Das italienische Weindepot
 
 0 Warenkorb
Jahrgang Jahrgang

Jahrgang | 2022



Guter, lagerfähiger Wein aus Italien trägt immer einen Jahrgang. Dieser gibt Aufschluß über das Erntejahr der im Wein verwendeten Trauben. Dabei findet die Weinlese meist zu Herbstbeginn statt und bewegt sich im Zeitraum zwischen Ende August und Mitte Oktober. Durch die darauf folgende Vinifizerung ist der gefüllte Flaschenwein frühestens im darauffolgenden Jahr im Handel erhältlich. Anders verhält es sich mit Weinen die einen weiteren Ausbau im Holzfaß erfahren, auf den meist sogar eine weitere, ausgiebige Flaschenreife folgt. Diese Weine sind weitaus länger lagerfähig und tragen ihren Jahrgang keineswegs als Haltbarkeitsdatum, sondern als eine Art Gütesiegel. Ältere Jahrgänge hochwertiger Weine (vor allem Rotweine) werden als Raritäten gehandelt, welche Kennerherzen höher schlagen lassen. - Gerardo [TS07/22]


Blättern: Weiter 1 Artikel | Seite: 1


´Capriccio d'Autunno´ Rosso Novello IGT 2022, Cantina Sant'Andrea, Latium

Capriccio d'Autunno Rosso Novello IGT 2022


Cantina Sant'Andrea, Latium

Novello, in Deutschland als Jungwein, in Frankreich als Beaujolais Nouveau bekannt, ist ein junger, fruchtbetonter Rotwein aus dem Terracina-Gebiet: leuchtendes Rubinrot im Glas, Beerenfrucht in der Nase, weiches, kaum spürbares Tannin am Gaumen. Er ist der erste Wein des neuen Jahres und noch viele Monate nach der Primeur-Saison ein Genuss. - Gerardo [TS06/23]

0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 12 % Vol. am Lager

 € 7,25 € 6,95 9,27 €/L
     Details


Blättern: Weiter