Das italienische Weindepot


 0 Warenkorb

  

Graticciaia Salento Rosso IGT 2009


Agricole Vallone, Apulien

Graticciaia Salento Rosso IGT 2009
The 2009 Graticcaia is one of the most distinctive wines to emerge from Puglia today. Fruit is sourced from ancient alberello or head-pruned vines and is air-dried on straw mats (called 'graticci' in Italian) for up to three weeks. Stylistically, the wine shares many of the dried fruit characteristics of Amarone from Northern Italy. This expression of Negroamaro delivers dark fruit aromas of prune, raisin, scorched earth and burnt almond shell. It ages in Allier and Never barrique for one year. The charred notes are very strong and come in stark contrast to the very noticeable jammy sweetness that this wine delivers to the palate. The finish is chewy, soft and very ripe.

Vallone is responsible for the only 'aia' wine of Puglia this is loosely inspired by the great 'aia' wines of Tuscany (Solaia, Ornellaia and Sassicaia) in terms of intensity and pedigree. But the winemaking methodology is completely different here. Vallone's Graticciaia is made with air-dried fruit similar to Amarone della Valpolicella. It represents a very special expression that will appeal to those who appreciate an extra dose of sunshine in their hot-climate red wines. - Robert Parkers Wine Advocate

0,75-L-Fl. | Rotwein trocken | Alc: 14,5 % Vol. | Enthält Sulfite | Preis inkl. 19% USt | zzgl. Versand

€ 48,00 (64,00€/l)
Momentan ausverkauft! (8+ Wochen)  


Graticciaia Salento Rosso IGT 2009

Graticciaia Salento Rosso IGT 2009 von Agricole Vallone, Apulien
Az. Agr. Vallone, Via XXV Luglio 7, I-73100 Lecce (LE)

Die Agricole Vallone wurden im Jahre 1934 gegründet. Seit dem im Besitz der Familie Vallone und heute von Victoria und Maria Teresa Vallone geführt. Die Leitung der Betriebe hat seit Jahrzehnten der Agronom Dr. Donato Lazzari. Unterstützt wird er dabei von den beiden Önologen Severino Garfoano und Graziana Grassini, letztere zeichnet sich auch durch ihre Arbeit auf der Tenuta San Guido (Toskana - Sassicaia) aus. Der Familien- und Firmensitz ist in Lecce. Der Besitz besteht aus drei Weingütern, diese sind in San Pancrazio Salentino mit der Tenuta Iore, in Carovigno mit der Tenuta Castelserranova und die Tenuta Flaminio südlich von Brindisi. Das Weingut der Schwestern Vallone besitzt insgesamt 662 Hektar Land, von denen 136 mit Reben bestockt sind. Insgesamt ist es in drei große Einheiten aufgeteilt: Castelserranova in Carovigno und Brindisi, die Tenuta Flaminio im Ortsteil Tuturano von Brindisi und schliesslich Iore in San Pancrazio, wobei die Weinberge auf die beiden letztgenannten Güter verteilt sind.

1979 wurden die heutigen Kellergebäude in der Tenuta Flaminio errichtet, wodurch man der Produktion von Fasswein zu gerben gedachte. Die Entscheidung kam genau zum richtigen Zeitpunkt, wie die seitdem erzielten Resultate beweisen, wobei das Hauptverdienst sicher dem Direktor des Betriebs, Donato Lazzari, sowie dem Önologen Severino Garofano zuzurechnen ist. Die angebauten Reben sind Negroamaro und Malvasia Nera, also autochthon und werden im traditionellen und bewährtem Albarello-Verfahren erzogen, wobei die Rebstöcke kleinen Bäumchen ähnlich kultiviert werden. Die drei Höfe haben insgesamt 660 Hektar, davon sind 170 Hektar Rebfläche, 120 Hektar Olivenhaine und der Rest ist landwirtschaftliche Fläche für die Produktion von Artischocken und Gemüse. Auf dem Weingut Vigna Flaminio bei Brindisi erfolgt die gesamte Vinfikation von Vallone. Die sensible Reifelagerung in Stahl und Holz, in großen Eichenfässern oder in kleinen französischen Barriques und die Abfüllung, erfolgen in Copertino bei Lecce. - Gerardo

'Der 1934 gegründete Betrieb wird heute von den Schwestern Vittoria und Maria Teresa Vallone geführt. Dabei müssen die beiden drei verschiedene Besitzungen im Auge behalten: Flaminio erstreckt sich im Gemeindegebiet von Brindisi und gänzlich innerhalb der Grenzen der gleichnamigen DOC; Iore befindet sich in der Gemarkung San Pancrazio Salentino und ist der DOC Salice Salentino zugeordnet; Castelserranova liegt direkt am Adriatischen Merr in der Gemeinde Carovigno und dient der Gewinnung des rosinierten Traubenguts für den Passito Passo de le Viscarde wie auch für den Graticciaia'. - Gambero Rosso 2011

'Dieses historische Salento-Weingut mit seiner Zentrale in dem pittoresken Kastell von Serranova gehört heute den Schwestern Vittoria und Maria Teresa Vallone. Fast ein halbes Jahrhundert residierte hier Donato Lazzari, der die Kellerei und ihre Weine weithin bekannt gemacht hat. Die Verantwortung für das Kellergeschehen liegt seit Jahren in den bewährten Händen von Graziana Grassini, mit der das gesamte Sortiment eine stilistische und qualitative Konstanz erreichte.' - Slow Wine 2012


Produzentendaten:
  • Gründungsjahr: 1934
  • Eigentümer: Geschwister Vallone
  • Önologe: Graziana Grassini
  • Jahresproduktion: 516.000 Flaschen
  • Rebfläche: 170 ha
  • Traubenzukauf: nein
  • Bewirtschaftung: konventionell
Inhaltsangaben:

Wir empfehlen ausserdem:
 
 

Salice Salentino Riserva DOC 2015


Agricole Vallone, Apulien
€ 9,95 jetzt € 8,85
(€ 13,27/l)
 

Lago della Pergola Negroamaro IGT 2018


Vetrere, Apulien
€ 13,95
(€ 18,60/l)