Das italienische Weindepot
 
 0 Warenkorb
Palari Palari

Palari | Sizilien



Die Geschichte der Weinkellerei Palari beginnt mit einem wunderbaren Traum, der ein besonderes Interesse für das Gebiet von Messina und den Nerello Mascalese geweckt hat. Es war die Begegnung mit Gino Veronelli in den 80er Jahren, die dem Besitzer der Kellerei, Herrn Salvatore Geraci, die Gewissheit gab, dass die Verwirklichung seines Traums, einen Wein zu produzieren, der von einem Weinberg stammt, der sozusagen direkt am Meer liegt, Wirklichkeit werden könnte. Sein eigener Wille und der Rat von Donato Lanati taten ihr Übriges.

Die Trauben stammen von 70 bis 80 Jahre alten Rebstöcken, die auf sandigen Böden und in einer Höhe von etwa 600 Metern über dem Meeresspiegel auf Steinterrassen angebaut werden, die oft mehr als 80 % Gefälle aufweisen. Dabei werden nur autochthone Rebsorten verwendet zu denen Nerello, Nocera, Cappuccio tignolino, Core'e palumba, Acitana und Galatena zählen. Alles Trauben, die zu den Produktionsanforderungen für Faro Doc gehören. Die Weine von Palari sind wirklich originelle und kühne Produkte, die den Doc und sein Terroir wie kaum ein anderer wiederbelebt haben. - Gerardo [TS07/22]

"Es ist hier keine Ausnahme, dass sich die Reben, unterstützt durch Trockenmauern, auf dem sieben Hektar umfassenden Betriebsgelände an Abhänge mit 80-prozentigem Gefälle klammern müssen. Mitunter handelt es sich um sehr alte Stöcke, erzogen im Alberello-System, die teils ungewöhnliche Sorten wie Acitana und Galatena repräsentieren. Als Verarbeitungs- und Ausbaustätte für seine Weine dient Salvatore Geraci, Architekt, Winzer und Globetrotter in einer Person, der in seinem Bruder Giampiero und dem Önologen Donati Lanati verlässliche Sachwalter gefunden hat, die schöne Familienvilla aus dem 18. Jahrhundert, von der sich ein herrlicher blick über die Meerenge von Messina eröffnet." - Gambero Rosso

"Salvatore, 'Turi', Geraci ist ein bekannter Architekt aus Messina, ein alter Schüler von Luigi Veronelli, der sich zu einem bestimmten Zeitpunkt in seinem Leben dazu entschloss, Wein auf dem Familienbesitz zu produzieren. Seine ersten Experimente gehen auf das Jahr 1990 zurück, aber das erste wirkliche Etikett des Faro, eines Weins mit sehr alten Ursprüngen, der zu dieser Zeit völlig verschwunden war, entstand erst fünf Jahre später. Es brauchte eine 'experimentelle' Zeit, in der der Wein nur von ihm und seinen Freunden getrunken und kommentiert wurde. Als er jedoch ernsthaft zu produzieren begann, erzeugte er wahre Meisterwerke, außergewöhnliche Weine, aus ganzer Seele mediterran, von hundertjährigen Rebstöcken, welche die Meerenge gegenüber von Reggio Calabria dominierten." - Daniele Cernilli (Doctor Wine)


2 Artikel


´Rosso del Soprano´ IGT 2016, Palari, Sizilien

Rosso del Soprano IGT 2016


Palari, Sizilien

Der Zweitwein von Palari zeigt eine rubinrote Farbe und ein Aroma, das an reife Früchte erinnert und von würzigen Kräutern unterstrichen wird. Angenehm umhüllend am Gaumen, mit vollem Körper und fruchtigem Abgang. - Gerardo [TS07/17]

"Leuchtendes Rubinrot. In der Nase erdige Nuancen, stark würzig, leicht nach Früchtetee, dann Hagebutten und Jod. Am Gaumen mit kühler, klarer Frucht, eingebettet in engmaschiges Tannin, im Finale mit Druck und leichter Zehrung." - Falstaff

"Leuchtendes und lebendiges rubingranatrot. Klares und elegantes Aromenprofil, mit Nuancen von Granatapfel, Erdbeere, Blutorange und leichten Gewürznoten von Kardamom und rosa Pfeffer. Am Gaumen ist er warm, kräftig und salzig, lebendig, mit ausgezeichnetem Körper und einem wunderbar langem Finale." - Daniele Cernilli (Doctor Wine)

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 13,5 % Vol. am Lager

 € 24,95 33,27 €/L
     Details

´Faro´ DOC 2015, Palari, Sizilien

Faro DOC 2015


Palari, Sizilien

Der Faro zeigt sich von leuchtend rubinroter Farbe im Glas. Das Boquet ist frisch und komplex, mit umfassenden Noten von Zimt, schwarzem Pfeffer, Heidelbeeren und Kirschen. Der Geschmack ist reichhaltig und druckvoll, dabei ausgeglichen und von großer Ausdauer. - Gerardo [TS07/16]

"Edles, dunkles Rubin mit rostbraunen Reflexen. In der Nase balsamisch-würzig, nach nassem Stein, medizinal, im Nachhall nach reifen Preiselbeeren. Am Gaumen erdig-eisenhaltig, öffnet sich mit Grip, klare Frucht mit betont würzigem Verlauf, hat eigenen Charakter, im Finale leicht trocknend, sollte man vorher dekantieren." - Falstaff

"Intensives granatrubinrot. Weiterentwickelt als in anderen Versionen, in der Nase hat er Noten von Erdbeermarmelade, schwarzer Johannisbeere, Tamarinde und ätherische Anklänge von Kirschwasser. Kräftig am Gaumen, warm, mit ausgedehnten und samtigen Tanninen, ausgezeichnete Länge." - Daniele Cernilli (Doctor Wine)

"Boasting structure, elegance and complexity, this compelling wine opens with aromas of wild berry, Mediterranean scrub, new leather and a whiff of tilled earth. Smooth and enveloping, the radiant palate shows a great depth of flavors including juicy red cherry, crushed strawberry and licorice offset by an energizing mineral tension. It's impeccably balanced, with taut, refined tannins and fresh acidity." - Wine Enthusiast

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 14,5 % Vol. am Lager

 € 44,95 59,93 €/L
     Details