Das italienische Weindepot
 
 

Blog: Lugana | Der Evergreen vom Gardasee
Seite: 2/3




Die Lugana Story

Lugana und die weite Welt
Dank eines gewissen Herrn Agello überschritt Lugana zum ersten Mal die Grenzen seines Heimatlandes. Er war weder Winzer noch Weinproduzent, sondern ein furchtloser Flugzeugpilot. Es war die Zeit des Faschismus, und die Chefredakteure der Tageszeitungen waren höflich gebeten worden, ihre besten Korrespondenten nach Desenzano del Garda zu schicken, weil Agello von dort aus versuchte, den Geschwindigkeitsweltrekord zu brechen, was ihm auch einmal gelang.

Die Begegnung im Hotel Barchetta
Da Agello, wie jeder andere legendäre Pilot auch, mehr Motoren als Rekorde zertrümmert hat, hatten die Journalisten viel Zeit zur Verfügung. Sie trafen sich im Hotel Barchetta und löschten ihren Durst aus den am Eingang gestapelten Fässern.

Die Enthüllung des Lugana-Geheimnisses
Wenn es nichts zu berichten gibt, erfindet ein kompetenter Reporter etwas, und sei es nur, um seinen Redakteuren zu beweisen, dass seine Ausgaben gerechtfertigt sind. Und hier war die Nachricht gleich um die Ecke, oder besser gesagt im Glas, vor allem für den Korrespondenten der Turiner Tageszeitung La Stampa, der einige grundlegende Wahrheiten entdeckt hatte.

'Aber nur wenige Meter außerhalb seiner Heimatgrenzen ist Lugana nicht mehr Lugana', erklärt der Direktor des Konsortiums zum Schutz der Weine der Provinz Brescia, Weinexperte dieser Appellation und profunder Kenner des Lugana-Weins. Die ersten Forschungsergebnisse über Lugana wurden vor über vierzig Jahren von Dr. Michele Vescia über die Besonderheit der Trebbiano di Lugana-Traube und des daraus entstehenden Weins veröffentlicht.

Wie der Nebbiolo in den Langhe werden die weißen Lugana-Trauben oft im Oktober geerntet; wenn man den Most, wie damals üblich, in den Fässern ließ, gärte er ein zweites Mal und wurde zu einem schmackhaften Schaumwein, den die Einheimischen Torbiolino (ungefähr: trübe) nannten, weil er durch die malolaktische Gärung noch ein wenig trüb war; außerdem konnte man ziemlich viel davon trinken, ohne am nächsten Tag einen Kater zu haben.

Die Diskussion im Restaurant Vecchia Lugana
In einem kleinen Saal des Restaurants Vecchia Lugana sitzt eine illustre Runde: der Bürgermeister von Sirmione, der eigentlichen Hauptstadt dieses Weins (Lugana ist ein Ortsteil von Sirmione), der Direktor des Schutzkonsortiums und sieben der bekanntesten Erzeuger und Journalisten, die zunächst nach den Gründen für die aktuelle Beliebtheit des Weins fragen.

Die Geschichten hinter dem Lugana-Wein
Die Diskussion über die Vergangenheit des Lugana ist heftig: Land wurde gekauft, Reben wurden gepflanzt und Kapital wurde in einen Wein investiert, der bis vor kurzem nur von Einheimischen und deutschen Urlaubern am Gardasee getrunken wurde.

Sicherlich ist es merkwürdig, dass diese weißen Trauben so spät reifen, während in der Nachbarschaft die Ernte der Friulano-Trauben bereits Ende August beginnt. Diese Rebsorte ist auch ziemlich launisch: auf eine reiche Ernte folgt eine schlechte Ernte. Das erklärt auch, warum dieser Wein auch Rotweintrinker anspricht: Ein gut gemachter Lugana hat viel Struktur und einen hohen Extraktgehalt - überraschend für diesen scheinheiligen Wein, der als leicht und kurzlebig gilt.

