Das italienische Weindepot

Aostatal | Wein zwischen Schnee und Fels

Aostatal | Wein zwischen Schnee und Fels



Nördlich des Piemont, im Aostatal, und geschützt von den höchsten Gipfeln der Alpen gedeihen ausgezeichnete Weiß- und Rotweine bis zu tausend Metern hinauf und gelegentlich dicht unter den Gletschern. Weiter südlich, unten am Ausgang des Tales, herrscht die Nebbiolo-Traube vor und schenkt einen “Roten”, der sich vor allem als Begleiter zum Braten und zu kräftigen Speisen der valdostanischen Küche eignet. Das Aostatal grenzt im Norden an die Schweiz und im Westen an Frankreich, sowie südlich und östlich an die italienische Region Piemont. In diesem eng umzirkeltem Bereich befindet sich Italiens kleinste Weinbauregion - die einst zu Frankreich gehörte. Der alpine Charakter der Region stellt die Produzenten unentwegt vor Herausforderungen, aus denen mitunder Verblüffende Kreszenzen hervorgehen. - Gerardo

'Die Lust unserer Verkoster auf eine Reise ins Aostatal steigert sich von Jahr zu Jahr: Die Kellereien der Region werden immer besser und mit ihnen die Weine. Es scheint schon Ewigkeiten her zu sein, als man noch seine liebe Müh und Not hatte, ein paar anständige Etiketten entlang der Dora Baltea zu finden. Dabei liegt diese Zeit erst zehn Jahre zurück. Heute verzeichnen wir hier eine enorme Leistungsdichte, und die Auswahl fällt schwer.' - Slow Wine

Hinweis: Die regionalen Weine in dieser Liste stellen lediglich einen Auszug aus unserem Sortiment dar. Bitte nutzen Sie die Navigation am linken Rand um sich einen Überblick zu verschaffen. Wenn Sie 'Weingut' anwählen, so öffnet sich ein Untermenu welches Ihnen die jeweiligen Weingüter nach Region sortiert auflistet. Auf diese Weise können Sie noch viele weitere Weine aus den Regionen Italiens entdecken.


Filtern: Rotwein · Weißwein | Sortieren:   ·   ·   ·   | 9 Artikel


Vallee d'Aosta Pinot-Grigio 'Nus Malvoisie' DOP 2016

Vallée d'Aosta Pinot-Grigio 'Nus Malvoisie' DOP 2016


La Crotta di Vegneron, Aostatal (Chambave)

'Nus Malvoisie' ist der lokale Ausdruck für die Rebsorte Pinot-Grigio, welche sich reinsortig in diesem Weisswein wiederfindet: Helle, strohgelbe Farbe im Glas. Der Duft erinnert an reife Birne, Apfel und etwas Honig Bonbon. Am Gaumen trocken, gut strukturiert und von angenehmen Nachhall. - Gerardo

 

0,75-L-Fl. | Weisswein trocken | Alkohol: 13,5 % Vol. | Enthält Sulfite.

auf Lager!    
€ 9,95 = € 12,60/l

Preis inkl. 19% USt · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Jahrgang siehe Text


Vallee d'Aosta Chambave Rouge DOC 2014

Vallée d'Aosta Chambave Rouge DOC 2014


La Crotta di Vegneron, Aostatal (Chambave)

Chambave Rouge ist eine fruchtige Cuvee aus Petit Rouge, sowie Gamay und Pinot Noir. Ein typischer Vertreter der Weinkultur des Valle d'Aosta: Der Duft erinnert an Veilchen, Himbeeren und schwarze Johannisbeere. Am Gaumen trocken, angenehm alkoholisch und fruchtig-frisch. - Gerardo

'Mir persönlich gefallen die leichten, trinkigen Rotweine der Sorte Peitit Rouge.' - Andreas März (MERUM)

Gerardo's Notizen: 'Der rote Chambave ist eine Cuvèe, in der gemäß den Herstellungsregeln die im Aostatal am meisten angebaute rote Rebsorte Petit Rouge einen Anteil von mindestens 70% ausmacht; die übrigen Rebsorten sind Gamay und Pinot Noir sowie weitere rote autochthone Rebsorten. Chambave wird bereits seit Urzeiten hergestellt, auch wenn sich seine Eigenschaften im Laufe der Zeit stark verändert haben. Dieser Wein ist ein guter Vertreter der typischen Rotweine aus dem Aostatal, die auch jung getrunken werden können und gut zur regionalen Küche passen.'

