Das italienische Weindepot
 

 0 Warenkorb

Schreckbichl | Südtirol

Schreckbichl | Südtirol

Charakter wächst mit den Jahren. Leitsatz der Kellerei Schreckbichl ist es, die Qualität des eingebrachten Lesegutes zu bewahren. Und weiter zu verfeinern. Mit Erfahrung und Feingefühl, mit Traditionsbewusstsein und Offenheit für moderne Kellertechnik. Die Balance zwischen Passion, Kreativität und Technologie herzustellen, gilt Tag für Tag als neuer Auftrag und Herausforderung. In Stahl und in Barriques reifen die Weine mit der nötigen Ruhe und Zeit, um Frucht und Fülle, Eleganz und Finesse zu entfalten. Der Kellermeister als Komponist. Der Keller als Konzertsaal. Das Ergebnis sind harmonische, ausdrucksvolle Rot- und Weißweine, die den Charakter der Rebsorte und ihrer Herkunft bestmöglich zum Ausdruck bringen. Die aufsehenerregenden Neuerungen in Italiens Weinbau gaben vor gut 20 Jahren den Anstoß: Die Mitglieder der Kellerei Schreckbichl, unter Federführung ihres Geschäftsführers Luis Raifer beschlossen ihre Arbeit zu überdenken und neu zu gestalten. Das Experiment gelang und die Cantina Produttori wurde somit nebenbei zum Avantgardisten unter Europas Genossenschaften. Seit dem wurde diese Arbeit oft kopiert, jedoch nur selten erreicht.

Wer der Authentizität und Originalität von Schreckbichler Weinen auf den Grund geht, der stößt auf Geschäftsführer Luis Raifer - Pionier und Schrittmacher der Kellerei. Die Balance zwischen Passion, Kreativität und Technologie herzustellen, gilt Tag für Tag als neuer Auftrag und Herausforderung. Mit Erfahrung und Feingefühl, mit Traditionsbewusstsein und Offenheit für moderne Kellertechnik - Der Kellermeister als Komponist. Der Keller als Konzertsaal - das alles ergibt Weine die den Charakter der Rebsorte und des Terroirs bestmöglich zum Ausdruck bringen. - Gerardo

'Das Gut Schreckbichl ist eng mit der Erfolgsgeschichte des Südtiroler Weinbaus verwoben. Wegbereiter der geglückten Karriere dieses grundsoliden Unternehmens in Girlan sind Luis und Wolfgang Raifer, die den Namen Schreckbichl in der ganzen Welt bekannt und beliebt gemacht haben.' - Gambero Rosso



Sortieren: Blättern: 22 Artikel


´Lafòa´ Chardonnay DOC 2019

Lafòa Chardonnay DOC 2019


Schreckbichl, Südtirol

Der Chardonnay Lafòa präsentiert sich mit zarter, gelb-grünlicher Farbe im Glas. Das Aroma reicht von Früchten wie Mango und Honigmelone bis zu nussigen Eindrücken, vervollständigt zu einem harmonischem Ganzen durch den feinen Holzton. Ein Chardonnay von internationalem Stil, elegant, sortentypisch mit viel Struktur - benannt nach der gleichnamigen, berühmten Einzellage. - Gerardo

   0,75-L 14 % Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt Bestand: 10

 € 22,50 30,00 €/L
   

´Lafòa´ Gewürztraminer DOC 2018

Lafòa Gewürztraminer DOC 2018


Schreckbichl, Südtirol

Strohgelbe Farbe, das frische und feine Aroma erinnert an gelbe Rosen und Muskatnuss, etwas Gewürznelken und Zimt. Kräftiger Körper, würzig und von lebhafter Säure. 'Atise' ist die erste urkundliche Erwähung der Etsch, die nach der Eiszeit ihren Lauf durch das Überetsch nahm. Auf den so vorbereiteten Böden findet die anspruchsvolle Gewürztraminer Rebe ihren idealen Standort. - Gerardo

