Das italienische Weindepot
 
 
Polvanera | Apulien Polvanera | Apulien

Polvanera | Apulien



Das Weingut Polvanera wurde 2003 von Filippo Cassano gegründet, dessen Familiengeschichte seit jeher eng mit der Landwirtschaft verbunden ist. Polvanera - schwarzer Staub - ist ein ehrgeiziges Projekt, das aus der Idee geboren wurde, das Image der DOC Gioia del Colle aufzupolieren. Die Kellerei befindet sich in einem historischen Bauernhaus in der Nähe von Marchesana, umgeben von den Anbauflächen der Zone Gioia del Colle, von deren dunkelbrauner Erde sich der Name der Kellerei ableitet. Der Betrieb und die dazugehörigen Weinberge gehen zum Teil auf das Jahr 1860 zurück und verfügen über einen sehr wertvollen Bestand an historischen Primitivo-Reben, von denen einige bis zu 60 Jahre alt sind. Polvanera ist auf Primitivo spezialisiert, baut aber auch Aglianico, Aleatico, Fiano minutolo, Falanghina und Moscato bianco an. Zusammen bilden diese Rebsorten das Ausgangsmaterial für eine breite und qualitativ hochwertige Palette von Weinen. - Gerardo [TS10/23]

"Filippo Cassano brauchte nur ein paar Jahre, dann war seine Schöpfung, die Kellerei Polvanera, in der Weinwelt ein fester Begriff. Ebenso die DOC und der Entstehungsort Gioia del Colle. Filippo ist ein bescheidener Mann, der seinen Gästen stets mit ausgesuchter Höflichkeit begegnet. Seine einfachen, menschlichen Umgangssitten verbindet er mit einem unschlagbaren agronomischen und önologischen Talent. 350 Meter hoch liegen die Weinberge im Umkreis der Kellerei. Vor zehn Jahren wurden die mit Zapfenschnitt an Kordonen erzogenen Reben in eine dünne Bodenschicht mit magerer, skelettreicher Kalkerde gepflanzt. Die Trauben für die Spitzenweine des Betriebes holt man dagegen aus drei 60 Jahre alten Alberello-Weinbergen im Bereich von acquaviva, einer von Meereswinden bestrichenen Zone, in der viele Oliven- und Mandelbäume wachsen." - Slow Wine



Primitivo IGT 2022, Cantine Polvanera, Apulien

Primitivo IGT 2022 (Bio)


Cantine Polvanera, Apulien

Der charakteristische, fruchtbetonte Stil herrscht auch beim Basisprimitivo des Hauses vor: Die Farbe ist ein intensives Rubinrot mit violetten Reflexen. Das Bouquet erinnert an reife Kirschen, Brombeeren und wilde Minze. Am Gaumen ist er vollmundig und mit samtigen Tanninen. - Gerardo [TS10/23]

"Dunkelleuchtendes, transparentes Rubinrot mit leicht aufhellendem Rand. Duftige Nase nach satten Pflaumen, getrockneter Marille, Erbeere. Am Gaumen schön frisch mit angenehmen Saft, erfreut sich tänzelnder Säure, in sich harmonisch, mittlerer Körper, mittlere Länge." - Falstaff


Zertifiziertes Bio-Produkt.

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 14,5 % Vol. am Lager

 € 10,50 14,00 €/L
     Lebensmittelinfo

Aglianico IGT 2019, Cantine Polvanera, Apulien

Aglianico IGT 2019 (Bio)


Cantine Polvanera, Apulien

Satte, purpurrote Farbe mit rubinroten Reflexen. Die Nase ist dicht und elegant von schwarzen Kirschen, Pflaumen und Lakritze. Im Trunk knackig und herb, mit würziger Frische. Bemerkenswerter Abgang. 100% Aglianico. - Gerardo [TS10/20]

"Intensives Rubinrot mit granatroten Reflexen. Reichhaltiges, fruchtiges und krautiges Bouquet mit Noten von roten Früchten, Pflaumen, mit Anklängen von Lakritze und Kakao. Am Gaumen trocken, voll und einhüllend, etwas runder Säure und griffig-zehrigen Tannin." - Falstaff


Zertifiziertes Bio-Produkt.