 

0,75-L-Fl. | Rotwein trocken | Alkohol: 13 % Vol. | Enthält Sulfite.

auf Lager!    
€ 9,95 = € 12,67/l

Preis inkl. 19% USt · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Jahrgang siehe Text


Vallee d'Aosta Mueller Thurgau DOP 2016

Vallée d'Aosta Mueller Thurgau DOP 2016


La Crotta di Vegneron, Aostatal (Chambave)

Die Farbe ist ein helles Strohgelb, der Duft erinnert an reifen Apfel, Feige sowie dezent an Banane. Im Trunk sehr frisch, trocken und von angenehmer Fülle. Die bekannte Rebsorte Müller-Thurgau ist eine Kreuzung, welche aus Riesling und Sylvaner enstand um in den kühleren, nördlichen Klimazonen bestehen zu können. Im Jahr 1946 wurde diese Rebsorte auch im Aostatal eingeführt, wo Sie sich aufgrund des Klimas der Region gut zum Anbau eignet. - Gerardo

 

0,75-L-Fl. | Weisswein trocken | Alkohol: 12,5 % Vol. | Enthält Sulfite.

auf Lager!    
€ 9,95 = € 12,60/l

Preis inkl. 19% USt · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Jahrgang siehe Text


Vallee d'Aosta Nus Rouge DOC 2014

Vallée d'Aosta Nus Rouge DOC 2014


La Crotta di Vegneron, Aostatal (Chambave)

Der Nus Rouge ist ein weiteres Traditionsprodukt aus dem Aostatal, dessen Trauben im eng begrenzten Gebiet um das gleichnamige Dorf wachsen. Die Cuvee besteht zu 50% aus der einheimischen Rebsorte Vien de Nus, sowie Gamay und Petit Rouge. Bereits im römischen Reich, während der Zeit von Pontius Pilatus war dieser Wein hochgeschätzt. Erst in der Nase frisch und angenehm nach roten Früchten, setzt sich der Eindruck anschliessend am Gaumen fort und wird vom moderatem Alkohol und zartem Tannin unterstrichen. - Gerardo

Gerardo's Notizen: 'Nus wird in einem kleinen Gebiet um das Dorf Nus herum angebaut. Der Wein ist eine Cuvèe, deren Hauptrebsorte Vien de Nus, eine heimische, bemerkenswert kräftige Rebsorte, einen Anteil von mindestens 50 % ausmacht. Es wird behauptet, dass schon die Römer diese Traubensorte kannten: So besagt die Legende, dass dieser Wein sogar Pontius Pilatus mundete.'

 

0,75-L-Fl. | Rotwein trocken | Alkohol: 13 % Vol. | Enthält Sulfite.

auf Lager!    
€ 9,95 (13,27€/l)

Preis inkl. 19% USt · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Jahrgang siehe Text


Vallee d'Aosta Chambave Muscat DOC 2016

Vallée d'Aosta Chambave Muscat DOC 2016


La Crotta di Vegneron, Aostatal (Chambave)

Die Trauben stammen von Weinbergen rund um Chambave, einem Dorf in der Nähe von Aosta. Die Farbe ist kristallklar mit strohgelben Einschlüssen. Der betörende Duft mit seiner reichhaltigen Aromenpalette ist charakteristisch und erinnert an Aprikosenschale, Salbei und Thymian. Am Gaumen eindeutig trocken, langanhaltend und geprägt von den feinen Mineralsalzen. - Gerardo

'Die beiden Moscato in ihrer trockenen und süßen Version - die eigentlichen Werbeträger in diesem Teil des Tals - zeigten sich diesmal wieder in Bestform. Der feine, elegante trockene Tropfen mit der sauberen Fruchtnase besticht durch einen saftigen und tiefen Geschmack.' - Gambero Rosso

'Helles Gelb; intensive, aromatische Frucht, frische Moscato-Noten; obschon trocken, ein Mundvoll aromatischer Frucht, salzig, saftig, feinherb, frisch.' - Andreas März (MERUM)

Gerardo's Notizen: 'Der Chambave Muscat - ein trockener Muskateller - ist eines der Aushängeschilder von La Crotta di Vegneron und ein Wein mit stark regionalem Charakter und großer Persönlichkeit. Auf dem lockeren und sandigen Moränenböden der Weinberge, gedeihen die weißen Muskatellertrauben in steilen Hanglagen. Die Lese erfolgt auschliesslich von Hand und je nach Höhenlage zwischen dem 20. September und dem 5. Oktober. Nach der traditionellen Hülsenmaischung und dem Ausbau im Edelstahltank präsentiert sich der Chambave Muscat als frischer, aromenreicher Weißwein mit Finesse. Dabei ist dieser Muskateller aus dem Aostatal eindeutig trocken, die klaren Fruchtnoten und das exotische Bouquet machen neugierig.'

