Das italienische Weindepot
 
 
Passerina | Rebsorte

Passerina | Rebsorte

Die weiße Passerina ist eine autochthone Rebsorte aus Mittelitalien. Sie ist in den Abruzzen, Latium und Umbrien zu finden, ihr Anbau hat jedoch vor allem in der Region Marken eine lange Tradition. In der Vergangenheit wurde sie selten als eigenständige Rebsorte vinifiziert, weshalb sie als ergänzende Rebsorte im Falerio dei Colli Ascolani verwendet wurde. In jüngerer Zeit gibt es einige Erzeuger, die einen eigenständigen Wein nur aus der Passerina-Traube herstellen, die Ergebnisse sind zwar ermutigend, manchmal nicht immer überzeugend. Die Passerina-Traube hat, wie andere Rebsorten auch, ihre eigenen Charakteristika, die jedoch vernachlässigt wurden, weil sie immer Teil einer Weißwein-Cuvée war. Winzer, die den Aufwand im Weinberg nicht scheuen, werden schließlich mit einem unverwechselbaren Wein belohnt. Die Rebsorte ist manchmal etwas kompliziert im Weinberg, sie liefert auch einen geringeren Zuckergehalt, weshalb die Trebbiano Traube gerne bevorzugt wurde. - Gerardo [TS06/23]




´Tufilla´ · Marche Passerina IGP 2022, Simone Capecci, Marken

Tufilla · Marche Passerina IGP 2022 (Bio)


Simone Capecci, Marken

Dieser originelle adriatische Weißwein wird aus der autochthonen Rebsorte Passerina hergestellt: zarte strohgelbe Farbe mit goldenen Akzenten. In der Nase dezente Anklänge von tropischen Früchten, Nüssen und Kamille. Die feine Säurestruktur führt zu einem raffinierten Abgang. - Gerardo [TS06/23]

"Nervige Säure bringt den Geschmack des Tufilla zum Pulsieren. Der reinsortige Passerina hält zwar aromatisch nicht mit dem Ciprea mit, macht ihm jedoch in seiner Dynamik und der langen Würze im Nachhall durchaus Konkurrenz." - Gambero Rosso


Zertifiziertes Bio-Produkt.

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 12,5 % Vol. noch 11

 € 10,95 14,60 €/L
     Lebensmittelinfo



Passerina | Rebsorte | Bei Gerardo kaufen