Das italienische Weindepot
 
 

Blog: Marchese Antinori | Toskana
Seite: 2/2



Wenn das operative Herz der Gruppe in San Casciano liegt, dann muss die Seele irgendwo in der Nähe von Santa Christina verborgen sein. Hier, in der kürzlich radikal modernisierten und erweiterten Cantina, werden nicht nur die Spitzenweine des Hauses, vor allem der Tignanello und der Solaia, gekeltert und vinifiziert, sondern auch die gleichnamigen Weinberge, die die Grundlage für ihr Traubenmaterial liefern. Beide sind, wie auch der Sassicaia von Marchese Incisa, dessen Erfolg zum Teil auch Antinori zu verdanken ist, Kreationen von Giacomo Tachis, dem größten italienischen Önologen der Nachkriegszeit. Heute ist der rastlose Rentner durch ein Team von Önologen unter der Leitung von Renzo Cotarella, dem langjährigen Direktor des Castello della Sala, ersetzt worden. Die eigentliche Leitung des komplexen Ganzen, das das Haus Antinori heute darstellt, liegt jedoch unbestritten in den Händen von Marchese Piero selbst, der zunehmend von seinen Töchtern Albiera und Allegra unterstützt wird. Noch größer als seine Fähigkeit, den von ihm selbst geschaffenen Koloss zu lenken, ist sicherlich sein Gespür für die Entwicklungen des italienischen und internationalen Weinmarktes, das er nicht nur mit seinen Spitzenweinen, sondern auch mit der Operation Galestro sowie mit dem vollzogenen Übergang zu den Nachfolgeprodukten unter dem Namen Capsula Viola bewiesen hat, für deren Produktion eigens ein neuer Weinberg mit nicht weniger als 90 Hektar Land in Montelloro angelegt wurde. Aber auch Tignanello und Solaia haben neuerdings Konkurrenz im eigenen Haus bekommen: Vom Weingut Belvedere an der toskanischen Küste, von dem bisher nur ein Rosato vermarktet wurde, kommt seit dem 90er-Jahrgang ein grandioser Cabernet, der Guado al Tasso, der in Zukunft auch den benachbarten, adeligen Verwandten, die Sassicaia und Ornellaia heißen, einheizen dürfte. - Gerardo [TS06/22]


Marchese Antinori Toskana © www.antinori.it

Steckbrief
NameMarchese Antinori
RubrikToskana
Gründungsjahr1898
EigentümerFamilie Antinori
ÖnologeRenzo Cotarella
Jahresproduktion (Fl.)23.000.000
Rebfläche (Hektar)2400
TraubenzukaufKeiner
BewirtschaftungKonventionell

Shop: Marchese Antinori
´Villa Antinori Rosso´ IGT 2021, Villa Antinori, Toskana

Villa Antinori Rosso IGT 2021, Villa Antinori


Villa Antinori, Toskana
€ 16,95
22,60 €/L
´Guado al Tasso´ · Bolgheri Superiore DOC 2020, Tenuta Guado al Tasso - Antinori, Toskana

Guado al Tasso · Bolgheri Superiore DOC 2020, Tenuta Guado al Tasso - Antinori


Tenuta Guado al Tasso - Antinori, Toskana
€ 160,00
213,33 €/L
´Pèppoli´ · Chianti Classico DOCG 2022, Tenute del Chianti Classico - Marchese Antinori, Toskana

Pèppoli · Chianti Classico DOCG 2022, Tenute del Chianti Classico - Marchese Antinori


Tenute del Chianti Classico - Marchese Antinori, Toskana
€ 17,95
23,93 €/L
´Solaia´ · Toscana IGT 2019 (3er Holzkiste), Villa Antinori, Toskana

Solaia · Toscana IGT 2019 (3er Holzkiste), Villa Antinori


Villa Antinori, Toskana
€ 1330,00
591,11 €/L
´Solaia´ · Toscana IGT 2019, Villa Antinori, Toskana

Solaia · Toscana IGT 2019, Villa Antinori


Villa Antinori, Toskana
€ 440,00
586,67 €/L
´Villa Antinori Rosso´ IGT 2020, Villa Antinori, Toskana

Villa Antinori Rosso IGT 2020, Villa Antinori


Villa Antinori, Toskana
€ 15,95
21,27 €/L