   0,75-L 15 % Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt am Lager

 € 22,95 30,60 €/L
   

´Lafòa´ Sauvignon DOC 2019

Lafòa Sauvignon DOC 2019


Schreckbichl, Südtirol

'Lafòa' ist ein reinsortiger Sauvignon von den Hügeln um Girlan mit internationalem Bekanntheitsgrad. Ein buchstäblich explosives Bouquet mit Aromen von Tomatenblättern und Salbei, unterstrichen von delikaten blumigen und pflanzlichen Noten beeindruckt in der Nase. Die kernige Säure gepaart mit einer kräftigen Struktur ergibt einen besonders harmonischen Eindruck am Gaumen. Zudem sehr intensive Fruchtnoten von Holunder, Akazienblüten und Salbei - verbunden mit feinen Holzaromen und einem anhaltendem Finish. - Gerardo

'Angefangen mit einer der besten Versionen des Sauvignon Lafoa der letzten Zeit. Sein komplexer Duft kokettiert mit eleganten Andeutungen von aromatischen Kräutern und Feuerstein; ein Geschmack von seltener Tiefe schließt sich an.' - Gambero Rosso

   0,75-L 14 % Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt am Lager

 € 23,90 31,87 €/L
   

´Canthus´ Gewürztraminer Passito DOC 2015
Canthus Gewürztraminer Passito DOC 2015

Schreckbichl, Südtirol

Dieser Gewürztraminer Passito ist ein goldfarbener Wein von hoher Dichte und Intensität. Sein Aroma erinnert an exotische Früchte wie Mango und Ananas. Klar erkennbar sind aber auch getrocknete Früchte und Karamell-Noten. Am Gaumen ein kleines Feuerwerk der Gefühle, sehr opulent mit viel Fruchtsüße und feinem Säurespiel, gehaltvoll aber trotzdem elegant und eigenständig in seiner Art. - Gerardo

   0,375-L 11 % Vol. (+ Süßreserve)  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt am Lager

 € 25,90 69,07 €/L
   

´Rosatum´ Südtiroler Rosenmuskateller DOC 2013
Rosatum Südtiroler Rosenmuskateller DOC 2013

Schreckbichl, Südtirol

Rosatum - 'Rosenwein' wurde im antiken Rom der nach Rosenöl duftende Wein genannt. Extrem niedrige Erträge ergeben ein reifes Rosenaroma mit seidiger Fülle. Dieser nur in extrem geringer Menge produzierte Süswein betört mit einem verführerisch-schmeichlerischem Bukett: Intensiven Aromen von duftenden Rosenblättern und roten Beerenfrüchten. Am Gaumen ist er gehaltvoll, geschmeidig und opulent mit einer angenehmen Vanillenote. - Gerardo

   0,375-L 11 % Vol. (+Süßreserve)  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt am Lager

 € 25,90 69,07 €/L
   

´Sigis Mundus´ Lagrein DOC 2017
Sigis Mundus Lagrein DOC 2017

Schreckbichl, Südtirol

Ein Wein von fast violetter Farbe und dichten Aromen nach Veilchen, Brombeeren und Sauerkirsche, gepaart mit leichten Röstaromen wie Kaffee und Schokolade. Ein kräftiger und geschmeidiger Wein mit noch jugendlichen Gerbstoffen. - Gerardo

Unter dem Namen Cornell sind die großen Gewächse aus den Schreckbichler Spitzenlagen vereint. Die Namen der einzelnen Weine stehen für deren Eigenständigkeit.

