Das italienische Weindepot
 

 0 Warenkorb
Mehr von Zaccagnini, Abruzzen

Tralcetto Montepulciano d'Abruzzo DOC 2018


Zaccagnini, Abruzzen

Tralcetto Montepulciano d'Abruzzo DOC 2018
Der 'Il Tralcetto' zeigt sich von intensiver, rubinroter Farbe mit violetten Reflexen. Das Boquet ist charakteristisch für einen Montepulciano d'Abruzzo sowie geprägt von einer fruchtigen Note. Am Gaumen ist dieser Wein von Zaccagnini vollmundig, von robustem Körper und ausgeglichenem Tannin. Ein Klassiker aus den Abruzzen. - Gerardo

'Äußerst brauchbar und von angenehmer Wirkung wie immer der Tralcetto.' - Gambero Rosso

0,75-L | klimatisiert gelagert | Rotwein trocken | 12,5 % Vol. | Enthält Sulfite
Preis inkl. USt | zzgl. Versand | am Lager

 € 7,95 10,60 €/l
   

Tralcetto Montepulciano d'Abruzzo DOC 2018
Tralcetto Montepulciano d'Abruzzo DOC 2018 von Zaccagnini, Abruzzen
Az. Agr. Zaccagnini, Corso da Pozzo, I-65020 Bolognano (PE)

Das Weingut Zaccagnini ist nach dem Vater Ciccio Zaccagnini benannt und produziert in der Hauptsache Weine der Linie 'Il vino del tralcetto'. Es sind die bekannten Weine mit dem Traubenstil, da an den Flaschen jeweils ein Stück Rebholz hängt, das Markenzeichen dieser Linie. Die Weinberge liegen in einem Landstrich mit den Namen 'Colli di Bolognano' - die Hügel von Bolognano und erstrecken sich über eine Fläche von cirka vierzig Kilometern am Meer entlang. Die Weine von Zaccagnini sind seit jeher bodenständige Produkte, hergestellt mit Liebe zur Tradition. Dazu gesellt sich eine beachtliche Modernität der Kellertechnologie bis hin zu diversen Avantgarde-Technologien wie eine Vakuumpresse. Die unterschiedlichen Linien der Zaccagnini Produktion unterscheiden sich übrigens nicht primär in einer qualitativen Hierarchie sondern in der Lagerzeit von der Produktion bis hin zur Vermarktung.

Marcello Zaccagnini sieht sich selbst als einfacher Bauer und nicht als Geschäftsmann. Bekannt ist seine Leidenschaft für guten Wein und sein Instinkt für die Auswahl guter und loyaler Mitarbeiter. Neben dem Bemühen um die Qualität war da noch die Sache mit dem Etikett und dem Stückchen angebundenem Rebholz, um den Hals der Flasche. Dieses nahezu einmalige Erscheinungsbild trug nicht unerheblich zur Markenbildung von Zaccagninis Weinen bei. Von den Weintrinkern wurde diese emotionale Botschaft sehr wohl verstanden, als ein kleiner Gruß aus aus Weinbergen der Abruzzen. An diesem Beispiel kann erkennen, wie eng Wein mit Emotionen verbunden ist und wie nahe man dem Ziel gekommen ist, das Interesse am Wein, subtil mit Emotionen zu wecken und über lange Jahre am Leben zu erhalten.

Zaccagninis Weinberge liegen 50 Kilometer tief, im bergigen Hinterland der Provinz Pescara, in Bolognano; einer sehr abgelegenen Gegend, ringsum mit hohen, schneebedeckten Bergen. Geschützt durch eine Reihe von Bergketten liegen die Rebanlagen, einem Amphitheater ähnlich. Frische Winde wehen - fast garantiert - täglich, begünstigt durch eine Berglücke. Die frischen Brisen halten die Reben frei von Schimmel und die Berge können vor Frost und schlechtem Wetter schützen. Der vielleicht wichtigste Aspekt dvon Zaccagninis Philosophie ist, in der Weinbereitung jede Art von Chemikalien zu verzichten und so natürlich wie irgend möglich zu produzieren. Dies wird durch den Einsatz der besten Technologie erreicht, so dass sich der Chemieeinsatz erübrigt. - Gerardo

'Einen Eckpfeiler des Abruzzen-Weinbaus stellt seit mehr als 30 Jahren die Kellerei Zaccagnini in Bolognano dar. In dem modernen Werk verarbeitet man die Trauben aus verschiedenen Gegenden der Region, insbesondere der Hügelzone am Pescara-Hang der Majella. Hier gewinnt man Tropfen jeder Geschmacksrichtung, von den frischen Rosés bis hin zu den ambitionierten, modernen Montepulciano, wobei man stets darauf achtet, dass Qualität und Quantität im richtigen Verhältnis zueinander stehen.' - Gambero Rosso

Prämierungen (evtl. anderer Jahrgang)
[IT] Gambero Rosso2 Gläser (von 3)
[IT] I Vini di Veronelli2 Sterne (von 3) / 87 Punkte (von 100)
[IT] Luca Maroni87 Punkte (von 100)


Produzentendaten
Gründungsjahr1978
EigentümerMarcello Zaccagnini
ÖnologeConcezio Marulli
Jahresproduktion1.200.000 Flaschen
Rebfläche60 + 90 in Pacht Hektar
Traubenzukaufnein
Bewirtschaftungkonventionell


Inhaltsangaben
ProduktbezeichnungTralcetto Montepulciano d'Abruzzo DOC 2018
HerkunftRegion: Abruzzen / Provinz: Pescara
ErzeugerAz. Agr. Zaccagnini, Corso da Pozzo, I-65020 Bolognano (PE)
Alkoholgehalt12,5 % Vol.
Rebsorte(n)100% Montepulciano d'Abruzzo
Ausbau4 Monate grosses Eichenholzfass, Flaschenreife
Jahresproduktion300.000 Flaschen
Lagerpotenzial4 Jahre ab Jahrgang
Serviertemperatur14-16 ° C.
Jahrgang2018
ProdukttypRotwein trocken
Inhalt0,75-L Flasche
deklarierungspflichtige ZusatzstoffeEnthält Sulfite


Empfehlungen
Montepulciano d' Abruzzo Casa Montori DOC 2018

Montepulciano d' Abruzzo Casa Montori DOC 2018


Camillo Montori, Abruzzen
€ 6,50
8,67 €/l
Montepulciano d' Abruzzo Riserva Fonte Cupa DOCG 2013

Montepulciano d' Abruzzo Riserva Fonte Cupa DOCG 2013


Camillo Montori, Abruzzen
€ 22,50
30,00 €/l
Tralcetto Cerasuolo d' Abruzzo DOC 2019

Tralcetto Cerasuolo d' Abruzzo DOC 2019


Zaccagnini, Abruzzen
€ 7,95 jetzt € 7,45
9,93 €/l
Montepulciano d' Abruzzo Colline Teramane DOCG 2015

Montepulciano d' Abruzzo Colline Teramane DOCG 2015


Camillo Montori, Abruzzen
€ 9,95
13,27 €/l
San Clemente Montepulciano d'Abruzzo Riserva DOC 2013

San Clemente Montepulciano d'Abruzzo Riserva DOC 2013


Zaccagnini, Abruzzen
€ 23,95
31,93 €/l