Lugana ist beliebt bei jungen Menschen
Erstaunlich ist auch, dass der Wein bei jungen Leuten beliebt ist. Man erzählt uns die Geschichte von zwei jungen Männern, die in den Weinkeller eines örtlichen Erzeugers kamen und nach Lugana fragten.

Der Verkäufer - sicher, dass die beiden keinen Cent in der Tasche hatten - rief den Besitzer an. Er fragte sie verlegen, ob sie wüssten, wie viel der Wein koste, und wollte wissen, wie viele Flaschen sie kaufen wollten. 'Achtzehn Kartons...', antwortete einer von ihnen, '... denn das ist der Wein für unsere Partys'. Natürlich ist dies nur eine Anekdote, aber sie sagt viel über den Geschmack der jungen Leute aus: Sobald sie einen angenehmen Wein finden, den sie instinktiv verstehen, kaufen und trinken sie ihn.

Die Raffinesse des Lugana-Schaumweins
Aufgrund seines relativ hohen Säuregehalts eignet sich der Lugana auch sehr gut für die Herstellung von Schaumwein. Er ist eine verfeinerte Version des Torbiolino, der in den 1930er Jahren getrunken wurde. Die Lugana-Erzeuger behaupten, dass es sich um einen ehrlichen, italienischen Schaumwein handelt, der nichts imitiert und keinen Zucker verträgt. - Gerardo [TS03/24]

1Lugana: Ein Blick auf einen einzigartigen italienischen Weißwein
2Die Geschichte des Lugana
3Die Rebsorte: Trebbiano di Lugana
4Das Herkunftsgebiet
5Die Reifung des Lugana
6Bewertung des Alterungspotenzials
7Fazit
8Die Lugana Story
9Lugana und die weite Welt
10Die Begegnung im Hotel Barchetta
11Die Enthüllung des Lugana-Geheimnisses
12Die Diskussion im Restaurant Vecchia Lugana
13Die Geschichten hinter dem Lugana-Wein
14Beliebtheit bei jungen Menschen
15Die Raffinesse des Lugana-Schaumweins
16Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Lugana
17Was ist Lugana und woher kommt er?
18Was macht den Lugana zu einem Qualitätswein?
19Wie lange ist Lugana haltbar?
20Welches sind die besten Lugana-Erzeuger?
21Welches sind die empfohlenen Lugana-Jahrgänge?
22Passt der Lugana zu bestimmten Gerichten?

Lugana Der Evergreen vom Gardasee

Steckbrief
NameLugana
RubrikDer Evergreen Vom Gardasee

Shop: Lugana
´Geschenk: Lugana Ca' Lojera´ · 3x Lugana (3er Geschenkbox), Ca' Lojera, Lombardei

Geschenk: Lugana Ca' Lojera · 3x Lugana (3er Geschenkbox), Ca' Lojera


Ca' Lojera, Lombardei
€ 41,95
18,64 €/L
Lugana DOC 2023, Ca' Lojera, Lombardei

Lugana DOC 2023, Ca' Lojera


Ca' Lojera, Lombardei
€ 12,95
17,27 €/L
´I Frati´ · Lugana DOC 2023, Cà dei Frati, Lombardei

I Frati · Lugana DOC 2023, Cà dei Frati


Cà dei Frati, Lombardei
€ 13,95
18,60 €/L
´Nasomatto´ · Trevenezie Bianco IGT 2022, Ottella, Venetien

Nasomatto · Trevenezie Bianco IGT 2022, Ottella


Ottella, Venetien
€ 10,95
14,60 €/L
´Felugan´ · Lugana DOC 2023, Feliciana, Lombardei

Felugan · Lugana DOC 2023, Feliciana


Feliciana, Lombardei
€ 11,95
15,93 €/L
´Le Creete´ · Lugana DOC 2022, Ottella, Venetien

Le Creete · Lugana DOC 2022, Ottella


Ottella, Venetien
€ 16,95
22,60 €/L