Das italienische Weindepot
 
 0 Warenkorb
Valpolicella | Klassiker

Valpolicella | Klassiker

Sein Ruf, in sehr unterschiedlichen Qualitäten angeboten zu werden, ist auf die industrielle Weinproduktion zurückzuführen, auf die hier nicht eingegangen werden soll. In der jüngeren Vergangenheit waren besondere Valpolicella-Weine - vor allem von kleineren Weingütern - in aller Munde. Besondere Aufmerksamkeit wurde dem Valpolicella in der Version des Ripasso zuteil, bei dem die Weintrinker auch spürbare Oxidationsnoten wohlwollend in Kauf nahmen. Fortgeschrittene Weintrinker erkannten schnell, dass sich viele Weingüter für die aufwändigere Zugabe von frischem Amarone-Trester entschieden, ohne dass der Wein dadurch wesentlich teurer wurde. Bei dieser edlen Version des Ripasso geht es im Grunde darum, die Komplexität eines Weins mit handwerklichen Mitteln und Fähigkeiten zu steigern. Mit anderen Worten: Der Valpolicella wird auf ein Niveau zwischen einem normalen Wein und dem Amarone gebracht, der zu 100 % aus getrockneten Trauben hergestellt wird, wobei eingetrocknete Trauben oder Most aus der Amarone-Produktion verwendet werden, ohne sich dem Preisniveau des Amarone auch nur zu nähern. - Gerardo



Blättern: Weiter 5 Artikel | Seite: 1


Valpolicella Classico DOC 2020, Campagnola, Venetien

Valpolicella Classico DOC 2020


Campagnola, Venetien

Typischer, süffiger Valpolicella von rubinroter Farbe im Glas. Im Duft nach Kirschen und roten Früchten. Trocken und leicht. - Gerardo

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 12,5 % Vol. am Lager

 € 4,99 6,65 €/L
     Details

´Rio Albo´ Valpolicella DOC 2020, Ca' Rugate, Venetien

Rio Albo Valpolicella DOC 2020


Ca' Rugate, Venetien

Großartiger, leichter und fruchtiger Valpolicella aus dem mittleren Preissegment: rubinrote Farbe im Glas. In der Nase präsente und anhaltende Aromen, die an Brombeere und Kirsche erinnern. Am Gaumen weich, nur leicht tanninhaltig und schmackhaft. Die Trauben des Rio Albo stammen aus Weinbergen in Montecchia di Crosara, die besonders wertvolle, kalkhaltige Böden aufweisen. Der Vapolicella wird traditionell aus den Veroneser Rebsorten Corvina, Rondinella und Corvinone hergestellt. - Gerardo [TS06/21]

"Optimal auch die Roten..." - Gambero Rosso

'Mittleres, purpurnes Rot; vegetale Nase; Mittelgewicht, saftig, Süße, angenehm." - Andreas März (MERUM)

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 12,5 % Vol. am Lager

 € 8,95 11,93 €/L
     Details

´Borgo´ Valpolicella DOC 2019, Marion, Venetien

Borgo Valpolicella DOC 2019


Marion, Venetien

Alles, nur kein einfacher Valpolicella: Bei Marion erfährt auch der Einstiegswein ähnliche Fürsorge wie ein erstes Gewächs. Der Valpolicella Borgomarcellise ist ein zugägnglicher und fruchtbetonter, aber keinesfalls banaler Rotwein: Mittleres Rubinrot im Glas, zarte Anklänge an Waldbeeren, Pflaumen und Süßkirschen. Am Gaumen seidenweich und geschmeidig, sowie von mittlerem Abgang. - Gerardo

Alle Marion Weine gehen auf die Handschrift von Celestino Gaspari zurück, welcher 20 Jahre als Kellermeister für Quintarelli fungierte und gegenwärtig auch für Dal Forno tätig ist.

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 12,5 % Vol. am Lager

 € 10,95 14,60 €/L
     Details

Valpolicella Classico DOC 2020, Le Ragose, Venetien
Valpolicella Classico DOC 2020

Le Ragose, Venetien

Der junge, frische Valpolicella ist der Rotwein Klassiker des Veneto schlechthin. Die Variante von Le Ragose steht in direktem Gegensatz zu der Vielzahl von industriell hergestellten Produkten die den Markt dominieren. Lebhafte, rubinrote Farbe im Glas mit frischem Bouquet nach Kirschen und Süßmandeln. Am Gaumen erfrischend und trocken, mit zarten Tannine. - Gerardo

"Sehr gut dann noch der saftige und knackige Valpolicella Classico." - Gambero Rosso

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 13 % Vol. am Lager

 € 11,50 15,33 €/L
     Details

Valpolicella Superiore DOC 2018, Musella, Venetien
Valpolicella Superiore DOC 2018

Musella, Venetien

Die Trauben für diesen Valpolicella stammen von 10-jährigen Weinbergen bei Monte del Drago. Das Ergebnis ist ein Rotwein von mittlerem Gewicht, feiner Eleganz und Ausgewogenheit. Zwar leidet der Name Valpolicella auch heute noch unter den Verfehlungen der Region in den 80er und 90er Jahren. Produzenten wie Musella beweisen jedoch, dass ein Alltagswein kein süsslich-dünner Aufguß sein muss. Auch der monatelange Ausbau im großen Holzfass legt nahe, wieviel Sorgfalt Maddalena Pasqua ihrem Einstiegswein zukommen lässt. - Gerardo [TS08/19]

"This well priced Valpolicella Superiore sees some oak aging for additional heft and concentration. Inky cherry liqueur and toasted almond are followed by a clean, polished close." - Wine Enthusiast

"A more traditional style, with a tarry note running through flavours of spiced cherry, plum and tea leaf, all framed by well-meshed tannins and subtle acidity, resulting in a wine more powerful than the first sip suggests." - Wine Spectator

"Pure, vibrant cherry, cherry cough sweets, dried herbs and long raspberry finish, with sappy fruit tisane tannins." - Decanter

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 13 % Vol. am Lager

 € 11,95 15,93 €/L
     Details


Blättern: Weiter Blog: Valpolicella