Das italienische Weindepot
 
 

Blog: Masseria Surani | Apulien




Die Geschichte von Tommasi begann im Jahr 1902 mit dem Pioniergeist eines visionären Landwirts, der vier Generationen inspirierte. Als die vierte Generation in das Unternehmen eintrat, brachten die Erben Ressourcen, Erfahrung und frisches Blut ein, um zwei entscheidende Momente der Expansion zu bewältigen. Heute besitzt die Familie Tommasi 599 Hektar Land in einigen der bekanntesten und wichtigsten Weinregionen Italiens.

Das neueste Kapitel der Familie Tommasi beginnt in Manduria, das mit der griechischen Mythologie verwoben ist. Diese Region fasziniert die Familie Tommasi so sehr, dass sie 2014 beschloss, einen apulischen Bauernhof zu renovieren und dort die typischen Weine von Manduria zu keltern und ihre Weine nach den Göttern des antiken Griechenlands zu benennen.

Der Önologe Fabio Mecca erzählt die Geschichte des Primitivo, die sich in den Nebeln der Zeit verliert: Er wurde von den alten Phöniziern im gesamten Mittelmeerraum gehandelt und später von den Griechen während der Kolonisierung Süditaliens, damals Magna Graecia, im siebten Jahrhundert v. Chr. angebaut.

Sein Ursprung ist jedoch umstritten. Einige Gelehrte vermuten eine edle Verwandtschaft mit Bordeaux, aber die genetisch identische kroatische Rebsorte Crljenak kaštelanski macht die Hypothese eines südlichen mediterranen Ursprungs am wahrscheinlichsten.

Plinius der Ältere beschrieb Manduria als eine Stadt 'viticulosa', d. h. voller Weinberge. Der Ruhm dieses edlen Weins war so groß, dass im Mittelalter Mönche aus dem Osten einen diskreten Exporthandel von den Häfen von Tarent, Gallipoli, Otranto und Brindisi aus betrieben.

Und es war auch der Ort, an dem Pilger und Kreuzfahrer dem Wort 'Toast' einen Sinn gaben: ihre guten Wünsche für den Aufbruch ins Heilige Land. Die ersten zuverlässigen Aufzeichnungen stammen aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, als Don Francesco Filippo Indellicati aus Gioia del Colle die Eigenschaften der Traube im Detail wahrnahm und von ihr so fasziniert war, dass er sie auswählte und die erste Monokultur des 'Primaticcio' anpflanzte. Die Murge ist nach wie vor ein beliebtes Anbaugebiet für Primitivo, aber viele Experten sind sich einig, dass der Primitivo seine wahre Seele in Manduria findet.

Die Masseria Surani entstand als typischer apulischer Bauernhof in den frühen 1900er Jahren. Sie ist noch immer ein leuchtendes Symbol vor dem blauen Himmel und den grünen Weiten der Weinberge und steht heute neben dem Gebäude der Kellerei. Die Geschichte der Masseria Surani begann Ende August 2014 mit der ersten Ernte auf den 80 Hektar im Herzen der Manduria doc und endete im September mit einem feierlichen Sprung an die goldenen, unberührten Strände des Ionischen Meeres. - Gerardo [TS11/23]


Masseria Surani Apulien © www.masseriasurani.it

Steckbrief
NameMasseria Surani
RubrikApulien
Gründungsjahr2014
EigentümerTommasi Family Estates
ÖnologeFabio Mecca
Jahresproduktion (Fl.)270.000
Rebfläche (Hektar)55
TraubenzukaufKeiner
BewirtschaftungNaturnah
RebsortenspiegelPrimitivo, Negroamaro, Fiano, Cabernet Sauvignon
TerroirKalkhaltiger Boden

Shop: Masseria Surani
´Heracles´ · Primitivo di Manduria DOC 2020, Masseria Surani, Apulien

Heracles · Primitivo di Manduria DOC 2020, Masseria Surani


Masseria Surani, Apulien
€ 11,95
15,93 €/L
Negroamaro Rosé Puglia IGT 2022, Masseria Surani, Apulien

Negroamaro Rosé Puglia IGT 2022, Masseria Surani


Masseria Surani, Apulien
€ 10,95
14,60 €/L
Primitivo Cabernet-Sauvignon Puglia IGT 2020, Masseria Surani, Apulien

Primitivo Cabernet-Sauvignon Puglia IGT 2020, Masseria Surani


Masseria Surani, Apulien
€ 10,95
14,60 €/L
Primitivo di Manduria DOC 2020, Masseria Surani, Apulien

Primitivo di Manduria DOC 2020, Masseria Surani


Masseria Surani, Apulien
€ 10,95
14,60 €/L
´Dionysos´ · Primitivo di Manduria Riserva DOC 2019, Masseria Surani, Apulien

Dionysos · Primitivo di Manduria Riserva DOC 2019, Masseria Surani


Masseria Surani, Apulien
€ 29,95
39,93 €/L