Das italienische Weindepot

 0 Warenkorb
  

Vallée d'Aosta Rogue 'Creme' DOC 2012


La Crotta di Vegneron, Aostatal (Chambave)

Vallée d'Aosta Rogue 'Creme' DOC 2012
Die Hauptdarsteller des 'Rogue Creme' sind die Rebsorten Vien de Nus aus historisches Rebbeständen, sowie zur Ergänzung etwas Petit-Rouge und Syrah. Die auf Südhängen angebauten Trauben werden zur vollkommenenen Synthese des Weinbaugebietes: Violette Reflexe und funkelndes Rubinrot präsentieren sich im Glas. Im Bouquet ein intensives, fruchtiges Aroma nach reifen roten Beeren. Letztendlich am Gaumen ein faszinierendes Gleichgewicht aus Eleganz und Volumen - vollmundig und schmeichelnd. - Gerardo

Gerardo's Notizen: 'Rouge Crème ist eine Cuvèe aus Vien de Nus, Petit Rouge und Syrah. Die auf Südhängen angebauten Trauben werden zur vollkommenen Synthese des Weinbaugebiets Vallée d'Aosta. Die Lese findet in der ersten Oktoberhälfte statt, und nach einer langen Maischestandzeit und einem mindestens 12 Monate langen Ausbau auf den Hefen (davon mindestens 50 % in kleinen Holzfässern) entsteht ein Wein mit einmaligem Charakter und mächtigen und eleganten Noten, die in einem faszinierenden Gleichgewicht von reifen, roten Beeren und Gewürzen miteinander verschmelzen.' - Gerardo

0,75-L-Fl. | Rotwein trocken | Alkohol: 12,5 % Vol. | Enthält Sulfite.

18 Flaschen auf Lager!    
statt € 16,50 jetzt € 14,50 (19,33€/l)

Preis inkl. 19% USt · Streichpreis = bisherige UVP · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Angebot gültig solange Vorrat reicht


Vallée d'Aosta Rogue 'Creme' DOC 2012 von La Crotta di Vegneron, Aostatal (Chambave)

Die Genossenschaft erntet die Trauben in zwei wichtigen Anbaugebieten der Herkunftsgebiete Chambave (in welches auch die Gemeinden von Chatillon, Saint Vincent, Saint Denis und Verrayes fallen) und Nus (in welches auch die Gemeinden Quart und Fénis fallen). Die Rebanlagen sind generell in steiler Hanglage und gegen Süden ausgerichtet, aufgeteilt in viele kleine Rebberge. Von Bedeutung ist auch die Höhenlage der einzelnen Rebberge: von 500 bis 850 m ü.d. M., mit einem ganz besonderen Mikroklima im Sommer mit geringen Niederschlägen und durchschnittlich hohen Tages-Temperaturen im Gegensatz zu kühlen, fast kalten Nächten.

Die Weinkellerei La Crotta di Vegneron befindet sich in Chambave, einem der trockensten Gebiete des Aostatals. Diese klimatische Gegebenheit ist der Ursprung einer uralten und soliden Tradition des Weinanbaus in dieser Zone. Zu den DOC (Denominazione di Origine Controllata) Bereichen gehören Chambave und Nus. Das erste Anbaugebiet umfasst die Hügel um Chatillon, Saint-Vincent, Verrayes, Saint-Denis und Chambave, das Anbaugebiet Nus vereint die Weinberge von Fenis, einer Gemeinde an den gegenüberliegenden Hängen entlang der Dora Baltea. Die Anzahl der jährlich von der Crotta produzierten Flaschen erreicht 350.000 Einheiten, die sich in 19 Qualitätsstufen aufteilen, von denen 15 DOC-Weine sind: Der Muscat und der Malvoisie sind die Glanzlichter dieser Produktion. Der Muscat di Chambave kann in seiner trockeneren und angenehm aromatischen Version oder als Fletri (Dessertwein) in süßerer Form und in limitierter Flaschenauflage genossen werden. Aus den Trauben des Pinot Gris wird der Nus Malvoisie gekeltert, der sich insbesondere als Fletri großer Beliebtheit erfreut. Erwähnenswert sind auch zwei weitere Weißweine, die jeweils aus Müller-Thurgau- und Pinot Noir-Trauben (weiß gekeltert) hergestellt werden. Das Produktangebot wird durch eine breite Palette an Rotweinen wie dem Chambave, Nus (auch als 'Superieur') vervollständigt.

