Das italienische Weindepot
 

 0 Warenkorb
Mehr von Simone Capecci, Marken

Mvria Offida Pecorino DOC 2016


Simone Capecci, Marken

Mvria Offida Pecorino DOC 2016
Der Pecorino Mvria zeigt sich von strohgelber Farbe mit leicht goldenen Reflexen und vielfältiger Brillianz. Dieser Pecorino liegt regelrecht im Glas und bewegt sich nur langsam, ein Zeichen von hoher Konsistenz. Das intensive Bouquet ist sehr aromatisch und mischt Noten von Kräutern mit einem fruchtigen Hauch nach gelben Früchten Salbei und reifen Jujuben. Am Gaumen kraftvoll und sehr angenehm, dabei weich samtig und zugleich kräftig. Persistent der Nachhall. - Gerardo

Gerardo's Notizen: 'Pecorino gilt aufgrund der großen Fähigkeit zu altern, als die weiße Rebsorte der Marken mit dem größten Potenzial um einen wirklich herausragenden Wein zu schaffen. Die verwendeten Trauben wurden aus historischen Weinbergen ausgewählt, in denen 1990 die ersten Versuche mit der Rebsorte Pecorino durchgeführt wurden. Mit dem Begriff Mvria bezeichneten die Römer einen mineralischen und schmackhaften Wein mit herausragenden Eigenschaften.

Bei der Weinbereitung des Mvria kommen verschiedene, arbeitsintensive Techniken zum Einsatz: Darunter die 'in riduzione' Vinifikation, bei welcher der Wein möglichst unter Abwesenheit von Sauerstoff vergoren wird, um die ureigenen Aromen der Rebsorte zu bewahren und den Wein in möglichst reduktivem Zustand auf die Flasche zu bringen. Dazu kommt die Mazeration der Schalen mit dem Wein, was die Vielschichtigkeit noch weiter erhöht. Durch ständige Umschichtung von Wein und Traubenschalen entsteht der Mvria über den Schalen sowie Mvria unter den Schalen. Aus der Zusammenführung beider, ergibt sich das eigentliche Ergebnis.' - Gerardo

0,75-L | klimatisiert gelagert | Weisswein trocken | 13 % Vol. | Enthält Sulfite
Preis inkl. USt | zzgl. Versand | am Lager

 € 49,95 66,60 €/l
   

Mvria Offida Pecorino DOC 2016
Mvria Offida Pecorino DOC 2016 von Simone Capecci, Marken
Simone Capecci, Via Santa Maria in Carro 13, I-63065 Ripatransone (AP)

Das von Simone Capecci geführte Weingut San Savino liegt zwischen San Bendetto (Adria) und der Provinzhauptstadt Ascoli Piceno, in Mittelitalien. Der leidenschaftliche Winzer Simone Capecci leitet das Weingut nun bereits in der dritten Generation. Er führt das Lebenswerk seines Vaters Domenico und dessen Vorfahren Serafino fort: Die Pflege und Weiterentwicklung des Weinbaus in den Hügeln von Ascoli Piceno. Er widmet sich ausschliesslich den ursprünglichen Rebsorten der Marken, darunter Montepulciano, Sangiovese, Passerina und die wiederentdeckte Gebirgsrebsorte Pecorino. Die Regeln des naturnahen Weinbaus werden gerne angewendet, was den Einbezug neuerer Erkenntnisse nicht ausschliesst - dies wird auch mit der modernen Austattung des Gärkellers zum Ausdruck gebracht.

Der Rosso Piceno - eine Cuvee aus Montepulciano und Sangiovese ist der Hauptwein von San Savino und auch der bekannteste Wein der Region Marken. Simone Capecci bereitet diesen in zwei verschiedenen Grundversionen zu: Dem rein in Edelstahl gereiften Alltagswein 'Collemura' sowie die barriquegereifte Festtagsversion 'Picus'. Dazu gesellen sich je nach Jahr und Traubenqualität noch mehrere Rosso Piceno Varianten, welche die Kreativität von Simone Capecci immer eindrucksvoll zur Schau stellen. In den letzten Jahren hat sich Simone auch verstärkt um die Weißweine der Region bemüht, darunter der trinkige Falerio dei Colli Ascolani 'Collemura' sowie die beiden hochwertigen und etwas spezielleren Weine aus alten, autochthonen Rebsorten: Der reinsortige Passserina 'Tuffila' sowie das weiße Flagschiff von San Savino, der würzig-mineralische, reinsortige Pecorino 'Ciprea'.