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 14,5 % Vol. am Lager

 € 11,50 15,33 €/L
     Lebensmittelinfo

´14´ · Primitivo Gioia del Colle DOC 2021, Cantine Polvanera, Apulien

14 · Primitivo Gioia del Colle DOC 2021 (Bio)


Cantine Polvanera, Apulien

Rubinrote Farbe mit mittlerem Körper und granatroten Einschlüssen. Aroma von Kirschen und Pflaumen mit Erinnerungen an Tabak und Lakritze. Am Gaumen vollmundig, ausgewogen und von samtigen Tanninen und saftiger Frische. Wie bei allen Polvanera-Weinen ist der Name repräsentativ für den Alkoholgehalt. - Gerardo [TS10/22]

"Sehr dunkle Farbe. Sehr typisch in der nase mit Aromen von Sauerkirschen, Kirschwasser und Kakao. Am Gaumen ist er wirklich mächtig und komplex, aber er überrascht mit seiner einzigartigen Anmut mit einem Finale von großer Länge." - Daniele Cernilli (Doctor Wine)

"Leuchtendes Rubinrot mit leicht aufhellendem Rand. Dunkelbeerige Nase nach reifen Brombeeren und Heidelbeeren, im Nachhall leicht floraler und vegetaler Touch. Am Gaumen frisch und saftig, gut ausbalanciert, griffiges Tannin, saftiges Finale." - Falstaff


Zertifiziertes Bio-Produkt.

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 15 % Vol. am Lager

 € 12,95 17,27 €/L
     Lebensmittelinfo

´15´ · Primitivo Gioia del Colle IGT 2022, Cantine Polvanera, Apulien
15 · Primitivo Gioia del Colle IGT 2022 (Bio)

Cantine Polvanera, Apulien

Die Farbe des Primitivo 15 ist tief rubinrot mit violetten Reflexen. Das Aroma ist von Kirschen, Pflaumen und wilden Brombeeren. Am Gaumen vollmundig und weich, anhaltenden Geschmack. Dieser natürlich hergestellte Primitivo kommt ohne den Zusatz von Sulfiten aus. - Gerardo [TS10/23]

Zertifiziertes Bio-Produkt.

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 15 % Vol. am Lager

 € 13,95 18,60 €/L
     Lebensmittelinfo

´21´ · Primitivo Dolce IGT 2019, Cantine Polvanera, Apulien
21 · Primitivo Dolce IGT 2019 (Bio)

Cantine Polvanera, Apulien

Der Süßwein Primitivo '21' von Polvanera entpuppt sich als wahre Geschmacksbombe: tiefe, violette Farbe, feiner Duft nach Brombeeren und Kirschen. Das Bouquet vermischt auch Eindrücke von Johannisbrot, Thymian und wilder Minze. Am Gaumen üppig, von schmeichelnden Tanninen und getragen von einer lebendigen Säure. Auch der lang anhaltende Abgang ist bemerkenswert. - Gerardo [TS10/20]

Zertifiziertes Bio-Produkt.

0,375-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 14 % Vol. (+Süßreserve) am Lager

 € 21,00 56,00 €/L
     Lebensmittelinfo

´16´ · Primitivo Gioia del Colle DOC 2020, Cantine Polvanera, Apulien
16 · Primitivo Gioia del Colle DOC 2020 (Bio)

Cantine Polvanera, Apulien

Kräftige rubinrote Farbe mit Granateinschlüssen. Aroma von Maulbeeren und schwarzen Kirschen, mit Nuancen von Kräutern, Lakritz und Graphit im Hintergrund. Am Gaumen frisch und saftig, mit feinkörnigem Tannin. Der lange Abgang gleicht einem wunderbaren Nachhall. - Gerardo [TS10/21]

"Köstlich seine Duftimpressionen von frischen Kräutern, Zitrus- und roten Früchten, gefolgt von einem blitzsauberem Geschmack, der mit bestechender Länge seine umhüllende, herzhaft-frische Art kundtut." - Gambero Rosso

"Intensiv-leuchtendes Rubinrot mit funkelndem Kern. Offene, fein gezeichnete Nase nach satten Himbeeren und Kirschen, sehr einladend. Am Gaumen satt und besonders fruchtbetont, zieht sich fein und samtig über den Gaumen, sehr gute Gesamtharmonie, gefällt durch seine Geradlinigkeit." - Falstaff

"Die Farbe erinnert an Teer. In der Nase starke Anklänge von Pflaume, Gewürzen, Kaffee und Lakritz. Am Gaumen ist er lebendig, kraftvoll, saftig, typisch süß mit einem kraftvollen und sehr langem Finale." - Daniele Cernilli (Doctor Wine)


Zertifiziertes Bio-Produkt.