'Aromen von schwarzen Johannisbeeren, Mokka und Kräutern; harmonischer Verlauf hin zu feinherben Noten von Kohle, Brombeeren und Nadelwald.' - Vinum

   0,75-L 13 % Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt am Lager

 € 25,95 34,60 €/L
   

´Canthus´ Gewürztraminer Passito DOC 2016
Canthus Gewürztraminer Passito DOC 2016

Schreckbichl, Südtirol

Dieser Gewürztraminer Passito ist ein goldfarbener Wein von hoher Dichte und Intensität. Sein Aroma erinnert an exotische Früchte wie Mango und Ananas. Klar erkennbar sind aber auch getrocknete Früchte und Karamell-Noten. Am Gaumen ein kleines Feuerwerk der Gefühle, sehr opulent mit viel Fruchtsüße und feinem Säurespiel, gehaltvoll aber trotzdem elegant und eigenständig in seiner Art. - Gerardo

   0,375-L 11 % Vol. (+ Süßreserve)  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt am Lager

 € 26,90 71,73 €/L
   

´Rosatum´ Südtiroler Rosenmuskateller DOC 2015
Rosatum Südtiroler Rosenmuskateller DOC 2015

Schreckbichl, Südtirol

Rosatum - 'Rosenwein' wurde im antiken Rom der nach Rosenöl duftende Wein genannt. Extrem niedrige Erträge ergeben ein reifes Rosenaroma mit seidiger Fülle. Dieser nur in extrem geringer Menge produzierte Süswein betört mit einem verführerisch-schmeichlerischem Bukett: Intensiven Aromen von duftenden Rosenblättern und roten Beerenfrüchten. Am Gaumen ist er gehaltvoll, geschmeidig und opulent mit einer angenehmen Vanillenote. - Gerardo

   0,375-L 13 % Vol. (+Süßreserve)  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt am Lager

 € 26,90 71,73 €/L
   

´Cornelius´ Merlot-Cabernet DOC 2017
Cornelius Merlot-Cabernet DOC 2017

Schreckbichl, Südtirol

Tiefe und konzentrierte Frucht, Aromen von schwarzen Johannisbeeren, Kakao, Zimt und Vanille sowie samtige Tannine bilden diese füllige und doch elegante Cuvèe. Den Namen entlehnt diese hochklassige Riserva dem ersten Siedler und Weinbauern in der Gegend um Schreckbichl. - Gerardo

Unter dem Namen Cornell sind die großen Gewächse aus den Schreckbichler Spitzenlagen vereint. Die Namen der einzelnen Weine stehen für deren Eigenständigkeit. von Cassis, Waldbeeren und Gewürzen aufwartet. - Gerardo

'...zeigt Noten nach Brombeere, etwas Minze, im Hintergrund viel dunkle Schokolade. Am Gaumen geschmeidig und satt, entfaltet sich mit feinkörnigem Tannin, süßer Schmelz, baut sich dicht auf, im Finale viel reife Beerenfrucht.' - Falstaff

   0,75-L 13,5 % Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt am Lager

 € 28,50 38,00 €/L
   

´Villa Nigra´ Blauburgunder Riserva DOC 2017
Villa Nigra Blauburgunder Riserva DOC 2017

Schreckbichl, Südtirol

Pinot Nero von rubinroter Farbe, fruchtiger Duft nach roten Beeren, Kirschen und feinen Gewürzen. Gut eingebundene Röstaromen wahrnehmbar. Reife Fruchtsüße und verführerisch am Gaumen mit feingliedriger Gerbstoffstruktur und langem Nachhall. Villa Nigra lautet die lateinische Bezeichnung von 'Schwarzhaus', ein hervorragender Blauburgunder-Standort mit den notwendigen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht. - Gerardo

Unter dem Namen Cornell sind die großen Gewächse aus den Schreckbichler Spitzenlagen vereint. Die Namen der einzelnen Weine stehen für deren Eigenständigkeit.