Die Weine mit der Ursprungsbezeichnung Valle d’Aosta DOC aus unserer Produktion entstehen in einem Berggebiet mit Steilhängen und stark zerstückelten Weinbergen mit überwiegender Südausrichtung. Bei La Crotta di Vegneron machen rote Traubensorten 35% der Gesamtproduktion aus, weiße Traubensorten haben einen Anteil von 65%. Aus diesen Trauben werden unterschiedlichste Weine bereitet, darunter 15 Rot- und Weißweine mit der Ursprungsbezeichnung Valle d’Aosta DOC und drei Schaumweine mit dem Markenzeichen Quatremillemètres Vins d’altitude, mit einem vollständigen Sortiment, das von Aperitif- bis zu Dessert- und Meditationsweinen reicht. Die Philosophie von La Crotta di Vegneron besteht darin, vor allem autochthone Rebsorten wie Petit Rouge, Fumin, Vien de Nus, aber auch traditionelle Rebsorten wie Muscat de Chambave und Nus Malvoisie zur Geltung zu bringen. In ihrem Angebot hat die Genossenschaft auch internationaler klingende Rebsorten wie Pinot Noir, Gamay und Müller Thurgau, die sich perfekt an unsere Böden und unser Klima anpassen.

Die Weinberge der Kellerei liegen auf einer beachtlichen Höhe von 500 bis 850m, in einem Gebiet mit einmaligen Mikroklima, geringem Niederschlag und durchschnittlich hohen Tagestemperaturen, die einen Gegensatz zu den kühlen, fast kalten Sommernächten bilden. Diese morphologischen und klimatischen Eigenschaften begünstigen die perfekte Reife der Trauben und beschränken den Schädlingsbefall, so dass nur eine sehr geringfügige, umweltschonende Schädlingsbekämpfung erforderlich ist. - Gerardo

'Die Kellereigenossenschaft in Chambave wurde 1980 mit dem Ziel gegründet, den stark zurückgehenden Weinbau in den Gemeinden Chambave und Nus zu retten. Bewirtschaftet werden heute rund 30 Hektar von 110 Mitgliedern. 300.000 Flaschen produziert die Kellerei jährlich, vorwiegend sind das Muscat de Chambave, Fumin, Chambave Rouge sowie das Aushängeschild der Gegend, die Passiti.' - Andreas März (MERUM)

'Die beiden Moscato in ihrer trockenen und süßen Version - die eigentlichen Werbeträger in diesem Teil des Tals - zeigten sich diesmal wieder in Bestform. Der feine elegante trockene Tropfen mit der sauberen Fruchtnase besticht durch einen saftigen und tiefen Geschmack. Geradezu überragend der Süßstoffchampion der Kellerbatterie mit seinem Intensivbukett aus Orangen, Grapefruits und Feigen, das nur etwas aprupt mit Heilkräuternoten abschließt; lieblich, komplex und höchst persistent der Geschmack. Die weiteren qualitativen Höhepunkte der imponierenden Flaschenkombo bilden bei den Roten der Fumin und der Quatre Vignobles.' - Gambero Rosso


Produzentendaten:
  • Gründungsjahr: 1985
  • Eigentümer: Elio Giuseppe Cornaz
  • Önologe: Andrea Costa
  • Jahresproduktion: 300.000 Flaschen
  • Rebfläche: 39 ha
  • Traubenzukauf: nein
  • Bewirtschaftung: konventionell
Inhaltsangaben:
  • Produktbezeichnung: Vallée d'Aosta Rogue 'Creme' DOC 2012
  • Herkunft: Region: Aostatal / Provinz: Aostatal
  • Erzeuger: La Crotta di Vegneron, Piazza Roncas 4 , I-11023 Valle d'Aosta (AO)
  • Alkoholgehalt: 12,5 % Vol.
  • Rebsorte(n): 25% Vien de Nus, 25% Petit Rouge, 50% Syrah
  • Ausbau: Edelstahltank, 12 Monate Teilbarrique, 5 Monate Flaschenreife
  • Jahresproduktion: 2.600 Flaschen
  • Lagerpotenzial: 7 Jahre ab Jahrgang
  • Serviertemperatur: 18 ° C
  • Verschlussart: Naturkorken
  • Speiseempfehlung: Wildgerichte
  • Produkttyp: Rotwein trocken
  • Inhalt: 0,75-Liter-Flasche
  • deklarierungspflichtige Zusatzstoffe: Enthält Sulfite.
  • Schlagworte (Tags): Vallée, Aosta, Rogue, Creme, La Crotta di Vegneron, Aostatal (Chambave), Vien de Nus, Petit Rouge, Syrah, Rotwein

Wir empfehlen ausserdem:
 
Vallée d'Aosta Chambave Moscato Passito 'Prieure' DOC 2014

Vallée d'Aosta Chambave Moscato Passito 'Prieure' DOC 2014


La Crotta di Vegneron, Aostatal (Chambave)
€ 24,95
= € 66,53/l