Das italienische Weindepot

 0 Warenkorb
Vigneti Pittaro | Wein aus Friuli-Grave

Vigneti Pittaro | Wein aus Friuli-Grave



Die Familie Pittaro produziert bereits seit 4 Jahrhunderten Trauben und Wein. Piero Pittaro gründete 1978 das Weingut neu, welches nunmehr über 90 Hektar Weinberge verfügt. 85 Hektar liegen dabei im Herzen der Grave del Friuli Zone - inmitten der sonnigen Ebene des Friaul. Die restlichen fünf Hektar befinden sich inmitten der Hügel von Ramandolo im Bereich des östlichen Friaul. Das administrative Hauptquartier von Vigneti Pittaro befindet sich in Codroipo, nicht weit des Militärflughafens Rivolto. Dieser Flughafen ist auch Heimat der legendären Kunstfliegerstaffel Frecce Tricolore. Der moderne Weinkeller wurde nach rationalen Gesichtspunkten angelegt, jedoch durch ein ansprechendes Weinmuseum erweitert. Ein zweiter Weinkeller befindet sich in der Gemeinde Tarcento, in diesem werden auschliesslich die Weine der Linie Ronco Vieri vergoren. - Gerardo

'Piero Pittaros Kellerei gehört zu den modernsten, bestausgestatteten Weintempeln der Region. Jahr für Jahr pilgern unzählige Besucher hierher - nicht nur wegen der Qualität der Produkte, sondern auch, weil dem Gut ein umfassendes Museum mit alten Utensilien rund um das Thema Wein sowie einer kostbaren Sammlung von Trinkgefäßen angegliedert ist. Der größte Teil der Rebbesitzungen erstreckt sich in direkter Umgebung der geschichtsträchtigen Gebäude in Codroipo im Herzen der sonnendurchtränkten friaulischen Ebene; weitere fünf Hektar hochwertiger Weingärten finden sich ind en Hügeln von Ramandolo. Eine zweite Produktionseinheit ist auschließlich für die Herstellung und den Ausbau von Metodo-Classico-Schaumweinen gedacht, die Kellerchef Stefano Trinco auf höchste Qualitätsgipfel geführt hat.' - Gambero Rosso


Filtern: · | Sortieren:   ·   ·   ·   | 2 Artikel


Spumante Brut Millesimato 'Et. Oro' MAGNUM DOC 2004

Spumante Brut Millesimato 'Et. Oro' MAGNUM DOC 2004


Vigneti Pittaro, Friaul (Grave)

Den Spumante Millesimato erzeugt Pittaro nur in besonders guten Jahren. Das sehr gesunde Lesegut muss einen optimalen Säure- und Zuckergehalt aufweisen. Erst entsteht der Basiswein, die hochwertige Grundlage für die Sektherstellung mit langem Gärprozess auf der Flasche. Auf der Feinhefe reift der Schaumwein sechs Jahre, bevor diese im letzen Schritt abgetrennt wird und die Flaschenreife beginnt. Dieser Veredlungsprozess verleiht dem Sekt seine besondere Vorzüglichkeit. - gerardo.de

Jede Flasche zeigt zudem das 'Talento - Metodo Classico' Symbol: Dieses steht für 'remuage manuel' oder 'scuotimento manuale' (Handrütteln) und unterstreicht die besondere Wertigkeit des Produkts.

 

1,50-L-Fl. | Perlwein/Sekt | Alkohol: 12,5% Vol. | Enthält Sulfite.

2 Magnums auf Lager!    
statt € 49,95 jetzt € 42,50 (28,33€/l)

Preis inkl. 19% USt · Streichpreis = bisherige UVP · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Angebot gültig solange Vorrat reicht


Franciacorta Dossagio Zero 'Gualberto' MAGNUM DOCG 2007

Franciacorta Dossagio Zero 'Gualberto' MAGNUM DOCG 2007


Ricci Curbastro, Lombardei (Franciacorta)

Helles strohgelb mit glanzhellen Reflexen und feinmaschiger Perlage. Das weitgefächerte Aroma reicht von Bergamotte, über Zitrusfrucht zu Stachelbeeren. Vereinzelt Eindrücke von gerösteten Haselnüssen, Röstkaffee und Brotkruste. Am Gaumen von aristokratischer Struktur, frisch und mit spürbaren mineralischen Noten, persistent der Abgang. - Gerardo

'Auf sein komplexes Aroma und die elegante Mineralik beruft sich der Franciacorta Dossagio Zero Gualberto' - Gambero Rosso

Gerardo's Notizen: 'Die 'Riserva del Fondatore' Gualberto Ricci Curbastro. Dieser hochwertige Jahrgangs-Franciacorta ist so konzipiert, dass eine Flaschenreife von sieben Jahren vorausgesetzt wird. Dadurch entsteht ein Schaumwein von großartiger Sruktur und außergewöhnlicher Samtigkeit. Dieser Franciacorta ist trocken und dabei weich, trotz der Versanddosage ganz ohne Zucker.'


· Angebot gültig bis 31/12/2017 (noch 14 Tage)

 

1,50-L-Fl. | Perlwein/Sekt | Alkohol: 12,5 % Vol. | Enthält Sulfite.