   0,75-L 13,5 % Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt am Lager

 € 29,90 39,87 €/L
   

´Lafòa´ Pinot-Nero DOC 2018
Lafòa Pinot-Nero DOC 2018

Schreckbichl, Südtirol

Der neue Blauburgunder Lafoa ist da! Die Farbe ist ein sattes rubinrot im Glas. Im Duft intensiv nach frischen Kirschen und Himbeeren, unterlegt von Würznoten und feinen Röstaromen. Am Gaumen kraftvoll und vielschichtig, von griffigen Tanninen und elegantem Finale. - Gerardo

   0,75-L 13,5 % Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt am Lager

 € 32,90 43,87 €/L
   

´Lafòa´ Chardonnay MAGNUM DOC 2018
Lafòa Chardonnay MAGNUM DOC 2018

Schreckbichl, Südtirol

Der Chardonnay Lafòa präsentiert sich mit zarter, gelb-grünlicher Farbe im Glas. Das Aroma reicht von Früchten wie Mango und Honigmelone bis zu nussigen Eindrücken, vervollständigt zu einem harmonischem Ganzen durch den feinen Holzton. Ein Chardonnay von internationalem Stil, elegant, sortentypisch mit viel Struktur - benannt nach der gleichnamigen, berühmten Einzellage. - Gerardo

   1,50-L 14,5 % Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt Bestand: 2

 € 56,00 € 52,00 34,67 €/L
   

´Lafòa´ Chardonnay MAGNUM DOC 2019
Lafòa Chardonnay MAGNUM DOC 2019

Schreckbichl, Südtirol

Der Chardonnay Lafòa präsentiert sich mit zarter, gelb-grünlicher Farbe im Glas. Das Aroma reicht von Früchten wie Mango und Honigmelone bis zu nussigen Eindrücken, vervollständigt zu einem harmonischem Ganzen durch den feinen Holzton. Ein Chardonnay von internationalem Stil, elegant, sortentypisch mit viel Struktur - benannt nach der gleichnamigen, berühmten Einzellage. - Gerardo

   1,50-L 14,5 % Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt am Lager

 € 56,00 37,33 €/L
   

´Lafòa´ Sauvignon MAGNUM DOC 2016
Lafòa Sauvignon MAGNUM DOC 2016

Schreckbichl, Südtirol

Lafoa - ein reinsortiger Südtiroler Sauvignon Bianco von internationalem Bekanntheitsgrad. Ein Buchstäblich explosives Bouquet mit Aromen von Tomatenblättern und Salbei, unterstrichen von delikaten blumigen und pflanzlichen Noten beeindruckt in der Nase. Die kernige Säure gepaart mit einer kräftigen Struktur ergibt einen besonders harmonischen Eindruck am Gaumen. Zudem sehr intensive Fruchtnoten von Holunder, Akazienblüten und Salbei - verbunden mit feinen Holzaromen und einem anhaltendem Finish. - Gerardo

'Zu den besten Interpretationen seiner Sorte gehört wie immer der Sauvignon Lafoa. Trotz gewohnter Reichhaltigkeit ist er diesmal holzmilder als sonst gestimmt, was ihm gut zu Gesicht steht.' - Gambero Rosso

   1,50-L 13,5% Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt Bestand: 1

 € 56,00 € 49,95 33,30 €/L
   

´Lafòa´ Sauvignon MAGNUM DOC 2019
Lafòa Sauvignon MAGNUM DOC 2019

Schreckbichl, Südtirol

Lafoa - ein reinsortiger Südtiroler Sauvignon Bianco von internationalem Bekanntheitsgrad. Ein Buchstäblich explosives Bouquet mit Aromen von Tomatenblättern und Salbei, unterstrichen von delikaten blumigen und pflanzlichen Noten beeindruckt in der Nase. Die kernige Säure gepaart mit einer kräftigen Struktur ergibt einen besonders harmonischen Eindruck am Gaumen. Zudem sehr intensive Fruchtnoten von Holunder, Akazienblüten und Salbei - verbunden mit feinen Holzaromen und einem anhaltendem Finish. - Gerardo

'Zu den besten Interpretationen seiner Sorte gehört wie immer der Sauvignon Lafoa. Trotz gewohnter Reichhaltigkeit ist er diesmal holzmilder als sonst gestimmt, was ihm gut zu Gesicht steht.' - Gambero Rosso

