Das italienische Weindepot


 0 Warenkorb

Rebsorte Grechetto | Colli Martani und Co.

Rebsorte Grechetto | Colli Martani und Co.



Die weiße Rebsorte Grechetto wird vorwiegend in Umbrien, dem Latium und der Toskana kultiviert. Vor allem die hochwertigen Weißweine aus Montefalco (Colli Martani) in Umbrien erlangten in den letzten Jahren einiges an Ansehen. Grechetto liefert einen körperreichen Weißwein mit nussigem Aroma und wird häufig auch als Bestandteil von Cuvees zusammen mit anderen Trauben verwendet. Viele bekannte DOC-Weine Italiens basieren auf dieser Traube wie z.B. Colli Martani Grechetto, Colli Martani Grechetto di Todi, Montefalco Bianco, Orvieto Classico, Orvieto Superiore und viele weitere. - Gerardo


Sortieren: 1 Artikel


Grechetto Poggio della Costa IGT 2016

Grechetto Poggio della Costa IGT 2016


Sergio Mottura, Latium (Civitella d'Agliano)

'Ein exzellentes Zeugnis stellen wir auch dem in Stahl gereiften, jüngeren Poggio della Costa aufgrund seiner reichhaltigen und zugleich frischen Wesensart aus. Genau wie sein größerer Bruder besitzt er Marathonqualitäten, wird also erst nach mehrjähriger Flaschenreifung zu absoluter Höchstform auflaufen.' - Gambero Rosso

'...der Stahltankeleve trumpft wirklich geradlinig, duftig, mineralisch und säuregestärkt auf und zeigt nebenher noch eine beachtliche Länge und eine präzise kristalline Aromatik. Ein großer Weißer ganz im italienischen Stil.' - Gambero Rosso

'Sergio Mottura has done an unbelievable job with grechetto, a previously little-known variety. Very minerally and a touch herbal at the nose, it closes with a hint of green apple and citrus. The pleasant mouthfeel has a slightly saline quality, with apple and citrus flavours.' - Massimo Claudio Comparini (Guida ai Migliori Vini d'Italia)

 

0,75-L-Fl. | Weisswein trocken | Alkohol: 13,5 % Vol. | Enthält Sulfite | Preis inkl. 16% USt | ggf. zzgl. Versandkosten

€ 11,95 jetzt € 9,95 (13,27€/l)
Bestand: 24   
 

Rebsorte Grechetto | Colli Martani und Co.



Winzer Sergio Mottura gilt als Pionier auf dem Gebiet wiederentdeckter Rebsorten. Er widmet sein ganzes Leben der Forschung mit traditionellen Techniken und modernen Technologien um die vielversprechensten Lokalrebsorten zu reanimieren und zu optimieren. Nach ausführlichen Studien der DNA, des Weinbaus sowie der Weinherstellung selbst erkannte er das Potenzial einer ganz bestimmten Traube: Grechetto.

'Latour a Civitella' ist Sergio Mottura's reinsortiger Weißwein aus der genannten Rebsorte und wird in französischen Barriques vergoren und ausgebaut. Der Grechetto 'Latour a Civitella' wurde im Jahre 1994 erstmals auf Flaschen gefüllt und verdankt seinen Namen Louis Fabrice Latour, welcher Sergio Mottura den Rat gab einen seiner Grechetto Weine in Barriques auszubauen. Dieser lagerfähige Grechetto ist das Aushängeschild des Betriebes und war der erste Weißwein des Latiums welcher vom Weinführer Gambero Rosso / Slow Food 'Guida ai Vini d'Italia die Höchstzauszeichnung von '3-Gläsern' erhielt.

Dein Weingut von Sergio Mottura gehört politisch gesehen zur Region Latium, seine Weinberge liegen geographisch jedoch bereits in Umbrien - der Heimat der Grechetto Rebe. Diese autochthone Rebsorte wurde nach eingehenden Studien getrennt an- und ausgebaut und bringt hochwertige sowie lagerfähige Weißweine hervor. Die sorgfältige Lese von Hand sowie die über Jahre hinweg verfeinerten Kellertechniken erlauben es, das Optimum aus dieser Rebsorte herauszuholen. Dabei wurden die Mottura's maßgeblich vom önologen Giandomenico Negro unterstützt. Sergio Mottura produziert derzeit drei reinsortige Grechetto Weißweine: Den berühmten Latour a Civitella, den im Stahltank gereiften Poggio della Costa, sowie den süßen Dessertwein Muffo.

'Sergio Motturas Flaschen gehören mit zum Besten, was das Weinland Italien derzeit zu bieten hat. Sie entspringen einer naturnahen Therapie, die Sergio auf den Anhöhen rund um Civitella d'Agliano praktiziert. Hier hat man, schon lange bevor die Weißen zu Modegetränken avancierten, die entsprechenden Sorten angebaut. Zur Verbesserung der Lage hat Sergio natürlich noch ein paar seiner Weinbauerntricks auf Lager, so niedrige Stockerträge, höchste Aufmerksamkeitsstufe im Keller, Achtung vor den Eigenarten von Terroir und Rebe sowie eine kontinuierliche Auslese des Leseguts.' - Gambero Rosso