Das italienische Weindepot
 
 0 Warenkorb
Poggio Capponi Poggio Capponi

Poggio Capponi | Toskana



Die ersten Aufzeichnungen über die Fattoria Poggio Capponi stammen aus dem späten 14. Jahrhundert vor dem Hintergrund von Florenz während der Renaissance, das von der Medici-Familie und Lorenzo dem Prächtigen regiert wurde, die der Kunst und Kultur der damaligen Zeit einen außergewöhnlichen Aufschwung verliehen. Es waren die Jahre, in denen die florentinische Hauptstadt die Werkstätten großer Künstler wie Michelangelo, Leonardo da Vinci und Sandro Botticelli beherbergte.

In dieser Zeit baute die Familie Capponi, eine der einflussreichsten in Florenz, die Fattoria etwa 25 Kilometer von Florenz entfernt in einem hügeligen Gebiet mit Blick auf die sanften Hänge des Chianti, daher auch der Name Poggio Capponi. Das Landgut hat zwei schöne Seiten: es ist sowohl für die Landwirtschaft als auch für den Urlaub geeignet. Der Anbau von Weinreben, Olivenbäumen und Weizen entwickelte sich. Und hier ließen sich die Bauern nieder, die seit Generationen die Arbeit auf den Feldern fortsetzten.

Noch Ende des 18. Jahrhunderts finden wir Spuren des Bauernhofs in einem Dokument (dem Cabreo), in dem die Besitztümer und alle Kredite der Marchesi Capponi aufgeführt sind. Im letzten Jahrhundert schließlich setzten sich die produktiven Tätigkeiten des Gebiets durch und werden bis heute intensiv fortgesetzt. So blickt die Fattoria Poggio Capponi seit mehr als fünfhundert Jahren von der Spitze ihres Vorgebirges auf die Hügel, Wälder, Weinberge und Olivenhaine und bietet einen der schönsten Ausblicke der Region. - Gerardo [TS08/22]

"Die Fattoria Poggio Capponi gibt es seit dem 15. Jahrhundert. Sie ist in eine malerische Landschaft aus Zypressen und Getreidefeldern eingebettet - so schön, dass die Gebrüder Taviani sie einst als Kulisse für ihren Film 'Die Nacht von San Lorenzo' wählten." - Gambero Rosso


3 Artikel


Chianti DOCG 2020, Poggio Capponi, Toskana

Chianti DOCG 2020


Poggio Capponi, Toskana

Dieser Chianti stammt aus den Hügeln von Montespertoli, etwa 20 km westlich von Florenz. Optisch ist er an seiner ansprechend hellen rubinroten Farbe zu erkennen. In der Nase Aromen von Kirsche und Gewürzen wie Pfeffer, einen reichen Geschmack und eine angenehme Trinkbarkeit. Dieser Chianti ist ein ausgezeichneter Begleiter zu kräftigen, alltäglichen Gerichten.

Im Vergleich zu manch anderem Chianti, zeichnet sich der Chianti aus Montespertoli durch Fruchtigkeit, Samtigkeit und runde Geschmeidigkeit aus.- Gerardo [TS08/21]

"Strahlendes Rubin mit kirschrotem Rand. Im Duft nach frischen Kräutern, Sanddorn, getrockneten Rosenblättern, auch etwas Blutorange. Trifft schwungvoll auf den Gaumen, saftige Säure und eng gewobenes Tannin, dicht im Verlauf, zeigt sich präzise und mit guter Länge im Abgang." - Falstaff

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 14 % Vol. am Lager

 € 6,95 9,27 €/L
     Details

Chianti Riserva DOCG 2019, Poggio Capponi, Toskana

Chianti Riserva DOCG 2019


Poggio Capponi, Toskana

Diese Chianti Riserva, welche hauptsächlich aus Sangiovese hergestellt wird, wird teilweise in französischen Eichenfässern ausgebaut. Die Farbe ist ein intensives Rubinrot, während das Aroma an Beeren und Gewürze wie Zimt erinnert. Der Geschmack ist verführerisch, einhüllend und lang anhaltend. - Gerardo [TS08/20]

"Funkelndes Rubin mit leicht aufhellendem Rand. Satte Herzkirschen in der Nase und Noten von Roter Johannisbeere, dann etwas Kardamom und nach Kakaobohne. Saftig im Auftakt, zarte Waldbeerfrucht ist gut eingebettet in ein feingliedriges Tanninkleid, herzhaft im Trunk, mit mittellangem Finish." - Falstaff

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 14 % Vol. am Lager

 € 9,95 13,27 €/L
     Details

´Petriccio´ Chianti Montespertoli Riserva DOCG 2018, Poggio Capponi, Toskana

Petriccio Chianti Montespertoli Riserva DOCG 2018


Poggio Capponi, Toskana

Dieser Chianti stammt aus Montespertoli: Die Farbe ist ein intensives Rubinrot und duftet nach roten und schwarzen Früchten wie Kirsche und Pflaume; am Gaumen ist er schmackhaft und saftig mit einem angenehmen Abgang. Er wird teilweise in französischen und amerikanischen Eichenfässern ausgebaut. Petriccio ist ein hervorragender Begleiter zu feinen Gerichten. - Gerardo [TS08/19]

"Satt leuchtendes Kirschrot. Klare Frucht an der Nase nach Himbeeren, Roten Johannisbeeren, zarte Würze kommt dazu, ein Hauch Pfeffer. Baut sich im Mund saftig auf, feingliedrig im Gerbstoff, präzise, mit gewisser Eleganz und Finesse, zeigt Zug und drückt im Finale nochmal leicht auf den Gaumen, im Ausklang animierend salzig." - Falstaff

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 14 % Vol. am Lager

 € 11,95 15,93 €/L
     Details