   1,50-L 13,5% Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt Bestand: 2

 € 56,00 37,33 €/L
   

´Lafòa´ Cabernet-Sauvignon DOC 2017
Lafòa Cabernet-Sauvignon DOC 2017

Schreckbichl, Südtirol

Der Cabernet-Sauvignon 'Lafòa' ist ein Juwel unter den Südtiroler Spitzenweinen und geniesst internationale Bekanntheit: Dieser aus der Familienlage von Luis Raifer stammende Rotwein wird Jahr für Jahr mit viel Fingerspitzengefühl in Weinberg und Weinkeller hergestellt. Tiefe, violett-rote Farbe sowie aromatisches Bouquet von Johannis- und Brombeeren. Unterlegt von Wildkräutern und feinen Holznoten. Am Gaumen sind die griffigen Gerbstoffe spürbar, welche dem Wein ein stabiles Rückgrat verleihen. - Gerardo

   0,75-L 13,5 % Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt am Lager

 € 59,95 79,93 €/L
   

´Lafòa´ Cabernet-Sauvignon DOC 2018
Lafòa Cabernet-Sauvignon DOC 2018

Schreckbichl, Südtirol

Der Cabernet-Sauvignon 'Lafòa' ist ein Juwel unter den Südtiroler Spitzenweinen und geniesst internationale Bekanntheit: Dieser aus der Familienlage von Luis Raifer stammende Rotwein wird Jahr für Jahr mit viel Fingerspitzengefühl in Weinberg und Weinkeller hergestellt. Tiefe, violett-rote Farbe sowie aromatisches Bouquet von Johannis- und Brombeeren. Unterlegt von Wildkräutern und feinen Holznoten. Am Gaumen sind die griffigen Gerbstoffe spürbar, welche dem Wein ein stabiles Rückgrat verleihen. - Gerardo

'...sichert sich der Lafòa mit einem Aromawirbel aus reifer Frucht, Grafit, Gewürzen und zarten Rauchnoten, dem er im Mund einen dichten, mineralischen Geschmack folgen lässt. Noch tritt er als spröder Jungspund mit festen, kraftvollen Tanninen auf, bewegt sich dabei aber stets auf einem Parkett aus Eleganz und Ausgewogenheit.' - Gambero Rosso

   0,75-L 13,5 % Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt am Lager

 € 59,95 79,93 €/L
   

LR Südtirol Weiß DOC 2017
LR Südtirol Weiß DOC 2017

Schreckbichl, Südtirol

'Die Schaffung eines exklusiven Weines, in der Lage, anspruchsvolle Kunden zu begeistern und das Ansehen von Schreckbichl zu stärken' das die Idee von Luis Raifer. Nach mehreren Jahren und einigen Versuchen in der Sortenwahl, ist LR entstanden. Kräftige strohgelbe Farbe, ein fruchtiger Hauch nach exotischen Düften. Am Gaumen präsentiert sich der Wein mit großer Struktur und Charakter. Chardonnay, Weißburgunder, Sauvignon und Gewürztraminer, auf der Hefe gelagert und im Holz gereift, verschmelzen zu einer Cuvèe mit beachtlicher Struktur und einer femininen Eleganz. Weiblichkeit, die auch mit dem Packaging vermittelt werden will. Die äußere Hülle: Einzigartig an Eleganz und Raffinesse. - Kellerei Schreckbichl

'Strahlendes, intensives Strohgelb. Einladende Nase mit Noten nach Ananas, reifer Honigmelone, etwas Anis und Salbei, im Hintergrund nach Gewürznelken. Am Gaumen stoffig und cremig, breitet sich satt aus, kraftvoll und präsent, viel reife gelbe Frucht, nach Melone und Mango, schönes Spiel, im Finale viel Druck.' - Falstaff

   0,75-L 14 % Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt am Lager

 € 85,90 114,53 €/L
   

´Sigis Mundus´ Lagrein DOPPELMAGNUM DOC 2007
Sigis Mundus Lagrein DOPPELMAGNUM DOC 2007

