Das italienische Weindepot

 0 Warenkorb
  

'Maluentu' Rosso Tharros IGT 2017


Attilio Contini, Sardinien (Oristano)

'Maluentu' Rosso Tharros IGT 2017
Aus der einheimischen, sardischen Rebsorte Nieddera wird dieser Valle del Tirso Rosso bereitet. Die Farbe im Glas ist ein klares rubinrot mit granatfarbenen Reflexen. In der Nase intensiv und fruchtig nach Amarenakirschen und etwas Vanille. Am Gaumen trocken, druckvoll, von spürbarem Tannin und feiner Struktur.

Die Rebsorte Nieddera ist autochthon (einheimisch) auf Sardinien und wird dort nahezu auschliesslich im unteren Tal des Tirso unter günstigen klimatischen Bedingungen angebaut. Die daraus resultierenden Weine sind gut strukturiert und dezent bitter, wenn auch nicht ganz einfach zugänglich. - Gerardo

0,75-L-Fl. | Rotwein trocken | Alkohol: 13 % Vol. | Enthält Sulfite.

auf Lager!    
€ 10,50 (14,00€/l)

Preis inkl. 19% USt · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Jahrgang siehe Text


'Maluentu' Rosso Tharros IGT 2017 von Attilio Contini, Sardinien (Oristano)

Die Azienda Vinicola Contini ist ein Urgestein des sardischen Weinbaus und das vor mehr als 120 Jahren von Salvatore Contini gegründete Weingut gilt als das älteste auf der Insel. Die Weinbautradition der Familie reicht somit bis ins Jahr 1898 zurück und wurde stets von großer Aufmerksamkeit und Anerkennung seitens der Weinkritik begleitet. Der immerpräsente Vernaccia di Oristano errang bereits 1912 und 1913 im Rahmen der 'Internationalen Austellung' Goldmedaillen - heute abgelöst durch den Weinpapst Robert Parker und viele andere. Im Falle Contini ist die Lobhudelei angebracht, das stets qualitätsorientierte Haus ist der erste Stern am sardischen Weinhimmel.

Überhaupt steht der – jetzt in vierter Generation von Alessandro Contini geführte – Familienbetrieb für außergewöhnliche Gewächse wie kein anderes Gut auf Sardinien. Das Wissen um den Umgang mit ursprünglichen Varietäten, die unverwechselbaren und charaktervollen Genuss garantieren, ist in der Familie nie in Vergessenheitb geraten. Denn bei aller, auch notwendigen, Offenheit gegenüber den Errungenschaften moderner Weinbautechnik lebt bei Contini die Tradition im Fortschritt weiter. So wäre beispielsweise ohne das Engagement der Familie die äußerst spannende Sorte Nieddera über die Zeit wohl in Vergessenheit geraten. Stand der Dinge ist jedoch, dass Contini heute als einziger Erzeuger dieser raren Varietät fungiert und dass diese Weitsicht und Beharrlichkeit uns eine außergewöhnliche und hochklassige Kreszenz beschert, die durch ihre beerenduftige und weichwürzige Art besticht. Beispielhaft für Kreativität und Innovationsfähigkeit des Önologen Piero Cella sei auch die kompromisslos selektionierte Jahrgangscuvèe Karmis hervorgehoben, eine bezaubernd fruchtbetonte Vermählung von Vernacciatrauben mit einem zwanzigprozentigem Vermentino-Anteil.

An den bernsteinfarbenen, konzentrierten und ein wenig an Sherry erinnernden Vernaccia di Oristano von Contini mögen sich die Geister scheiden, an der Politik des ältesten Weinguts auf Sardinien aber sicherlich nicht. Contini gilt weithin und unwidersprochen als der Retter und Bewahrer eines der seltsamsten und bemerkenswertesten Gewächses der Insel Sardinien. Seit Großvater Salvatore den Betrieb vor gut 120 Jahren gründete, war der Ruf des aus der heimischen Vernaccia di Oristano erzeugten Aperitif-Weines durch Massenprodukte weitestgehend ruiniert worden; nur das Haus Contini hat sich als Fels in der Brandung erfolgreich gegen diesen Trend gestemmt. Auch heute noch bereitet man in der Via Genova in Cabras die Vernaccia di Oristano mit äußerster Sorgfalt und nach jener merkwürdigen Art, die sie einst berühmt gemacht hat. In den wohlbehüteten Hallen warten riesige Fässer aus Kastanien- und Eichenholz darauf, den Wein durch eine bis zu 15-jährige Lagerzeit zu adeln. - Gerardo

'Mit ihrem Gründungsdatum Ende des 19. Jahrhunderts gehört die Kellerei Contini zu den bekannten und anerkannten Veteranen im sardischen Weinbau. Nur ein paar Kilometer trennen sie von Oristano, und wie könnte es da anders sein, als das der Vernaccia im Keller regiert. Die Weinberge liegen überwiegend im Oristano-Gebiet, ein paar Parzellen besitzt man jedoch auch in anderen Teilen Sardiniens. Aufgrund dessen ergibt sich ein ansehnliches Weinspektrum mit alten Vernaccia-Riserva sowie beachtlichen Roten und Weißen.- Gambero Rosso

Text & Bild Copyright by Das italienische Weindepot


Produzentendaten:
  • Gründungsjahr: 1898
  • Eigentümer: Familie Contini
  • Önologe: Piero Cella
  • Jahresproduktion: 800.000 Flaschen
  • Rebfläche: 80 ha
  • Traubenzukauf: nein
  • Bewirtschaftung: konventionell
Prämierungen:
  • Gerardo's Jahrgangseinschätzung:
  • [2017 2016 2013] 4 von 5 Sternen = Sehr guter Jahrgang
Inhaltsangaben:
  • Produktbezeichnung: 'Maluentu' Rosso Tharros IGT 2017
  • Herkunft: Region: Sardinien / Provinz: Oristano
  • Erzeuger: Az. Vinicola Contini Spa, Via Genova 48-50, IT-09072 Cabras (Oristano)
  • Alkoholgehalt: 13 % Vol.
  • Rebsorte(n): 90% Nieddera, 10% andere einheimische Rebsorten
  • Ausbau: Edelstahltank
  • Jahresproduktion: * Flaschen
  • Lagerpotenzial: 4 Jahre ab Jahrgang
  • Serviertemperatur: 16-18 ° C.
  • Verschlussart: Naturkorken
  • Produkttyp: Rotwein trocken
  • Inhalt: 0,75-Liter-Flasche
  • deklarierungspflichtige Zusatzstoffe: Enthält Sulfite.
  • Schlagworte (Tags): Maluentu, Rosso, Tharros, Attilio Contini, Sardinien (Oristano), Nieddera, andere einheimische Rebsorten, Rotwein

Wir empfehlen ausserdem:
 
'Lillové' Cannonau di Sardegna DOC 2017

'Lillové' Cannonau di Sardegna DOC 2017


Gabbas, Sardinien (Nuoro)
€ 9,95
= € 13,27/l
Cannonau di Sardegna 'Kiri' DOC 2017

Cannonau di Sardegna 'Kiri' DOC 2017


Cantina del Vermentino, Sardinien (Sassari)
€ 9,95
= € 13,27/l