Das italienische Weindepot


 0 Warenkorb

  

Acquavite di Albicocche (Aprikosenbrand)


Distilleria Pilzer, Trentino

Acquavite di Albicocche (Aprikosenbrand)
Hergestellt aus Aprikosen die an den Hängen des Vesuvs reifen. Feiner Duft nach Aprikose der sich auch am Gaumen ausbreitet und lange hält. - Gerardo

0,50-L-Fl. | Alc: 43% Vol. | Preis inkl. 19% USt | zzgl. Versand

€ 27,50 (55,00€/l)
am Lager  


Acquavite di Albicocche (Aprikosenbrand)

Acquavite di Albicocche (Aprikosenbrand) von Distilleria Pilzer, Trentino
Distilleria Pilzer snc, Via Portegnago 5, I-38030 Faver (TN)

Destillieren ist beileibe keine einfache Sache, sondern eine Kunst, welche fundiertes Wissen, Geduld, Liebe zum Detail und ein Quäntchen Phantasie voraussetzt. Im Jahre 1957 begründete Vincenzo Pilzer in seinem Heimatort Faver die Distilleria Pilzer als Familienbetrieb. Viel hat sich seit damals nicht verändert; auch heute noch leiten seine beiden Söhne, Bruno und Ivano Pilzer, den Betrieb, in dem sie auch einen Hauptteil der Arbeiten erledigen. Dabei folgen sie dem Leitspruch ihres alten Brennmeisters: 'Wir rechnen nicht, sondern wir hören dann mit dem Destillieren auf, wenn wir fertig sind, und wehe dem, der hier Eile hineinbringt.'

Während Ivano sich ganz auf den Familienbetrieb konzentriert, lehrt Bruno nebenbei am renommierten 'Istituto Agragio di San Michele all'Adige', eine Tätigkeit, mit welcher er sich in Fachkreisen weit über die Grenzen Italiens hinaus eine hohe Reputation erworben hat.

Das malerische Dörfchen Faver, eingebettet in die steilen Hänge der Val di Cembra, ist wie geschaffen als Standort für diese mehrfach prämierte Brennerei. Hier, im Schatten des Monte Avvoltoio (im Volksmund 'Monte Pincaldo') und des Monte Castrum, auf welchen bereits die Kelten ihre Geister und Götter beschworen haben, existiert eine tief im täglichen Leben der Menschen verwurzelte Kultur des Weinbaus und des Destillierens. Jeder Schluck Grappa Pilzer bringt einem die Kultur, dass saubere Wasser der Dolomiten und die zuweilen noch sehr archaisch anmutende Landschaft der Val di Cembra näher. - Gerardo

'Die Brennerei der Familie Pilzer in Faver (Cembra-Tal/Trentino) wurde von Vater Vincenzo im Jahr 1957 gegründet. Die Dorfbewohner waren nicht glücklich über dieses 'Outing' der Pilzer, denn damals gab es kaum einen Bauer, der nicht im Versteckten brannte. Man befürchtete, dass ein legaler Brennkessel im Dorf die Aufmerksamkeit der Finanzpolizei erregen könnte. Aber auch die Schwarzbrennerei vermochte den Bewohnern des steilen Cembra-Tals auf die Dauer kein ausreichendes Auskommen zu verschaffen. Die Abwanderung war groß, heute nur zum Teil durch eine bescheidene Tourismusentwicklung gebremst. 1983 übernahm Bruno Pilzer die Brennerei des Vaters und 2001 baute er zusammen mit seinem Bruder Ivano eine moderne Brenenrei außerhalb des Dorfes.' - MERUM



Inhaltsangaben

Empfehlungen
 
 

Grappa di Pinot Nero


Distilleria Pilzer, Trentino
€ 25,00
(€ 50,00/l)
 

Grappa di Traminer


Distilleria Pilzer, Trentino
€ 25,00
(€ 50,00/l)
 

Grappa di Schiava (Vernatsch)


Distilleria Pilzer, Trentino
€ 29,95 jetzt € 27,50
(€ 42,79/l)
 

Grappa di Chardonnay


Distilleria Pilzer, Trentino
€ 25,00
(€ 50,00/l)
 

Grappa di Teroldego


Distilleria Pilzer, Trentino
€ 25,00
(€ 50,00/l)