Schreckbichl, Südtirol (Girlan)

Ein opulenter Lagrein, dessen feine, nachhaltige Art an das prächtige Hofleben von Erzherzog Sigismund erinnert, der im 15. Jh. auf Schloss Sigmundskron residierte. Ein Wein von tief dunkelroter Farbe und dichtgepackten Aromen nach Brombeeren, Sauerkirsche und Veilchen, gepaart mit feinen Röstaromen wie Kaffee und Tabak. Der kräftige Körper dieses fürstlichen Klassikers machen ihn zu einen hervorragendem Begleiter zu dunklem Fleisch, Wild, Geflügel und pikantem Hartkäse. - Gerardo

· Angebot gültig bis: 31/12/2021 (29 Tage verbleibend)

   3,00-L 13% Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt Bestand: 2

 € 139,00 € 129,00 43,00 €/L
   

´Cornell´ Merlot-Cabernet 'Cornelius' DOPPELMAGNUM DOC 2005
Cornell Merlot-Cabernet 'Cornelius' DOPPELMAGNUM DOC 2005

Schreckbichl, Südtirol (Girlan)

Diese edle Cuvee aus Merlot und Cabernet mit konzentrierten Fruchtaromen und fein strukturierten Gerbstoffen trägt den Namen des Römers 'Cornelius' - der erste Siedler und Weinbauer in der Gegend um Schreckbichl. Der Wein beeindruckt durch sein fest geschnürtes Fruchtpaket, welches mit Aromen von Cassis, Waldbeeren und Gewürzen aufwartet. - Gerardo

'...zeigt Noten nach Brombeere, etwas Minze, im Hintergrund viel dunkle Schokolade. Am Gaumen geschmeidig und satt, entfaltet sich mit feinkörnigem Tannin, süßer Schmelz, baut sich dicht auf, im Finale viel reife Beerenfrucht.' - Falstaff


· Angebot gültig bis: 31/12/2021 (29 Tage verbleibend)

   3,00-L 13,5 Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt Bestand: 3

 € 159,00 € 145,00 48,33 €/L
   

´Lafòa´ Cabernet-Sauvignon DOC 2017 (6er Holzkiste)
Lafòa Cabernet-Sauvignon DOC 2017 (6er Holzkiste)

Schreckbichl, Südtirol

Der Cabernet-Sauvignon 'Lafòa' ist ein Juwel unter den Südtiroler Spitzenweinen und geniesst internationale Bekanntheit: Dieser aus der Familienlage von Luis Raifer stammende Rotwein wird Jahr für Jahr mit viel Fingerspitzengefühl in Weinberg und Weinkeller hergestellt. Tiefe, violett-rote Farbe sowie aromatisches Bouquet von Johannis- und Brombeeren. Unterlegt von Wildkräutern und feinen Holznoten. Am Gaumen sind die griffigen Gerbstoffe spürbar, welche dem Wein ein stabiles Rückgrat verleihen. - Gerardo

'...sichert sich der Lafòa mit einem Aromawirbel aus reifer Frucht, Grafit, Gewürzen und zarten Rauchnoten, dem er im Mund einen dichten, mineralischen Geschmack folgen lässt. Noch tritt er als spröder Jungspund mit festen, kraftvollen Tanninen auf, bewegt sich dabei aber stets auf einem Parkett aus Eleganz und Ausgewogenheit.' - Gambero Rosso

   6 Fl. a 0,75-L 13,5% Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt Bestand: 2

 € 359,70 479,60 €/L
   

´Lafòa´ Cabernet-Sauvignon DOC 2018 (6er Holzkiste)
Lafòa Cabernet-Sauvignon DOC 2018 (6er Holzkiste)

