Das italienische Weindepot

 0 Warenkorb
  

Cabernet Sauvignon 'Coniale' IGT 2010


Castellare di Castellina, Toskana (Siena)

Cabernet Sauvignon 'Coniale' IGT 2010
Seit den 70er Jahren wird in der Toskana auch überaus erfolgreich Cabernet angebaut. Coniale ist ein solcher, reinsortiger Cabernet-Sauvignon welcher 12 Monate in Barriquefässern ausgebaut wurde. Voll von Aromen nach Holunder und Bombeeren. Am Gaumen dicht und saftig, gefolgt von einer schönen Kirschnote und würzigem Nachhall.

Besitzer Paolo Panerai folgt dem Ideal des traditionellen Chianti, internationale Rebsorten wie Merlot und Cabernet sucht man dort vergebens. Doch Panerai ist auch offen für Edelreben von Welt. Dieser Wein zeigt, welch potente Ergebnisse eine internationale Rebsorte im Chianti-Classico Gebiet hervorbringen kann. - Gerardo

'Blueberry, walnut, dark-chocolate and licorice aromas. Full body, chewy tannins and bright acidity.' - James Suckling

'A deep, explosive wine, the 2010 Coniale (Cabernet Sauvignon) hits the palate with fabulous intensity and richness. Saddle leather, smoke, sage, rosemary and tobacco burst from the glass in a structured, imposing Cabernet Sauvignon loaded with class and personality. An exotic melange of black fruit, smoke, savory herbs, leather and tobacco resonate on the finish. There is so much to like in the 2010, a wine of true pedigree.' - Antonio Galloni

0,75-L-Fl. | Rotwein trocken | Alkohol: 14 % Vol. | Enthält Sulfite.

7 Flaschen auf Lager!    
€ 38,95 (51,93€/l)

Preis inkl. 19% USt · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Jahrgang siehe Text


Cabernet Sauvignon 'Coniale' IGT 2010 von Castellare di Castellina, Toskana (Siena)

Das Weingut Castellare di Castellina liegt mit seinen 80 Hektar im Herzen des Chianti Classico Gebietes, nahe dem Dorf Castellina in Chianti. Die knapp 24 Hektar Weinberge befinden sich auf hochwertigen Böden, mit südöstlicher Ausrichtung auf einer Höhe von ca. 350-370m über dem Meeresspiegel und bilden eine Art natürliches Amphitheater. Neben der eigentlichen Weinbergsfläche verfügt Castellare di Castellina auch über rund 12 Hektar Olivenhaine und knapp 15 Hektar bepflanzt mit Mischkulturen. Die Wurzeln des Weinguts reichen zurück bis ins Jahr 1845, Castellare di Castellina so wie wir es heute kennen geht jedoch aus einem Zusammenschluss von fünf kleineren Betrieben im Jahre 1968 hervor. Das hervorragende Terroir, bestehend aus den hochwertigen und drainagefähigen Böden, dem kalkhaltigem Mergel und Lehm sowie die gute Lage ergeben besondere Weine. Der Chianti Classico dieses Betriebes ist bekannt für gute Struktur und eignen sich für besonders lange Reifung auf der Flasche. - Gerardo

'When publisher Paolo Panerai set out to buy a wine estate in the late 1970s he had the great foresight and intuition to purchase Castellare di Castellina. He selected a property with a proven track record and enormous untapped potential. Over the decades and under his steady leadership, Castellare earned an unquestionable reputation for consistency and excellence. Winemaker Alessandro Cellai, with the estate since 1997, plays a pivotal role in guaranteeing that status. Castellare di Castellina is one of the great estates of Tuscany.' - Robert Parker

'Wie eine Art natürliches Amphitheater stellt sich das herrliche Gut des Verlegers Paolo Panerai dem Betrachter dar. Wir befinden uns in der Gemeinde Castellina, im Herzen des Chianti Classico, wo die Reben in einer Durchschnittshöhe von über 350 Metern in einem Gemisch aus Kalkmergel und Letten mit geringem Tonanteil wachsen und von einer südöstlichen Ausrichtung profitieren. Mit Alessandro Cellai hat der Gutseigner einen erfahrenen Könner verpflichtet, unter dessen Regie im Weinberg wie im Keller, in dem auch das Barriquelager untergebracht ist, alles bestens läuft.' - Gambero Rosso

Weitere Informationen zu Castellare di Castellina, sowie eine beeindruckende Sammlung von Weinetiketten und Verkostungsnotizen finden Sie auf Weinetiketten-Archiv (Lfd. Nr. Castellare di Castellina).


Text & Bild Copyright by Das italienische Weindepot


Produzentendaten:
  • Gründungsjahr: 198
  • Eigentümer: Paolo Panerai
  • Önologe: Alessandro Cellai
  • Jahresproduktion: 180.000 Flaschen
  • Rebfläche: 24 ha
  • Traubenzukauf: nein
  • Bewirtschaftung: konventionell
Prämierungen:
  • Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet. Ein anderer Jahrgang erhielt:
  • [US] Antonio Galloni: 94 Punkte (von 100)
  • [US] James Suckling: 91 Punkte (von 100)
Inhaltsangaben:
  • Produktbezeichnung: Cabernet Sauvignon 'Coniale' IGT 2010
  • Herkunft: Region: Toskana / Provinz: Siena
  • Erzeuger: Podere Castellare di Castellina, Strada Provinciale di Castagnoli 14-15, IT-53011 Castellilna in Chianti (SI)
  • Alkoholgehalt: 14 % Vol.
  • Rebsorte(n): 100% Cabernet Sauvignon
  • Ausbau: Edelstahltank, 6 Monate Barriquefass
  • Jahresproduktion: 2.688 Flaschen
  • Verschlussart: Naturkorken
  • Lagerpotenzial: 10+ Jahre ab Jahrgang
  • Produkttyp: Rotwein trocken
  • Inhalt: 0,75-Liter-Flasche
  • deklarierungspflichtige Zusatzstoffe: Enthält Sulfite.
  • Schlagworte (Tags): Cabernet, Sauvignon, Coniale, Castellare di Castellina, Toskana (Siena), Cabernet Sauvignon, Rotwein

Wir empfehlen ausserdem:
 
Chianti Classico DOCG 2016

Chianti Classico DOCG 2016


Castellare di Castellina, Toskana (Siena)
€ 12,50
= € 16,67/l
Chianti Classico DOCG 2015

Chianti Classico DOCG 2015


Badia a Coltibuono, Toskana (Gaiole)
€ 12,95
= € 17,27/l
Chianti Classico Riserva DOCG 2015

Chianti Classico Riserva DOCG 2015


Castellare di Castellina, Toskana (Siena)
€ 19,95
= € 26,60/l
Chianti 'Cetamura' DOCG 2016

Chianti 'Cetamura' DOCG 2016


Badia a Coltibuono, Toskana (Gaiole)
€ 6,95
= € 9,27/l
Chianti 'Fattoria Uccelliera' DOCG 2016

Chianti 'Fattoria Uccelliera' DOCG 2016


Fattoria Uccelliera di Poggianti, Toskana (Pisa)
€ 9,95
= € 13,27/l
Chianti Classico 'Cultus Boni' DOCG 2013

Chianti Classico 'Cultus Boni' DOCG 2013


Badia a Coltibuono, Toskana (Gaiole)
€ 21,90
= € 29,20/l