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 16 % Vol. am Lager

 € 22,95 30,60 €/L
     Lebensmittelinfo

´16´ · Primitivo Gioia del Colle DOC 2017, Cantine Polvanera, Apulien
16 · Primitivo Gioia del Colle DOC 2017 (Bio)

Cantine Polvanera, Apulien

Kräftige rubinrote Farbe mit Granateinschlüssen. Aroma von Maulbeeren und schwarzen Kirschen, mit Nuancen von Kräutern, Lakritz und Graphit im Hintergrund. Am Gaumen frisch und saftig, mit feinkörnigem Tannin. Der lange Abgang gleicht einem wunderbaren Nachhall. - Gerardo [TS10/18]

"Köstlich seine Duftimpressionen von frischen Kräutern, Zitrus- und roten Früchten, gefolgt von einem blitzsauberem Geschmack, der mit bestechender Länge seine umhüllende, herzhaft-frische Art kundtut." - Gambero Rosso

"Funkelndes, sattes Rubin, leuchtend und intensiv. Zunächst leicht mineralische Noten, dann aber viel dunkle Frucht, Heidelbeere und dunkle Kirsche, allerdings ohne Überreife. Verfügt über sehr viel süßen Schmelz in Ansatz und Verlauf, dichtes, kerniges Tannin, saftig, baut sich in vielen Schichten auf, nach eingelegten Himbeeren und Brombeeren, zugleich auch frisch." - Falstaff

"Die Farbe erinnert an Teer. In der Nase starke Anklänge von Pflaume, Gewürzen, Kaffee und Lakritz. Am Gaumen ist er lebendig, kraftvoll, saftig, typisch süß mit einem kraftvollen und sehr langem Finale." - Daniele Cernilli (Doctor Wine)


Zertifiziertes Bio-Produkt.

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 16 % Vol. am Lager

 € 22,95 30,60 €/L
     Lebensmittelinfo

´17´ · Primitivo Gioia del Colle DOC 2017, Cantine Polvanera, Apulien
17 · Primitivo Gioia del Colle DOC 2017 (Bio)

Cantine Polvanera, Apulien

Kraftvoll, der reinsortige Primitivo 17 aus Weinbergen bei Gioia del Colle: seine Farbe ist ein dichtes Purpurrot mit rubinroten Einschlüssen und großer Tiefe. Das Bouquet kündigt wilde Beeren und subtile florale Noten an, die in Lakritz und Graphit enden. Am Gaumen beeindruckende Frucht und weiches Tannin, durchzogen von einer lebhaften Säure. Der nicht enden wollende Abgang verzaubert. - Gerardo [TS10/18]

"Mit minimalem Abstand folgt auf dem zweiten Platz der 17 als reicher und fülliger Tropfen mit komplexem Wesen und betörender Würze, die einhergeht mit unmissverständlichen Anspielungen auf Mittelmeermacchia und Pflaumen." - Gambero Rosso

'Polvanera hebt auf einen frischen, außerordentlich süffigen Stil seiner im Übrigen recht kraftvollen Weine ab. Der gesamte Ausbau findet ausschließlich in Stahltanks statt, daher auch die charakteristischen balsamischen und mineralischen Klänge. Vorbildlich in diesem Sinne der Gioia del Colle Primitivo 17 2008, ein eleganter, tiefer und großer Wein mit Langzeitwirkung." - Slow Wine


"Sattes Rubin mit leichtem Granatschimmer. Sehr satte Fruchtnase, erstaunlich frisch und klar, nach Himbeere, dunklen Kirschen, im Hintergrund etwas Sardellen. Der Wein präsentiert sich rund und ausgewogen am Gaumen, präsentes, feinkörniges Tannin, sehr viel präsente Frucht, saftig und frisch – und das trotz 17°!" - Falstaff


Zertifiziertes Bio-Produkt.

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 16,5 % Vol. am Lager

 € 24,95 33,27 €/L
     Lebensmittelinfo



Polvanera | Apulien | Bei Gerardo kaufen

Im tiefen Süden Italiens, in Apulien, gilt das Gebiet um die Stadt Bari, genannt Gioia del Colle, seit jeher als die Heimat der Rebsorte Primitivo. Diese Rebsorte, über deren Herkunft es noch immer zahlreiche Theorien, Meinungen und Spekulationen gibt, wurde in der Vergangenheit fast ausschließlich als Verschnittpartner für Cuvees verwendet. Heutzutage erkennen die Weinkellereien zunehmend die Schönheit und Bedeutung des Primitivo und stellen die Rebsorte in Einzellagen her.

Das junge Weingut Polvanera wurde 2003 von Filippo Cassano gegründet, der einer langen Familientradition in der Landwirtschaft folgte. Dabei verfolgte Filippo ein einzigartiges Projekt mit dem erklärten Ziel, den Bekanntheitsgrad der Primitivo-Traube und anderer autochthoner Rebsorten der Region zu erhöhen. Mit dem Erwerb eines alten Bauernhofs in der ländlichen Gegend von Marchesana wurde der Grundstein für die Produktion von Qualitätsweinen gelegt. Marchesana liegt in unmittelbarer Nähe der Zone Gioia del Colle, wo einige junge und einige alte Weinberge mit wertvollen Primitivo-Reben bepflanzt sind. Einige dieser historischen Weinberge wurden bereits im Jahr 1860 gepflanzt und die Stämme einiger Rebstöcke erinnern eher an Bäume als an Reben. Auch aus diesem Grund spricht man in dieser Gegend oft von Weinbäumen und nicht von Rebstöcken, die übrigens alle nach dem Alberello-System erzogen werden. Nach einiger Zeit waren auch die umliegenden Winzer von Filippos Arbeit überzeugt und vermachten Polvanera weitere, zum Teil historische Weinberge von hoher Qualität.

