Das italienische Weindepot

 0 Warenkorb
  

Chardonnay Friuli Grave DOC 2017


Cantina Rauscedo, Friaul (Grave)

Chardonnay Friuli Grave DOC 2017
Rauscedo's Chardonnay ist ein feiner Wein mit elegantem, kräftigen Duft, der in den nährstoffarmen Böden des Schwemmlands Grave ideale Bedingungen vorfindet. Von trockenem, harmonischem Geschmack erinnert er an Apfel, Honig und Akazie, besticht durch blumige Nuancen und passt ausgezeichnet zu Gemüse und hellem Fleisch. - Gerardo

0,75-L-Fl. | Weisswein trocken | Alkohol: 12,5 % Vol. | Enthält Sulfite.

auf Lager!    
€ 6,95 (9,27€/l)

Preis inkl. 19% USt · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Jahrgang siehe Text


Chardonnay Friuli Grave DOC 2017 von Cantina Rauscedo, Friaul (Grave)

Im Jahr 1951 schloß sich eine Gemeinschaft von Weinbauern in San Giorgio della Richinvelda zur Winzergenossenschaft Rauscedo zusammen. Ziel war es, die von den Mitgliedern gezogenen Trauben gemeinsam zu hochwertigen Weinen von gutem Preis-/Leistungsverhältnis zu verarbeiten. Die Weinkellerei Rauscedo ist kein reines Wirtschaftsunternehmen sondern eine Genossenschaft die von Menschen und deren Idealen gestärkt und zusammengehalten wird. Der soziale Zusammenhalt wird dahingehend gefördert, dass Rauscedo Aufgabe, Einkommen und Lebenswerk zahlreicher Familien und Weinbauern darstellt, die im Laufe der Jahre eine solide und authentische Weinproduktion auf die Beine gestellt haben.

Seit sechszig Jahren ist man bei Rauscedo dem Wein verpflichtet. Auch deshalb ist der Wein das einzige Credo der Mitglieder, in der Ortschaft werden Gäste mit den Worten 'Rauscedo - die Wurzeln des Weins' begrüßt. Die Kellerei Rauscedo kombiniert in ihrer Architektur den dezenten Stil der Nachkriegszeit mit den modernen Anforderungen der Ergonomie. Große Räume aus anderen Zeiten beherbergen die Stahlfässer für den Wein und der Aufbereitung der Trauben von insgesamt 800 Hektar Weinbergen. Das Friaul steht nicht nur für üppiges Flachland, Alpen und Küsten: Das Anbaugebiet Rauscedo liegt im Schwemmland im Süden der friulanischen Tiefebene, die von den Flüssen Tagliamento, Meduna und Cellina gezeichnet ist. Das Wahrzeichen der Gegend ist der sogenannte 'clap', was im friulischen Dialekt soviel wie Stein bedeutet. Dieser Bodentypus sorgt zusammen mit dem hier vorherrschenden Mikroklima für beste Anbaubedingungen für Weinstöcke. Von Bedeutung sind jedoch nicht nur die Böden, sondern auch die Luft: reine Luft, in der sich die alpine Brise mit den milden Meeresströmungen verbindet. Und auch das Wasser spielt im Weinbau eine große Rolle: Und zwar in Form von Regen, welcher das ganze Jahr über reichlich im Friaul fällt. Durch dieses Zusammenspiel versorgen die Steine den Boden mit Mineralien, welche wiederum von den Trauben aufgenommen werden, die ihrerseits dem Wein sein kräftiges Aroma verleihen.

über 400 Winzer haben mit viel Liebe im Laufe der Zeit eine direkte Beziehung zu den Weinstöcken aufgebaut. Sie verstehen es zu warten, und wissen, dass der Weinstock den optimalen Zeitpunkt für die Lese bestimmt: Die Aufgabe des Menschen ist es, diesen Zeitpunkt abzupassen. Die Winzer und Önologen der Gemeinschaftskellerei arbeiten mit etwas 'Lebendigem' und besitzen die Fähigkeit, den idealen Zeitpunkt abzupassen, an der die Arbeit und das Warten eines ganzen Jahres zu Ende gehen. Stetige Kontrolle und Beschneidungen für einen gesunden, üppigen Weinstock. Die Weinberge werden täglich kontrolliert und zwecks der Auswahl der besten Triebe beschnitten. Denn ein Weinstock darf nur eine bestimmte Menge an Trauben tragen, wenn die Qualität beibehalten werden soll. Und nach der Ernte ist es wiederum der Mensch, der entscheiden muss, welche Triebe bewahrt werden müssen, damit der Weinstock auch im nächsten Jahr wieder ertragreich ist. Die Fachkräfte sorgen durch ihr Wissen für gesunde und ertragreiche Weinreben. - Gerardo

Text & Bild Copyright by Das italienische Weindepot


Produzentendaten:
  • Gründungsjahr: 1951
  • Eigentümer: Alfredo Bertuzzi
  • Önologe: Cristina Paladin & Francesco Visentin
  • Jahresproduktion: 500.000 Flaschen
  • Rebfläche: 926 ha
  • Traubenzukauf: nein
  • Bewirtschaftung: konventionell
Prämierungen:
  • Gerardo's Jahrgangseinschätzung:
  • [2017 2016 2013] 4 von 5 Sternen = Sehr guter Jahrgang
Inhaltsangaben:
  • Produktbezeichnung: Chardonnay Friuli Grave DOC 2017
  • Herkunft: Region: Friaul / Provinz: Pordenone
  • Erzeuger: Cantina Rauscedo, Via del Stile 16, 33090 San Giorgio della Richinvelda (PN)
  • Alkoholgehalt: 12,5 % Vol.
  • Rebsorte(n): 100% Chardonnay
  • Ausbau: Edelstahltank
  • Jahresproduktion: 30.000 Flaschen
  • Lagerpotenzial: 3 Jahre ab Jahrgang
  • Serviertemperatur: 10-12 ° C.
  • Restzucker: 1,7 g/Liter
  • Filtration: Ja
  • Verschlussart: Kunststoffkorken
  • Speiseempfehlung: Gemüsegerichte & Helles Fleisch
  • Produkttyp: Weißwein trocken
  • Inhalt: 0,75-Liter-Flasche
  • deklarierungspflichtige Zusatzstoffe: Enthält Sulfite.
  • Schlagworte (Tags): Chardonnay, Friuli, Grave, Cantina Rauscedo, Friaul (Grave), Chardonnay, Weisswein

Wir empfehlen ausserdem:
 
Merlot Friuli Grave DOC 2016

Merlot Friuli Grave DOC 2016


Cantina Rauscedo, Friaul (Grave)
€ 6,95
= € 9,27/l
Verduzzo Friuli Grave DOC 2017

Verduzzo Friuli Grave DOC 2017


Cantina Rauscedo, Friaul (Grave)
€ 7,50
= € 10,00/l
Friulano Friuli Grave DOC 2016

Friulano Friuli Grave DOC 2016


Cantina Rauscedo, Friaul (Grave)
€ 6,95
= € 9,27/l
Sauvignon Blanc Friuli Grave DOC 2017

Sauvignon Blanc Friuli Grave DOC 2017


Cantina Rauscedo, Friaul (Grave)
€ 6,95
= € 9,27/l
Pinot Grigio Friuli Grave DOC 2017

Pinot Grigio Friuli Grave DOC 2017


Cantina Rauscedo, Friaul (Grave)
€ 6,95
= € 9,27/l