Das italienische Weindepot

 0 Warenkorb
  

Prosecco Spumante Extra Brut 'Zero Assoluto'


La Jara, Venetien (Treviso)

Prosecco Spumante Extra Brut 'Zero Assoluto'
Durch den Verzicht auf die Dosage (also die Beigabe von Zucker nach der zweiten Gärung) kreiert La Jara einen besonders trockenen Spumante. Durch seine charakteristische, natürliche Trockeheit, trifft dieser Extra Brut genau die Vorliebe von erfahrenen Sekt-Kennern. - Gerardo

Gerardo's Notizen: 'In diesem überaus trockenen Spumante befindet sich keinerlei Dosage, wie es sonst üblich zur Abrundung des Geschmacks ist. Dies ergibt einen Schaumwein mit de facto Null Gramm Restzucker: Im Duft nach Grapefruit und frisch geriebener Zitronenschale sowie etwas Vanille. Am Gaumen überaus erfrischend, von weichem Mundgefühl und feiner Perlage.

Bei allen La Jara Prosecco's ist neben der naturnahen Produktionsmethode auch das hervorragende Preis- / Leistungsverhältnis erwähnenswert.' - Gerardo

0,75-L-Fl. | Perlwein/Sekt | Alkohol: 11,5% Vol. | Enthält Sulfite.

auf Lager!    
€ 9,95 (13,27€/l)

Preis inkl. 19% USt · ggf. zzgl. Versandkosten · Lieferzeit 2-3 Werktage
Liefervorhersage für Deutschland & Österreich
· Jahrgang siehe Text


Prosecco Spumante Extra Brut 'Zero Assoluto' von La Jara, Venetien (Treviso)

Lange Zeit war der Prosecco nichts anderes als ein ländlicher, erfrischender Wein, der hauptsächlich an Ort und Stelle getrunken wurde und höchstens bis Venedig reiste. Noch vor wenigen Jahren wurde dieser perlende Wein nur vom Fass oder aus dem 50 Liter Glasballon ausgeschenkt. Erst seit gut zwanzig Jahren füllt man ihn vermehrt auf Flaschen, so kann er in größeren Mengen die Gegend auch verlassen. Mittlerweile avancierte er zum neuen Topstar am Bläschen-Himmel, manchmal auch in fragwürdiger Qualität. Unkundige verlangen inzwischen immer öfters Prosecco, wenn Sie eigentlich einen Spumante, aslo einen Schaumwein oder Sekt wollen. Das ist zwar gut für den Prosecco, trotzdem ist es eine bedauerliche Begriffsverwechslung. Prosecco ist der Name einer weißen Traubensorte und die gibt es schon seit Jahrhunderten im östlichen Veneto. Wahrscheinlich stammt die Rebe aus dem gleichnamigen Ort wenige Kilometer nördlich von Triest.

'La Jara', so heißen im Dialekt die weißen und kalkhaltigen Kieselsteine welche die Gegend von Santa Maria del Piave prägen, etwa acht Kilometer südlich von Conegliano, dem Zentrum des Prosecco gelegen. Die Flüsse aus den Dolomiten beförderten in Jahrtausenden die Kiesel und das Schwemmland in die Landschaft nördlich von Venedig. Unter den Kieselsteinen verborgen befindet sich eine fruchtbare, sandige und kalkhaltige Bodenschicht. Diese Bodeneigenschaften sind für den Weinbau hervorragend geeignet, insbesondere dann, wenn der Mensch es versteht damit richtig umzugehen. Die weissen Kiesel speichern die Tageswärme und geben diese wiederum in der Nacht langsam ab, das ist eine wichtige Voraussetzung für die Erzeugung frischer, duftiger Weine. Insbesondere für den Wein aus der Prosecco-Rebe ist die Frische, das florale Bukett und eine delikate, harmonische Note von großer Bedeutung.

Das Weingut 'La Jara' ist seit 1891 im Besitz der Familie Marion, inzwischen ist es durch die Erbteilung auf 40 ha geschrumpft. Seit 1990 wird es von den Brüdern Massimo und Paolo mit großer Hingabe bewirtschaftet. Die beiden Winzer ergänzen sich sehr gut in der Weinbergs- und in der Kellerarbeit. Ein wichtiges Anliegen der Familie ist die Selektion der alten Rebenstöcke zum Erhalt der lokalen Klone, da diese widerstandsfähiger gegen die unzähligen Rebkrankheiten sind. In den Weingärten wird aus Überzeugung naturnah und sehr sorgfältig gearbeitet, tabu sind der Einsatz von Kunstdünger und Chemie. Bei der Düngung der Weingärten geht man einen eigenen Weg. Mit einem naturnah wirtschaftenden Rinderhaltungsbetrieb hat man einen Vertrag über den Bezug von Rinderdung, denn einwandfreier Dünger ist ein rares Gut. Auch der Bau eines modernen und technologisch fortschrittlichen Weinkellers lässt den Naturnahen-Gedanken nicht aussen vor, wie man bei einem Besuch der Kellerei erkennen kann. Bemerkenswert ist auch, dass die gesamte Traubenernte und Kelterung des Weingutes an nur einem einzigen Tag erfolgt. - Gerardo

Text & Bild Copyright by Das italienische Weindepot


Produzentendaten:
  • Gründungsjahr: 1991
  • Eigentümer: Familie Marion
  • Önologe: Paolo Marion
  • Jahresproduktion: 300.000 Flaschen
  • Rebfläche: 40 ha
  • Traubenzukauf: nein
  • Bewirtschaftung: Naturnah

Inhaltsangaben:
  • Produktbezeichnung: Prosecco Spumante Extra Brut 'Zero Assoluto'
  • Herkunft: Region: Venetien / Provinz: Treviso
  • Erzeuger: Az. Agr. La Jara, Via San Michele 3, I-31010 Mareno di Piave (TV)
  • Alkoholgehalt: 11,5% Vol.
  • Rebsorte(n): 100% Prosecco/Glera
  • Kohlensäuregewinnung: Tankvergärung
  • Schaumweintyp: Schaumwein / Spumante
  • Lagerpotenzial: 4 Jahre ab Jahrgang
  • Restzucker: 0-2 g/Liter
  • Gesamtsäure: 6-7 g/Liter
  • Serviertemperatur: 6-7 ° C.
  • Filtration: Ja
  • Verschlussart: Sektkorken
  • Produkttyp: Perlswein/Sekt
  • Inhalt: 0,75-Liter-Flasche
  • deklarierungspflichtige Zusatzstoffe: Enthält Sulfite.
  • Schlagworte (Tags): Prosecco, Spumante, Extra, Brut, Zero, Assoluto, La Jara, Venetien (Treviso), Prosecco/Glera, , Prosecco, Spumante, Frizzante, Schaumwein

Wir empfehlen ausserdem:
 
Soave Classico 'San Michele' DOC 2018

Soave Classico 'San Michele' DOC 2018


Ca' Rugate, Venetien (Montecchia di Crosara)
€ 8,50
= € 11,33/l
Prosecco Frizzante 'La Jara' DOC

Prosecco Frizzante 'La Jara' DOC


La Jara, Venetien (Treviso)
€ 6,50
= € 8,67/l
Bianco di Custoza DOC 2018

Bianco di Custoza DOC 2018


Giuseppe Campagnola, Venetien (Marano)
€ 4,95
= € 6,60/l
Prosecco Spumante Brut 'La Jara' DOC

Prosecco Spumante Brut 'La Jara' DOC


La Jara, Venetien (Treviso)
€ 9,95
= € 13,27/l