Das italienische Weindepot

 0 Warenkorb
Marsuret | Prosecco aus Cartizze

Marsuret | Prosecco aus Cartizze



Das Weingut Marsuret wurde zwischen den beiden Weltkriegen gegründet und in den 50er Jahren von Giovanni Marsuret zur Prosecco Kellerei erweitert. Das Unternehmen bezieht ausschliesslich Prosecco Trauben aus den eigenen Weinbergen und ist bis heute auf die Produktionen von hochwertigem Frizzante und Spumante spezialisiert. Durch Ankauf und Integration neuer Weinberge wuchs die Fläche auf etwa 45 Hektar - alle davon in der Prosecco Kernzone und einige Hektare auch in der besonders begehrten Einzellage 'Cartizze'. Die handwerkliche Struktur des Betriebes wurde dabei bis heute erhalten, bis heute ist Marsuret fest in Familienhand. Dies zeichnet sich nicht nur im rigorosen Qualitätsmanagement sondern auch in der herzlich-freundlichen Art aus. Gegenwärtig zeichnen sich Walter und Hermes, die Söhne von Giovanni Marsura für die Führung des Betriebes verantwortlich. - Gerardo

'Mit Engagement und Kompetenz leitet die Familie Marsura die von Großvater Agostino zwischen den beiden Weltkriegen gegründete Kellerei. Der hatte damals in Guia, einem Dorf im Osten von Valdobbiadene, den ersten Weinberg gekauft. Der Cartizze ist hier der interessanteste Vertreter des Flaschengeschwaders, ein nach hellen Früchten und Blumen duftender Wein mit feiner nachhaltiger Kohlensäure.' - Gambero Rosso




Filtern: · | Sortieren:   ·   ·   ·   | 2 Artikel


Prosecco Spumante Superiore Brut 'San Boldo' DOCG 2016

Prosecco Spumante Superiore Brut 'San Boldo' DOCG 2016


Marsuret, Venetien (Treviso)

Unter der dezenten und anhaltenden Perlage zeigt sich zarte Strohgelbe Farbe. Im Duft erinnert der Prosecco Spumante 'San Boldo' an gelbe Früchte, Akazien- und Ginsterblüten. Das feine Zitrusaroma am Gaumen wirkt animierend und sehr erfrischend. - Gerardo

'Frische, blütenartige Fruchtnoten; feiner Schaum, zarte Frucht, etwas Birne, feine Herbe, ausgewogen, lang.' - Andreas März (MERUM)

'Schöne, zurückhaltende strohgelbe Farbe mit hellgrünen Nuancen. Einem lebendigen Schaum folgt eine feine, andauernde Perlage. Kräftiger und komplexer Duft mit Noten von Birne, zu denen Töne von reifer Feige, weißen Blüten und eine feine mineralische Note hinzu kommen. Am Gaumen sehr frisch und schmackhaft. Gut ausgewogen. Langes, fruchtiges Finale.' - Il Mio Vino Weinmagazin

Gerardo's Notizen: 'Der Original Prosecco Spumante Superiore wird in 15 Gemeinden der Region Venetien, zwischen Conegliano und Valdobbiadene angebaut, vinifiziert und abgefüllt. Dieser Prosecco trägt die DOCG Appellation sowie den Zusatz Superiore als Ausdruck für die hohe Wertigkeit. Ein eleganter, vielseitiger Spumante von dezent strohgelber Farbe und fruchtig-blumigem Bouquet. Innerhalb dieser Qualitätskategorie existieren drei Versionen, welche sich durch ihren Restzuckergehalt unterscheiden: Der Brut ist die trockenste Variante und ideal als Aperitif. Der Extra Dry liegt in der Mitte und hat das ausgeprägteste Aroma. Der mildeste Prosecco ist der Dry, mit dem höchsten Gehalt an Restzucker - ideal zu Süßspeisen.'

 

0,75-L-Fl. | Perlwein/Sekt | Alkohol: 11,5% Vol. | Enthält Sulfite.

auf Lager!    
€ 9,95 (13,27€/l)

Preis inkl. 19% USt · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Jahrgang siehe Text


Prosecco Spumante Superiore Brut 'Rive di Guia' DOCG 2015

Prosecco Spumante Superiore Brut 'Rive di Guia' DOCG 2015


Marsuret, Venetien (Treviso)

Dieser elegante Spumante Supriore Brut ist mit nur 4 Gramm Restzucker deutlich trockener als die anderen Produkte aus dem Hause Marsuret. 'Rive di Guia' ist noch als Brut klassifiziert und besticht durch feine Noten von Zitrusfrüchten und Wildblumen. Am Gaumen lebhaft, harmonisch und von dezenter Mineralität. Die Perlage ist fein und anhaltend. - Gerardo

Gerardo's Notizen: 'Dieser vormals 'Reves' bezeichnete Prosecco Spumante ist jetzt unter dem Namen 'Rive di Guia' geführt und grundsätzlich etwas trockener als der 'San Boldo'. Aus den familieneigenen Weinbergen entsteht nach der Charmat Methode ein hochwertiger Prosecco Schaumwein (Sekt).'


· Angebot gültig bis 31/12/2017 (noch 15 Tage)

 

0,75-L-Fl. | Perlwein/Sekt | Alkohol: 11,5% Vol. | Enthält Sulfite.

auf Lager!    
statt € 10,50 jetzt € 9,95 = € 13,27/l

Preis inkl. 19% USt · Streichpreis = bisherige UVP · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Angebot gültig solange Vorrat reicht

 

Marsuret | Prosecco aus Cartizze



Lange Zeit war der Prosecco nichts anderes als ein ländlicher, erfrischender Wein, der hauptsächlich an Ort und Stelle getrunken wurde und höchstens bis Venedig reiste. Noch vor wenigen Jahren wurde dieser perlende Wein nur vom Fass oder aus dem 50 Liter Glasballon ausgeschenkt. Erst seit gut zwanzig Jahren füllt man ihn vermehrt auf Flaschen, so kann er in größeren Mengen die Gegend auch verlassen. Mittlerweile avancierte er zum neuen Topstar am Bläschen-Himmel, manchmal auch in fragwürdiger Qualität. Unkundige verlangen inzwischen immer öfters Prosecco, wenn Sie eigentlich einen Spumante, aslo einen Schaumwein oder Sekt wollen. Das ist zwar gut für den Prosecco, trotzdem ist es eine bedauerliche Begriffsverwechslung. Prosecco ist der Name einer weißen Traubensorte und die gibt es schon seit Jahrhunderten im östlichen Veneto. Wahrscheinlich stammt die Rebe aus dem gleichnamigen Ort wenige Kilometer nördlich von Triest.

Den Wein aus der Prosecco-Rebe gibt es in drei Versionen: als Stillwein, Perlwein (frizzante) und Schaumwein (Spumante). Die klassische Version des Prosecco ist der Perlwein (frizzante). Dieser perlt im Glas, ist erfrischend, hat eine moderate Menge an natürlicher Kohlensäure und ist zudem von der Sektsteuer befreit. Viele Weintrinker lieben gerade das moderate Sprudeln des Frizzante. Prosecco Spumante hingegen ist die Version, die eine höhere Konzentration an Kohlensäure aufweist. Eine Lagerzeit auf der Flasche von einem Jahr bekommt dem Prosecco spumante recht gut, er wird deutlicher ausgeglichener. Die Spumanteversion des Prosecco ist im Vergleich zum frizzante im Preis immer höher, da die deutsche Schaumweinsteuer in Höhe von EUR 1,21 anfällt und ausserdem Spezialflaschen für den höheren Druck verwendet werden müssen. - Gerardo