Das italienische Weindepot
 
 

Villa Nigra · Blauburgunder Riserva DOC 2017


Schreckbichl, Südtirol
´Villa Nigra´ · Blauburgunder Riserva DOC 2017, Schreckbichl, Südtirol
Pinot Nero von rubinroter Farbe, fruchtigem Aroma von roten Beeren, Kirschen und feinen Gewürzen. Gut integrierte Röstaromen wahrnehmbar. Reife Fruchtsüße und verführerisch am Gaumen mit feiner Gerbstoffstruktur und langem Abgang. Villa Nigra ist der lateinische Name von Schwarzhaus, einer hervorragenden Spätburgunderlage mit den notwendigen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht. - Gerardo [TS06/18]

Unter dem Namen Cornell sind die großen Gewächse aus den Schreckbichler Spitzenlagen vereint. Die Namen der einzelnen Weine stehen für deren Eigenständigkeit.

"Dunkelleuchtendes Rubin. In der Nase sehr zurückhaltend, auf der würzigen Seite. Öffnet sich dann am Gaumen mit fein gewobenem Tannin, samtig und saftig, entwickelt sich auf edlen Würzenoten, im Nachhall feiner Druck." - Falstaff

Der im Produkttitel (Text) angezeigte Jahrgang ist bindend.


0,75-LPreis inkl. USt (DE)  zzgl. Versand    enthält Sulfite 13,5 % Vol. am Lager

 € 29,95 39,93 €/L
   

´Villa Nigra´ · Blauburgunder Riserva DOC 2017 © www.colterenzio.it

Inhaltsangaben
Produktbezeichnung´Villa Nigra´ · Blauburgunder Riserva DOC 2017, Schreckbichl, Südtirol
HerkunftSüdtirol / Bozen / Italien
Verantwortlicher LebensmittelunternehmerKellerei Schreckbichl Gen., Weinstraße 8, I-39057 Girlan (BZ)
Alkoholgehalt13,5 % Vol.
Rebsorte(n)100% Blauburgunder (Pinot-Nero)
AusbauEdelstahltank, 12 Monate Barriquefass
Lagerpotenzial2027+
Gesamtsäure4,8 g/L
Zuckerfreier Extrakt26,3 g/L
Serviertemperatur16-18 ° C.
FiltrationJa
VerschlussartNaturkorken
SpeiseempfehlungRehsattel mit Pilzen
Jahrgang2017
ProdukttypRotwein trocken
Inhalt0,75-L Flasche
deklarierungspflichtige Zusatzstoffe / AllergeneEnthält Sulfite

Lebensmittelinformationen
100 ml enthalten durchschnittlich
Enthält geringfügige Mengen von Fett, gesättigten Fettsäuren, Eiweiß und Salz
Brennwert...
Kohlenhydrate...
davon Zucker...
Zutatenverzeichnis...
Stabilisatoren...
Antioxidantien...
KonservierungsstoffeSulfite
· laut EU-Verordnung 2021/2117 ab 8.12.2023

Steckbrief
NameSchreckbichl
RegionSüdtirol
Gründungsjahr1939
EigentümerGenossenschaftseigentum
ÖnologeMartin Lemayr
Jahresproduktion (Fl.)1.600.000
Rebfläche (Hektar)300
TraubenzukaufNein
BewirtschaftungKonventionell

Prämierungen
Gambero Rosso2 Gläser (von 3)
I Vini Veronelli90 Punkte (von 100)
Le Guide De L'Espresso3 Flaschen (von 5)
Duemilavini4 Trauben (von 5)
Luca Maroni82 Punkte (von 100)
Merum2-3 Sterne (von 5)
Falstaff90/100
· recherchiert wurden die Besten Prämierungen, diese können auch einen anderen Jahrgang betreffen.

Geschmacksprofil
Trocken,

Zusatzinformationen
JahrgangDer im Produkttitel (Text) angezeigte Jahrgang ist bindend.

Shop: Schreckbichl
St. Magdalener DOC 2022, Schreckbichl, Südtirol

St. Magdalener DOC 2022, Schreckbichl


Schreckbichl, Südtirol
€ 9,95
13,27 €/L
Kalterersee Auslese Classico DOC 2022, Schreckbichl, Südtirol

Kalterersee Auslese Classico DOC 2022, Schreckbichl


Schreckbichl, Südtirol
€ 9,50
12,67 €/L
Lagrein DOC 2023, Schreckbichl, Südtirol

Lagrein DOC 2023, Schreckbichl


Schreckbichl, Südtirol
€ 12,95
17,27 €/L
Merlot DOC 2022, Schreckbichl, Südtirol

Merlot DOC 2022, Schreckbichl


Schreckbichl, Südtirol
€ 10,95
14,60 €/L
Pinot-Bianco Literflasche DOC 2023, Schreckbichl, Südtirol

Pinot-Bianco Literflasche DOC 2023, Schreckbichl


Schreckbichl, Südtirol
€ 8,50
8,50 €/L
Lagrein Rose DOC 2023, Schreckbichl, Südtirol

Lagrein Rose DOC 2023, Schreckbichl


Schreckbichl, Südtirol
€ 11,50
15,33 €/L