 

0,75-L-Fl. | Weisswein trocken | Alkohol: 13 % Vol. | Enthält Sulfite.

auf Lager!    
€ 12,95 (17,27€/l)

Preis inkl. 19% USt · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Jahrgang siehe Text


Vallee d'Aosta Rogue 'Creme' DOC 2012

Vallée d'Aosta Rogue 'Creme' DOC 2012


La Crotta di Vegneron, Aostatal (Chambave)

Die Hauptdarsteller des 'Rogue Creme' sind die Rebsorten Vien de Nus aus historisches Rebbeständen, sowie zur Ergänzung etwas Petit-Rouge und Syrah. Die auf Südhängen angebauten Trauben werden zur vollkommenenen Synthese des Weinbaugebietes: Violette Reflexe und funkelndes Rubinrot präsentieren sich im Glas. Im Bouquet ein intensives, fruchtiges Aroma nach reifen roten Beeren. Letztendlich am Gaumen ein faszinierendes Gleichgewicht aus Eleganz und Volumen - vollmundig und schmeichelnd. - Gerardo

Gerardo's Notizen: 'Rouge Crème ist eine Cuvèe aus Vien de Nus, Petit Rouge und Syrah. Die auf Südhängen angebauten Trauben werden zur vollkommenen Synthese des Weinbaugebiets Vallée d'Aosta. Die Lese findet in der ersten Oktoberhälfte statt, und nach einer langen Maischestandzeit und einem mindestens 12 Monate langen Ausbau auf den Hefen (davon mindestens 50 % in kleinen Holzfässern) entsteht ein Wein mit einmaligem Charakter und mächtigen und eleganten Noten, die in einem faszinierenden Gleichgewicht von reifen, roten Beeren und Gewürzen miteinander verschmelzen.'

 

0,75-L-Fl. | Rotwein trocken | Alkohol: 12,5 % Vol. | Enthält Sulfite.

auf Lager!    
€ 15,95 = € 18,00/l

Preis inkl. 19% USt · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Jahrgang siehe Text


Vallee d'Aosta Chambave Superieur 'Quatre Vignobles' DOP 2012

Vallée d'Aosta Chambave Superieur 'Quatre Vignobles' DOP 2012


La Crotta di Vegneron, Aostatal (Chambave)

Die Basis für den 'Chambave Quatre Vignobles' ist eine wohlkomponierte Cuvee aus Petit Rouge, Gamay und Pinot Noir. Dieser Wein verfügt über ein Alleinstellungsmerkmal, da die Reben allesamt aus gut gefplegten Einzellagen stammen, die anschliessend assembliert und 12 Monate im Eichenfass ausgebaut werden. Rubinrot in der Farbe, mit intensivem Duft nach Veilchen, Himbeeren, Vanille und Leder. Im Geschmack trocken, konzentriert mit dezent lieblichen Tanninen. - Gerardo

Gerardo's Notizen: 'Genau wie der einfache Chambave ist der Quatre Vignobles eine Cuvèe, bei der nach den Herstellungsregeln Petit Rouge, die im Aostatal am meisten angebaute rote Rebsorte, einen Anteil von mindestens 70% hat; die übrigen Rebsorten sind Gamay, Pinot Noir, Fumin und andere autochthone Sorten. Die Besonderheit dieses Weins ist, dass die Trauben aus vier Weinbergen mit einmaligen Eigenschaften stammen, in denen die agrotechnischen Regeln für die Produktion eines eleganten und langlebigen Weins zur Anwendung kamen.'