Seit dem Jahr 1990 haben sich der Winzer Simone Capecci und das italienische Weindepot zu einem Joint-Venture der besonderen Art zusammengeschlossen: Bei den sogenannten 'Weindepot Winzer Projekten' handelt es sich um exklusive Produkte die in enger Zusammenarbeit zwischen den Partnern geplant, umgesetzt und vermarktet werden. Die Weine aus den für uns selektionierten Jahrgangs-Fässer tragen das Siegel 'Selezione' und sind auschliesslich im italienischen Weindepot erhältlich. Im Vordergrund steht dabei Weine von höchster Qualität in regional- und terroirtypischer Art herzustellen, welche die Kultur und Tradition des Ursprungsgebietes zugleich wahren und repräsentieren. Alle 'Weindepot Winzer Projekte' beweisen auf eindrucksvolle weise das guter Wein sicherlich einen guten Preis wert ist, der am Ende aber kein übertriebener sein muss.

Die Marken sind eine geschichtsträchtige Region, jedoch immer noch ein Stück unbekanntes Italien. Der Bekanntheitsgrad liegt weit hinter der Toskana und dem Piemont zurück. Im Gegensatz zu anderen Weinbaugebieten, die durch den reichen Zufluss an Geld vieler Firmen aus der Industrie, den Banken und Versicherungen profitierten, behielten die Marken ihren ursprünglichen Charakter. Dies zum Glück, denn der übermässige Kommerz hat auch negative Einflüsse. Die qualitativ besonders herausragende Unterzone des Rosso Piceno-Gebietes befindet sich im südlichen Teil der Produktionszone, zwischen San Benedetto und Ascoli Piceno. Hier finden traditionell neben den Sangiovese- auch die Montepulcianotrauben, in steilen und geschützten Lagen, hervorragende Reife- und Wachstumsbedingungen. - Gerardo

'Wenn es um Wein geht, hat Simone Capecci ganz klare Vorstellungen: Sie brauchen reine Frucht, dichte, zahme Tannine und eine reiche Struktur, deren Feinheit nie Selbstzweck ist, sondern im Dienste einer herausragenden Süffigkeit stehen muss. Um das zu erreichen, pflegt er seine Rebhänge mit kleingärtnerischer Akribie. Hinzu kommt eine sorgfältige Arbeit im Keller, der mit moderner Technik ausgestattet ist. Ausgeklügelte Temperaturregelungsverfahren etwa geben den Erzeugnissen eine überraschende Reintönigkeit im Duft mit.' - Gambero Rosso

Produzentendaten
Gründungsjahr1974
EigentümerSimone Capecci
ÖnologeSimone Capecci
Jahresproduktion120.000 Flaschen
Rebfläche22 Hektar
Traubenzukaufnein
Bewirtschaftungkonventionell


Inhaltsangaben
ProduktbezeichnungMvria Offida Pecorino DOC 2016
HerkunftRegion: Marken / Provinz: Ascoli Piceno
ErzeugerSimone Capecci, Via Santa Maria in Carro 13, I-63065 Ripatransone (AP)
Alkoholgehalt13 % Vol.
Rebsorte(n)100% Pecorino
AusbauEdelstahltank, Flaschenreife
Jahresproduktion2.500 Flaschen
Lagerpotenzial10+ Jahre ab Jahrgang
Serviertemperatur6-10 ° C.
FiltrationJa
SpeiseempfehlungSardellentörtchen
CharakterElegant-Mineralisch
Jahrgang2016
ProdukttypWeißwein trocken
Inhalt0,75-L Flasche
deklarierungspflichtige ZusatzstoffeEnthält Sulfite


Empfehlungen
Chianti Superiore DOCG 2019

Chianti Superiore DOCG 2019


Fattoria Uccelliera di Poggianti, Toskana
€ 9,95
13,27 €/l
Collemura Falerio Pecorino DOP 2019

Collemura Falerio Pecorino DOP 2019


Simone Capecci, Marken
€ 6,95 jetzt € 6,45
8,60 €/l
Lugana DOC 2019

Lugana DOC 2019


Ca' Lojera, Lombardei
€ 10,95 jetzt € 10,50
14,00 €/l
Collemura Falerio Pecorino DOP 2020

Collemura Falerio Pecorino DOP 2020


Simone Capecci, Marken
€ 6,95
9,27 €/l
Picus Rosso Piceno Superiore MAGNUM DOC 2013

Picus Rosso Piceno Superiore MAGNUM DOC 2013


Simone Capecci, Marken
€ 27,50 jetzt € 25,00
16,67 €/l
Collemura Rosso Piceno DOC 2020

Collemura Rosso Piceno DOC 2020


Simone Capecci, Marken
€ 6,95
9,27 €/l