Das italienische Weindepot
 
 0 Warenkorb
Peter Zemmer | Südtirol

Peter Zemmer | Südtirol

Die Kellerei Peter Zemmer wurde 1928 - damals noch als Weinhandelsunternehmen - in Kurtining an der Weinstraße gegründet. Die Gemeinde liegt an der Südgrenze der Provinz Bozen und damit Südtirols und zeichnet sich durch hügelige Talböden mit leichten, sandigen Böden aus. Helmut Zemmer arbeitete seit seiner Jugend auf dem elterlichen Hof, doch trotz seiner langjährigen Erfahrung in Weinberg und Keller zog es ihn zum Studium an die beste Weinbauschule Italiens in Michele all'Adige. In den letzten Jahrzehnten hat er zusammen mit seinen Söhnen ein ausgesprochen modernes Weingut aufgebaut, das sich auf blumige und elegante Weißweine und vollmundige Rotweine spezialisiert hat. In den letzten Jahren hat Zemmer in der weltweiten Fachpresse gute Kritiken erhalten, Grund genug, sich den Namen dieses Weinguts zu merken. - Gerardo

"Schon seit einigen Jahren hat sich Peter Zemmer auf einer der oberen Qualitätsetagen eingemietet. Engagiert und mit sicherer Winzerhand führt er sein Gut..." - Gambero Rosso 2010



0 Artikel




Entschuldigung - hier gibt es nichts zu holen!

Alle Produkte dieser Kategorie sind leider ausverkauft und bis auf weiteres nicht mehr lieferbar.

Nutzen Sie stattdessen die Blättern- oder Suchfunktion um durch das Angebot zu stöbern.



Peter Zemmer | Südtirol | gerardo.de

In einem Weinland, dessen Tradition weit in die Zeit vor den römischen Kaisern reicht, ranken sich Wein, Kultur und Kunst eng aneinander. So wurde Südtirol von unzähligen Generationen von Weinbauern als ein Land des Weines geprägt. Seit fast einem Jahrhundert gehört der Weinbau zur Geschichte der Familie Zemmer und die Begeisterung zum Wein ist auch bei der jüngsten Generation fest im Herzen verankert. Kultur und Natur, Tradition und Innovation, Hochachtung und Entwicklung, Helmuth Zemmer liebt und lebt sein Umfeld.

Seit seiner Gründung im Jahre 1928 werden im Familienweingut Peter Zemmer geschätzte Weine aus eigenem Anbau erzeugt. Weinberge und Weingüter in den besten Lagen rund um Kurtinig a.d.W. im Südtiroler Unterland gehören zum Besitz und zur Bewirtschaftung des Unternehmens. Peter Zemmer füllt die Seele des Weines mit Charakterstärke. Dabei liefern wertvolle Erfahrung, fundiertes und innovatives Fachwissen sowie ideale natürliche Ausgangsbedingungen die Garantie für beste Qualitätsprodukte im harmonischen Einklang mit der Natur. Der Grundstein für die Ausdrucksstärke der Weine wird bereits im Weinberg gelegt. Die umsichtige Betreuung der Rebstöcke, die intensive Grünpflege sowie die durchwegs strenge Selektion sind die wichtigsten Voraussetzungen für die authentischen Weine. Peter Zemmer legt Wert darauf, dass naturbelassene Weine verarbeitet werden, die ihren Herkunftscharakter hervorragend widerspiegeln und die Besonderheiten eines einzigartigen Terrains ausdrucksvoll in sich vereinen. Das faszinierende Zusammenspiel von Tradition und Innovation, von Mensch und Natur, von Sinn und Sinnlichkeit soll der Leidenschaft und dem Feingefühl Ausdruck verleihen, mit welchen Peter Zemmer seinen Weinen Leben schenkt.

Der Weinbau hat in Kurtinig a.d.W. schon immer eine bedeutende Rolle gespielt. Die guten Böden und das kleinklimatische, alpinmilde Klima sind die wesentlichen Voraussetzungen für das Heranwachsen der hervorragenden Traubenqualitäten. Genauso vielfältig wie die Landschaft selbst ist in der Talsohle rund um Kurtinig a.d.W. herum auch das Rebsortiment. Diese Besonderheit hat dem Weinbau im Südtiroler Unterland durch die Jahrhunderte hinweg immer wieder Lob und Anerkennung gebracht. Der Reichtum an verschiedenen Sorten ist zweifelsohne auf die für die Rebe außerordentlich günstigen Klimabedingungen zurückzuführen. Die hohe Anzahl an Sonnenstunden (1.800 im Jahresmittel), die günstigen Temperaturmittelwerte (18 Grad Celsius in der Vegetationszeit) sowie die ideale Verteilung der Niederschläge spiegeln sich in der Unverwechselbarkeit der ausdrucksstarken Weine wider. Auch die lockeren, gut durchlüfteten und daher leicht erwärmbaren Böden tragen dazu bei, dass sich die Rebe optimal entfalten kann und eine hohe Qualität der erzeugten Weine gewährleistet. Die Böden bestehen aus Dolomit- und Kalkgestein mit Gletscherablagerungen aus Kies, Sand und Lehm. Nach den schneereichen Wintern liefern Bergbäche reichlich Wasser und die heißen Sommer bringen in den Talsohlen oft sengende Hitze. Große Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht verleihen den Weinen ein kräftiges Aroma. In der ganzen Region herrscht nachmittags die 'Ora', eine trockene und kühle Brise, die regelmäßig vom Gardasee bis hinauf nach Meran und Brixen weht. Sie verhindert zum größten Teil das Einsetzen von Fäulnis nach den Regenfällen. - Gerardo