 

0,75-L-Fl. | Rotwein trocken | Alkohol: 12 % Vol. | Enthält Sulfite.

auf Lager!    
€ 16,50 (22,00€/l)

Preis inkl. 19% USt · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Jahrgang siehe Text


Vallee d'Aosta Fumin 'Esprit Follet' DOP 2013

Vallée d'Aosta Fumin 'Esprit Follet' DOP 2013


La Crotta di Vegneron, Aostatal (Chambave)

Fumin ist eine alte, einheimische rote Rebsorte des Aostatals. Eine spät reifende Rebsorte, welche durch die traditionelle Weinbereitung und den späteren Ausbau in unterschiedlichen Fässern einen großen Wein von starkem Charakter ermöglicht: Purpurrot mit violetten Reflexen in der Farbe, klar und dicht. Im Duft würzig und blumig, nach Vanille und weißem Pfeffer sowie Gewürznelken und roten Früchten. Intensiv und langanhaltend im Geschmack, dabei sanft und frisch mit eleganten Tanninen. Harmnoisch, ausgewogen sowie anhaltend im Finale. - Gerardo

'...einen weiteren, qualitativen Höhepunkt der imponierenden Flaschenkombo bildet der Fumin 'Esprit Follet'.' - Gambero Rosso

Gerardo's Notizen: 'Der Esprit Follet Nus wird zu 100% aus der autochthonen Rebsorte Fumin bereitet. Diese wächst in Weinbergen der Gemeinden Nus, Fènis, Chambave, Verrayes, Saint-Denis und Chatillon mit Südost- oder Südwestlage auf 450 bis 550 Metern Höhe. Die lockeren, sandigen Moränenböden in steiler Hanglage sind perfekt für den Weinbau geeignet, dort wird die Rebsorte Fumin in klassischer Guyot und Cordon-Erziehung kultiviert. Die Lese erfolgt erst in den letzten zehn Oktobertagen. Nach der Weinbereitung wird der Wein 12 Monate in unterschiedlichen Holzfässern ausgebaut und verfeinert anschliessend 5 weitere Monate auf der Flasche.'

 

0,75-L-Fl. | Rotwein trocken | Alkohol: 13,5 % Vol. | Enthält Sulfite.

28 Flaschen auf Lager!    
€ 19,95 (26,60€/l)

Preis inkl. 19% USt · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Jahrgang siehe Text


Vallee d'Aosta Chambave Moscato Passito 'Prieure' DOC 2014

Vallée d'Aosta Chambave Moscato Passito 'Prieure' DOC 2014


La Crotta di Vegneron, Aostatal (Chambave)

Etliche geschichtliche Zeugnisse belegen, dass dieser Süßwein schon seit Urzeiten hergestellt wird. So bot bereits 1494 Georges de Challant dem König von Frankreich Karl VIII. den Moscato Passito aus Chambave an. Die besten gelben Muskatellertrauben werden in speziellen, gut durchlüfteten Räumen eingetrocknet. Danach weden die Trauben traditionell vinifiziert: Der so bereitete Chambave Moscato Passito ruht dann bis zum Weihnachtsfest des Jahres nach der Lese.

Die Farbe dieses hochwertigen Dessertweines ist ein leuchtendes Goldgelb, klar und dicht. Im Duft sehr intensiv und anhaltend, mit feinen Aromen die an Akazie, Thymian und Salbei erinnern, begleitet von süßen Mandeln und Honig. Am Gaumen süß und lieblich, abgerundet und mit gutem Körper. - Gerardo

'Geradezu überragend der Süßstoffchampion der Kellerbatterie mit seinem Intensivbukett aus Orangen, Grapefruits und Feigen, das nur etwas abrupt mit Heilkräuternoten abschließt; lieblich, komplex und höchst persistent der Geschmack.' - Gambero Rosso

'The Passito of Chambave is a wine steeped in tradition, and the one by La Crotta is a excellent example, obtained via the air-drying of grapes. Golden yellow, aromatic nose with floral and delicate honeyed nuances with hints of varnish and citrus. Creamy and dense on the palate, it has fine balance thanks to good acidity.' - Massimo Claudio Comparini (Guida ai Migliori Vini d'Italia)

Gerardo's Notizen: 'Die Trauben für diesen hochinteressanten Dessertwein stammen aus den Gemeinden Chambave, Saint-Denis, Chatillon und Verrayes. Je nach Höhenlage werden die Trauben vom 20. September bis zum 5. Oktober von Hand gelesen, wobei nur gesunde und gut ausgereifte Trauben verwendet werden. Vor der Weinbereitung wir das Traubenmaterial über einen längeren Zeitraum eingetrocknet: Ein aufwändiger Prozess welcher dem Moscato Passito Prieure seine Einzigartigkeit verleiht. Im Anschluss folgt eine traditionelle Hülsenmaischung im Edelstahltank, welche zwischen 36 und 48 Stunden andauert. Letztendlich wird der hochwertige Wein auf Flaschen gefüllt und reift dort weiter. Eine äusserst delikate Spezialität des Aostatals und klarer Gegentrend zu Süßweinen aus industrieller Massenfertigung. Sollte man zumindest einmal probiert haben!'