Schreckbichl, Südtirol

Der Cabernet-Sauvignon 'Lafòa' ist ein Juwel unter den Südtiroler Spitzenweinen und geniesst internationale Bekanntheit: Dieser aus der Familienlage von Luis Raifer stammende Rotwein wird Jahr für Jahr mit viel Fingerspitzengefühl in Weinberg und Weinkeller hergestellt. Tiefe, violett-rote Farbe sowie aromatisches Bouquet von Johannis- und Brombeeren. Unterlegt von Wildkräutern und feinen Holznoten. Am Gaumen sind die griffigen Gerbstoffe spürbar, welche dem Wein ein stabiles Rückgrat verleihen. - Gerardo

'...sichert sich der Lafòa mit einem Aromawirbel aus reifer Frucht, Grafit, Gewürzen und zarten Rauchnoten, dem er im Mund einen dichten, mineralischen Geschmack folgen lässt. Noch tritt er als spröder Jungspund mit festen, kraftvollen Tanninen auf, bewegt sich dabei aber stets auf einem Parkett aus Eleganz und Ausgewogenheit.' - Gambero Rosso

   6 Fl. a 0,75-L 13,5% Vol.  enthält Sulfite  zzgl. VersandPreis inkl. USt am Lager

 € 359,70 479,60 €/L
   


 

Die aufsehenerregenden Neuerungen in Italiens Weinbau gaben vor gut 20 Jahren den Anstoß: Die Mitglieder der Kellerei Schreckbichl, unter Federführung ihres Geschäftsführers Luis Raifer beschlossen ihre Arbeit zu überdenken und neu zu gestalten. Das Experiment gelang und die Cantina Produttori wurde somit nebenbei zum Avantgardisten unter Europas Genossenschaften. Seit dem wurde diese Arbeit oft kopiert, jedoch nur selten erreicht. Auf dem Hochplateu von Girlan kann man tief durchatmen. Die Luft ist klar, die Weinberge erstrecken sich weit, im Hintergrund sorgt der Mendelzug mit dem Gantkofel für einen Hauch von Erhabenheit. Der Gedanke an die Geschichte auch. Vor zweitausend Jahren, so sagen die Archäologen, haben hier im nahen Umkreis römische Legionäre gestanden und auf Reben und Berge gesehen. Normalerweise waren sie es, die den unterworfenen Barbaren Weinbau beibrachten. Im Etschtal fanden sie eine florierende Weinkultur, die der ihren etwas voraus hatte: Die Rätier lagerten und transportierten das kostbare Getränk in Holzfässern, während die Römer noch Krüge und Schläuche benutzten. Sie übernahmen das bessere System. Nun kann der Anblick weiter Rebfelder die Stimmung auch trüben. Man denkt an Masse. In Girlan gibt es weniger Grund zur Sorge. Die Chardonnay, Weißburgunder, Sauvignon in diesen Hochlagen zählen zu den besten der Region. Sie gehören den Mitgliedern der Kellerei Schreckbichl. Erstaunlich? In Südtirol waren Qualität und Genossenschaft sich nie so fremd wie über lange Zeit in Deutschland. In Zeiten, als Wein noch nicht so viel galt wie heute, hielten manche einen gewissen Standard. Als in den siebziger Jahren die Wende zum Besseren einsetzte, waren hier die Kellerein von Anfang an mit dabei.

Die Kellerei hatte zwei Vorteile. Sie war erst 1960 gegründet worden, noch nicht der Routine verfallen. Ihre 28 Gründer waren selbstbewußte, eigenständige Winzer, denen es nicht gleichgültig war, was mit ihren Trauben in der Kellerei passierte. Zu Schreckbichl gehören Weinsitze mit Tradition, wie Schloß Englar in Eppan und der Hof Schwarzhaus in der Musterlage Siebeneich. Zum gemeinsamen Aufschwung musste man sie nicht lange überreden, zumal es erfolgreiche italienische Vorbilder gab. Der Geschäftsführer Luis Raifer erzählt: 'Wir sagten uns: Das müssen wir auch können.' Die Reform lief - vorerst - auf zwei Ebenen ab. Zunächst ging es darum den Vernatsch salonfähig zu machen. Der Südtiroler Alltagstrunk ist auch weiterhin die Basis des Geschäfts. Ertragsbegrenzung, aufwendige Lese mit drei Durchgängen und der individuelle Ausbau nach Lagen führten rasch zum Ziel. Nicht jeder der Schreckbichl-Winzer unterwarf sich den neuen und strengeren Regeln, so wie gewünscht. 'Viele betrieben neben dem Wein- auch den Obstbau, der brachte schnelles Geld. Es konnte passieren, daß sich der eine oder andere erst um die äpfel kümmerte, dann um die Trauben. Sie lasen zu früh oder zu spät, oder sie lasen abends, ließen die Trauben nachts liegen und brachten sie erst am nächsten Morgen. Die Strafe: Die Trauben wurden streng kontrolliert und deklassiert, also schlechter bezahlt.'