Das Weingut Polvanera verfügt derzeit über eine Gesamtfläche von 100 Hektar, wovon 70 Hektar mit Reben bepflanzt sind. Etwa 70 Prozent der Fläche werden von Primitivo eingenommen, die restlichen 30 Prozent sind mit Aleatico, Aglianico, Fiano Minutolo, Falanghina und Moscato bepflanzt. Neben den jungen Rebstöcken gibt es vor allem alte und historische Rebstöcke, die mindestens 40 Jahre alt sind, einige sogar noch älter - bis zu 65 Jahren. Die alten Rebstöcke werden im Alberello-Schnitt (Form von kleinen Bäumen) gehalten, was einen geringen Ertrag ergibt, aber mit einem phänomenalen Extrakt kompensiert wird. Die Erträge dieser Rebstöcke sind ausgesprochen niedrig, etwa 500 Gramm Trauben pro Rebstock. Infolgedessen sind die Trauben von sehr hoher Qualität und ergeben Weine von intensiver Farbe, Komplexität und Körper.

Der Name Polvanera - schwarzer Staub - leitet sich von der dunklen Farbe der Ackerböden der umliegenden Gebiete ab. Auf dem Weingut gibt es einen modernen Keller für die Weinherstellung sowie einen rustikalen, aber dennoch sehr eleganten Verkostungsraum. Der geräumige Weinkeller ist eine Besonderheit: Er wurde acht Meter tief in den natürlichen Fels gehauen. Der Karstfelsen mit seiner ganzjährig konstanten Temperatur und Feuchtigkeit ist eines der Markenzeichen der Polvanera-Produkte. Es ist dieser besondere Ort, der die dort ruhenden und reifenden Weine so einzigartig macht und ihnen schließlich den DOC-Status 'Primitivo Gioia del Colle' als kontrollierte Ursprungsbezeichnung einbrachte.

Filippo Cassano - ein Winzer mit langer Familientradition - hat es geschafft, seinem ansprechenden Stil treu zu bleiben und den authentischen Geschmack der Trauben zu konzentrieren. Die historischen Weinberge, aus denen die besten Trauben gewonnen werden, bilden zusammen mit moderner Kellertechnik die Grundlage dafür. Diese Synthese zwischen Tradition und Innovation ermöglicht Weine, die das Terroir deutlich widerspiegeln. Weine voller Eleganz, außergewöhnlicher Frische und Mineralität. Die Weinlese beginnt in der Regel in der zweiten Septemberwoche, abhängig von der Jahreszeit. Die Trauben werden ausschließlich von Hand geerntet. Moderne Kellertechnik, schonende Pressverfahren und Weinbereitungssysteme kombiniert mit dem önologischen Fachwissen von Filippo Cassano und seinen Partnern werden eingesetzt, um Produkte von höchster Qualität zu erzeugen. Polvanera bietet nicht nur exzellente Primitivo-Weine, sondern auch eine Reihe von feinen Weißweinen aus Fiano minutolo und Moscato. Aber auch Cassanos roter Aglianico, Aleatico Rosato sowie die Schaumweine begeistern. - Gerardo [TS10/23]

"Fünf Hektar Land mit 60 Jahre alten Rebkulturen in Alberello-Erziehung besitzt dieser Betrieb, einer der größten des Bereichs. Stilistisch unverkennbar, enthüllten sämtliche Polvanera-Etiketten einerseits eine ausgeprägte Struktur und - auch alkoholisch befeuerte - Kraft, während sie auf der anderen Seite frische Süffigkeit verbreiten und so das mediterrane Flair ihres Anbaugebietes unterstreichen." - Gambero Rosso

"The winery was founded in 2002 by Filippo Cassano, who decided to return to the roots of his family's viticulture. He named it Polvanera ('black dust') because of the dark soil, so typical of the counter that surrounds the winery. On over 100 hectares of land, in addition to Primitivo, other native grape varieties are grown, such as Aleatico, Aglianico, Minutolo, Moscato, Bianco d' Alessano, Marchione, Maresco, Negroamaro, Nero di Troia and Falanghina. The winery is almost 100 percent organic." - Falstaff