gott gesegnete Landschaft, ein Paradies ohnegleichen. Aber der erste Platz gehört zweifellos den erstklassigen Weinen der Region: Barbaresco und Barolo, beide aus der Rebsorte Nebbiolo hergestellt.

Das Dorf Barolo an sich ist nicht besonders reizvoll: Abgesehen von einer herrlichen Lage, einem sanften Panorama, einigen schönen Häusern, der im 16. Jahrhundert restaurierten Pfarrkirche S. Donato und einem Privathaus mit schönen Fresken aus dem 15.

Jahrhundert restauriert wurde, hat es nicht viel zu bieten. Sein Verdienst ist es, einem sehr berühmten Wein seinen Namen gegeben zu haben, der die Stadt weltberühmt gemacht hat. Nach dem Historiker Dalla Chiesa (1568-1621) stammt der Name von San Barolo, einem Märtyrer der Tebana-Legion; andere meinen, er komme vom keltischen 'Brolio' oder 'Bröl' (Wald oder Obstgarten). Das Gebiet war bereits in prähistorischer Zeit besiedelt. Die beiden Burgen von Barolo und La Volta sollen im 9. und 10. Jahrhundert zum Schutz gegen die Sarazeneneinfälle errichtet worden sein, die von der Provence aus in das Gebiet vorgedrungen waren.

Das nur 13 Kilometer entfernte Alba hingegen weist zahlreiche römische und mittelalterliche Zeugnisse auf. Sogar ein römischer Kaiser, Publio Parinace, der im Jahr 192 zum Staatsoberhaupt von Rom ernannt wurde, stammte aus Alba. Die römische Vorherrschaft über dieses Gebiet wurde erst unter Kaiser Augustus gefestigt. Davor waren die Römer hier nur auf der Durchreise, wie z. B. Caesar auf dem Rückweg von Gallien. Obwohl nicht bewiesen ist, ob der große Feldherr auch ein Weinliebhaber war, besteht kein Zweifel, dass er von den Weinen dieser Region äußerst positiv beeindruckt war, denn in seinen Kommentaren vermerkte er: '...et optima ad nostrae Roma et Metropolim vina perduximus' (und wir brachten unserer Stadt Rom ausgezeichnete Weine zurück). - Gerardo [TS03/23]


Barolo

Steckbrief
NameBarolo
RubrikKlassiker (3)

Shop: Barolo
Barolo Castellero DOCG 2015 (6er Holzkiste), Giacomo Brezza & Figli, Piemont

Barolo Castellero DOCG 2015 (6er Holzkiste) (Bio), Giacomo Brezza & Figli


Giacomo Brezza & Figli, Piemont
€ 249,00
55,33 €/L
Barolo Castellero DOCG 2015, Giacomo Brezza & Figli, Piemont

Barolo Castellero DOCG 2015 (Bio), Giacomo Brezza & Figli


Giacomo Brezza & Figli, Piemont
€ 39,95
53,27 €/L
Barolo del Commune La Morra MAGNUM DOCG 2015, Renato Corino, Piemont

Barolo del Commune La Morra MAGNUM DOCG 2015, Renato Corino


Renato Corino, Piemont
€ 65,00
43,33 €/L
Barolo Cannubi MAGNUM DOCG 2017, Giacomo Brezza & Figli, Piemont

Barolo Cannubi MAGNUM DOCG 2017 (Bio), Giacomo Brezza & Figli


Giacomo Brezza & Figli, Piemont
€ 95,00
63,33 €/L
´Cannubi´ · Barolo DOCG 2017, Giacomo Brezza & Figli, Piemont

Cannubi · Barolo DOCG 2017 (Bio), Giacomo Brezza & Figli


Giacomo Brezza & Figli, Piemont
€ 39,95
53,27 €/L
Barolo Sarmassa DOCG 2017, Giacomo Brezza & Figli, Piemont

Barolo Sarmassa DOCG 2017 (Bio), Giacomo Brezza & Figli


Giacomo Brezza & Figli, Piemont
€ 42,95
57,27 €/L