Die zweite Ebene der Reform: die Stars. Man pflanzte Edelreben wie Sauvignon, Cabernet und Pinot Nero in die besten Lagen und baute sie in hervorragenden Jahren in großen oder kleinen Eichenfässern zu Spitzenweinen aus. das First-Class-Programm mit dem Markenzeichen 'Cornell', immer in Mengen von wenigen tausend Flaschen produziert, war speziell für die gehobene Gastronomie gedacht. Im Jahre 1988 startete man eine zweite 'Starparade', 'Praedium-Selection' genannt. 'Cornell und Praedium', sagt Luis Raifer, 'machen unser Image Es sind nur 10% unserer Produktion, aber das halte ich für ein gutes Verhältnis. Als Kellerei können wir nur bis zu einer gewissen Grenze so arbeiten wie ein Privatwinzer.' Inzwischen haben viele Erzeuger von den Schreckbichlern gelernt und ihre eigenen Oberliga-Weine kreiert. Scheinbar ist es etwas stiller um die Girlaner Macher geworden, doch das täuscht. Denn die erfolgreiche Arbeit im Top-Segment beeinFlusste gerade innerhalb der letzten zehn Jahre die Qualität der preiswerten Klassik-Weine ganz erheblich. Die Situation heute ist die, daß es inzwischen vielen Weinbaubetrieben Südtirols gelang auch ihre eigenen Stars zu schaffen, doch für eine insgesamt erfolgreiche Arbeit reicht das noch nicht aus. Was zählt, das sind die restlichen 90% der Produktion, denn auch die wollen gut gemacht sein.

Die Kellerei erzeugt in nunmehr drei Zeilen Weine. Die Schreckbichl Klassiker, die Praediumlinie, die Cornell- und Lafoa-Linie sind ähnlich einer Pyramide aufgebaut. Die letzteren, also die renommiertesten Abfüllungen wachsen in angesehenen Weinbergen mit sehr begrenzten Erträgen. Die klassische Linie deckt mehr als die Hälfte der Produktion. Es handelt sich meist um Einzelsorten-Weine, so, wie sie in Südtirol lange heimisch und üblich sind. Mit der preiswürdigen Klassischen Linie gelang den Schreckbichlern ein großer Erfolg. Diese profitierte direkt von den Erfahrungen und Qualitätsanstrengungen der Prädium-Linie. Die Linie Prädium wiederum ist fast ein wenig verkannt, liefert sie doch in der Oberklasse sehr hochwertige und preislich moderate Weine. - Gerardo

'Die Kellerei Schreckbichl, die im italienischen den Namen 'Colterenzio' führt, zählt zu den führenden Betrieben des Landes. Alois Raifer und seine Mitarbeiter haben exemplarisch aufgezeigt, welches Potenzial in den Südtiroler Weinbergen steckt. Bis 2005 war Wolfgang Raifer als verantwortlicher önologe im Keller tätig, seit heuer hat er auch die Leitung des Betriebes übernommen und ist vor allem im Verkauf tätig. Mit Martin Lemayr fand Wolfgang Raifer im Keller einen Meister seines Faches.' - Falstaff


Zurück Weiter