 

0,37-L-Fl. | Süssswein | Alkohol: 14,5% Vol. (+Süßreserve) | Enthält Sulfite.

5 Flaschen auf Lager!    
€ 24,95 (66,53€/l)

Preis inkl. 19% USt · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Jahrgang siehe Text

 

Aostatal | Wein zwischen Schnee und Fels



Gemessen an italienischen Standards muß das Aosta-Tal als kleine weinproduzierende Region betrachtet werden. Aus seinen felsigen Böden bezieht es die kleinste Produktionsmenge Italiens. Die Weine haben oft französische Namen wie Petit Rouge, Blanc del Morgex et de la Salle, ein Hinweis auf die französische Sprachtradition und nicht auf den französischen Einfluß auf den Weinbau. Charakterisiert wird die Region durch das 100 km lange Tal des Flusses Dora Baltea, in dem in der Talsohle und an den Hängen Obst- und Weinbau betrieben werden. Der Weinbau profitiert vom besonderen Mikroklima, das durch die die kalten Winde ablenkenden Bergmassive begünstigt wird und so eine der trockensten und geschütztesten Zonen Europas bildet. Der auf Terrassen angelegte Weinbau war jedoch weder früher noch heute ein leichter Broterwerb.

Die Besiedelung sowie der Weinbau des Aostatales folgen dem Flusslauf der Dora Baltea, welche oberhalb von Courmayeur aus den beiden Schmelzwasserbächen Doire de Ferret und Doire de Vény hervorgeht. Der obere und mittlere Bereich des Tales umfasst von West nach Ost etwa 60 Kilometer, dort befinden sich auch die höchstgelegenen Weinberge Europas. Nach der Biegung des Stromes bei St. Vincent erstreckt sich in Nord-Süd-Richtung die untere Talzone, bekannt für Nebbiolo - welcher hier Picoutener genannt wird. Im ganzen Tal ist das Klima durch trockene, heisse und kurze Sommer geprägt. Bei Morgex - in nur zwanzig Kilometern Entfernung zum Mont Blanc, dauert die Vegegationsperiode nur von Anfang Mai bis Mitte September. Fasst man diese Gegebenheiten zusammen, ergeben sich erschwerte Bedingungen für den Anbau von Wein - welche sich direkt auf das Preisniveau auswirkt. Aus diesem Grund haben sich die Weine aus dem Aostatal nie zu einem Exportschlager entwickelt und bleiben daher ein Geheimtipp für Kenner und Eingeweihte. - Gerardo

Die am häufigsten angebauten Rebsorten und Weine des Aostatals umfassen unter anderem Pinot Nero, Nebbiolo sowie Moscato.

'Obschon wir das Aostatal auf dem Weg in den hohen Norden oft durchfahren und beim Vorbeiziehen der Weinberge links und rechts an den Berghängen versuchen, uns die Weine vorzustellen, haben wir außer Treibstoff fürs Auto hier nie was getankt. Dass das falsch war, wissen wir nun.' - Andreas März (MERUM)

'An den grundsätzlichen Verhältnissen im Aostatal hat sich nichts verändert: Die Landwirtschaft spielt in der Region eine untergeordnete Rolle. Das liegt zum einen an den geografischen Gegebenheiten und zum anderen an der Dominanz des Tourismus in der Region. Eine Sonderstellung allerdings nimmt der Wein ein, nicht zuletzt hochgeschätzt in diesem Alpenwinkel, weil man ihn den Touristen geschickt im Rahmen der lokalen Gastronomie serviert. Mit ihren Flaschen machen die hiesigen Produzenten nun schon ein Jahrzehnt lang auf sich aufmerksam. Wer Bescheid weiß, schätzt das Tal als Hochburg famosen Rebensafts.' - Gambero Rosso