2 Magnums auf Lager!    
statt € 75,00 jetzt € 69,00 = € 46,00/l

Preis inkl. 19% USt · Streichpreis = bisherige UVP · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Angebot gültig solange Vorrat reicht

 

Vigneti Pittaro | Wein aus Friuli-Grave



Die Weinbauzone des Friaul liegt ca. 100 km nordöstlich von Venedig und grenzt in der äußersten Ecke an Österreich und Slowenien. Die gesamte Region ist für den Weinbau klimatisch recht günstig, da sie von Norden her durch die Alpenkette geschützt ist. Die Ebene um Codroipo ist die Grave del Friuli. Der Name lietet sich, ähnlich wie bei Graves um Bordeaux (frz. Gravier), von hier vorherrschenden kies- und steinhaltigen Böden ab. Die Steine speichern tagsüber die Sonnenwärme und geben sie nachts wieder an die Umgebung ab. Bei richtiger Bewirtschaftung eignen sich diese Böden somit hervorragend für den Weinbau.

Vater Romano Pittaro wünschte sich für sein Haus einen eigenen Enologen, seine Wahl fiel auf seinen Sohn Pietro Pittaro, dem heutigen Besitzer der Vigneti Pittaro. Pietro Pittaro erneuerte nicht nur seine Weingärten und die Kellerei, sondern wurde auch für drei Amtszeiten zum Präsidenten der 'Union Internationale des AEnologues' gewählt. Die Union wurde 1965 in Mailand gegründet und hat heute ihren Sitz in Paris zusammen mit der 'Organisation Internationle de la Vigne et du Vin (OIV)'. Die beiden berufsständischen Vereinigungen umfassen mehr als 20.000 Personen und mehr als 12.000 Betriebe und sind somit maßgeblich an der Entwicklung des Weinbaus in Europa beteiligt. Also Pietro Pittaro im Jahre 1978 seine neue Kellerei errichten lies, sorgte er für ziemlich viel Aufregung in der Gegend, da die moderne, amerikanisch anmutende Architektur ziemlich ungewohnt war. Inzwischen gehört eine ausgefallene Architektur zum Aushängeschild vieler Winzer. Es wurde eine Harmonie aus Technik und Architektur angestrebt und gehört somit zu den ersten Bauwerken der neuzeitlichen Weinguts-Architektur. Die Sektproduktion sowie die Veredelung der Weine der Weine erfolgt im unterirdischen Keller. Geräumige Flächen sind dem im Weingut integrierten Weinmuseum gewidmet, welches mehrere hundert Quadratmeter im Obergeschoss, in der Empfangshalle und im Garten belegt.

Pietro Pittaro hat für zahlreiche Impulse und Neuerungen im Weinbau des Friaul gesorgt. Die Weine des Collio, direkt an der Grenze zu Slowenien gelegen, traten ihren Siegeszug an und erzielten bedeutende Anerkennungen und Auszeichnungen. Sie gaben Impulse für ganz Italien und insbesondere für Südtirol. Heute ist es etwas ruhiger um das Gebiet des Friaul geworden. Obwohl im allgemeinen die Weinpreise des Friaul als hoch gelten, sind sie im Grave - über die Jahre gesehen - preiswert geblieben. Pittaros Weine zeichnen sich durch einen moderaten Alkoholgehalt von 12-13% Vol. aus. Sie sind spritzig, frisch und von feiner Mineralität mit mittlerem Körper, also nicht zu verwechseln mit den körperreichen Weinen aus dem Gebiet des Collio. Alle Weine werden reinsortig ausgebaut, sind also keine Mischungen aus mehreren Rebsorten, deshalb typisch im Geschmacksprofil. Bei den Weißweinen ist der Pinot-Grigio der mildeste, gefolgt vom leicht körperlichen Chardonnay und dem markanten Sauvignon blanc, welcher mit einer typischen Aromatik von Johannis- und Stachelbeere aufwartet. Bei den Rotweinen ist der Merlot weich und weiblich, mit herrlichen Fruchtaromen. Der Cabernet deutlich markanter mit Weihrauch- und Kräuternoten. Der Refosco ist ein autochthoner Rotwein, leicht gerbstoffbetont, eigenwillig und von pikanter Herbe.markanter mit Weihrauch- und Kräuternoten. Der Refosco ist ein autochthoner Rotwein, leicht gerbstoffbetont, eigenwillig und von pikanter Herbe. - Gerardo

'Zu Recht ist die Familie Pittaro auf ihre tiefe Verankerung in der Weinwelt stolz. Immerhin hat man sich schon vor mehr als vier Jahrhunderten mit dem Rebensaft befasst, und Piero, der die Kellerei seit ihrer Gründung in den Siebzigerjahren leitet, führt die Produktion von terroirgebundenen Qualitätsweinen unbeirrt fort. Wertvoller Beistand kommt dabei von Kellerdirektor und Önologe Stefano Trinco, der das traditionelle Sortiment konsolidierte und die Traubenqualität hochschraubte. Auf ihn gehen auch die erfolgreichen Experimente bei der Spumante-Herstellung nach der klassischen Methode, die Verwendung innovativer Traubenkreuzungen und die bedeutenden Passito-Weine im Angebot zurück. Zu dem modernen Kellergebäude in der Nähe von Codroipo gehören auch ein Weinmuseum und eine wertvolle Glaskollektion.' - Gambero Rosso