Das italienische Weindepot
 
 0 Warenkorb

Blog: Piemont


Weinregion

Weit schwingt sich der Alpenbogen der italienisch-französischen Grenze entlang bis zu den Walliser Gipfeln, und von den Bergen her ziehen die Täler sich fächerartig zu den Ebenen von Novara und Vercelli hinab, wo der Reisbauer die Wasser all der unzähligen Bäche seinen Kulturen zuleitet. Im Süden grenzt die Ebene an die lieblichen Hügelgebiete des Monferrato und der Langhe und damit an eine Landschaft, die in ihrer Heiterkeit an die Toskana gemahnt. Gewiss, weltberühmte Industrien haben sich in der Gegend rings um Turin, die piemontesische Hauptstadt, niedergelassen, in seiner Grundhaltung jedoch ist der Piemontese bäuerlich geblieben.

Das zeigt sich auch in seiner Küche. Stark gewürzt und kräftig sind deshalb die Gerichte, viel Braten kommt auf dne Tisch, und Knoblauch gehört in die Saucen. Mit Butter wird in den Osterien, etwas im “Cannon d'oro”, im “Cavallo bianco”, im “Ramo secco” oder wie sie alle heißen mögen, gekocht, in den alten Trattorien, wo der Cuoco und die Padrona noch immer Hauptperson hinter den Brat- und Backöfen sind. Und dann die weißen Trüffel aus Alba, die feinblättrig über den Risotto gestreut werden, das dampfende, gekochte Rind- und Kalbfleisch, die feinsten Rebhühner, Fasanen und Wachteln, und die Hirschkeulen nicht zu vergessen, die auch heute noch über Holzkohlenglut langsam gedreht werden. Zu solch kräftiger Küche gehört aber auch ein kraftvoller, feuriger Wein. Nicht umsonst zählt deshalb das Piemont zu den größten und berühmtesten Weingebieten Italiens. Schon hoch oben an den steilen Hängen des Valle di Susa gedeihen die Reben, und alle Sonnenflanken bis zu den weiten Ebenen hinab sind uraltes Weinland.

Sind auch die Heimat der Nebbiolo-Traube, die den Piemontesern schon im 14. Jahrhundert bekannt war. Sie verstehen aber auch etwas vom Wein, diese Menschen am Fuße der Alpen, sie hegen ihn, pflegen ihn und lassen ihm gebührende Ehre angedeihen. So etwa dem Moscato d'Asti, dem Barbera oder dem Barolo zum Beispiel, dem 'König der Weine', der einst den Savoyer Herzögen so köstlich erschien, daß sie ihn in den Mittelpunkt festlicher Tafeln stellten und ''rings um sein Feuer herum'' eigens die geeigneten Gerichte erfanden. Nördlich des PIemont, im Aostatal, und geschützt von den höchsten Gipfeln der Alpen gedeihen ausgezeichnete Weißweine bis zu tausend Metern hinauf und gelegentlich dicht unter den Gletschern. Weiter südlich, drunten am Ausgang des Tales, in den Hügeln von Donnaz, herrscht die Nebbiolo Traube vor und schenkt einen Rotwein', der sich vor allem als Begleiter zum Braten und zu den kräftigen Speisen der valdostanischen Küche eignet. - Gerardo

Die für ihre Rotweine bekannte Region Piemont strahlt mit charaktervollen und schmackhaften Erzeugnissen aus den Rebsorten Nebbiolo, Barbera und Dolcetto. Aber auch die weiße Rebsorte Roero Arneis ist einen Probeschluck wert. Zu den großen und weltweit bekannten Weinen zählen Klassiker wie Barolo und Barbaresco.

"Jenseits aller Modernisierungsfreude darf man aber auch nicht vergessen, dass die Weinbautradition in Piemont nie unterbrochen war. Mit jeder Generation wuchs das Terroirbewusstsein und die Fähigkeit der Winzer, die besten Traubensorten und Klone aufzuspüren, um der Qualität immer mehr auf die Sprünge zu helfen. Eine wichtige Rolle spielen ferner Piemonts Plisch und Plum - die Nebbiolo-Vertreter Barolo und Barbaresco." - Gambero Rosso


Piemont
Steckbrief
NamePiemont
Art/SeiteWeinregion
Rebfläche (Hektar)55.000
RebsortenspiegelNebbiolo, Barbera, Dolcetto, Bonarda, Cortese, Arneis, Chardonnay
HauptstadtTurin

Mehr Piemont
Dolcetto d'Alba DOC 2019, Renato Corino, Piemont

Dolcetto d'Alba DOC 2019, Renato Corino


Renato Corino, Piemont
€ 10,50 jetzt € 9,99
13,32 €/L
Barolo DOCG 2017, Giacomo Brezza & Figli, Piemont

Barolo DOCG 2017, Giacomo Brezza & Figli


Giacomo Brezza & Figli, Piemont
€ 32,00
42,67 €/L
Langhe Chardonnay DOC 2021, Giacomo Brezza & Figli, Piemont

Langhe Chardonnay DOC 2021, Giacomo Brezza & Figli


Giacomo Brezza & Figli, Piemont
€ 12,95
17,27 €/L
´Paolina´ Barbera d'Alba DOC 2019, Ca' del Baio, Piemont

Paolina Barbera d'Alba DOC 2019, Ca' del Baio


Ca' del Baio, Piemont
€ 10,50
13,27 €/L
Barolo Castellero DOCG 2017, Giacomo Brezza & Figli, Piemont

Barolo Castellero DOCG 2017, Giacomo Brezza & Figli


Giacomo Brezza & Figli, Piemont
€ 39,95
53,27 €/L
´Vigna Santa Rosalia´ Barbera d'Alba DOC 2018, Giacomo Brezza & Figli, Piemont

Vigna Santa Rosalia Barbera d'Alba DOC 2018, Giacomo Brezza & Figli


Giacomo Brezza & Figli, Piemont
€ 11,95
15,93 €/L